Sie möchten Freunde und Familie in diesem Jahr mit ein paar ganz speziellen Weihnachtskarten überraschen? Eine selbst gebastelte Weihnachtskarte ist dafür eine hervorragende Idee. Wir präsentieren Ihnen drei Varianten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Basteln Sie mit Ihren Kindern, entwerfen Sie ein Modell in weniger als 15 Minuten oder kreieren Sie ein wahrhaftes Meisterwerk – Bastelideen für Weihnachtskarten gibt es viele.

Fünf kleine Schneemänner

Bastelidee 1:

Kinder lieben es, wenn sie sich mit Farbe einschmieren dürfen. Bei der ersten Bastelidee für eine tolle Weihnachtskarte können sie dies nach Lust und Laune tun. Diese Utensilien benötigen sie dazu:

  • Fingerfarbe
  • Tonpapier in mehreren Farben
  • Pinsel
  • Schere
  • Kleber

Bastelanleitung

Bereiten Sie die Grundform der Karten vor. Schneiden Sie das Tonpapier passend zu und knicken Sie die Karte. Die Fingerfarbe wird großzügig auf die Handfläche des Kindes verteilt. Die Farbe sollte sich natürlich von der des Tonpapiers unterscheiden. Anschließend wird die Handfläche auf die Vorderseite der Karte gedrückt. Während Sie mehrere Karten bedrucken, müssen die anderen gut trocknen.

Malen Sie dann drei kleine Kreise – in Schwarz – auf die beiden unteren Fingerglieder auf. Die Kreise stellen die typischen drei Knöpfe dar, die beim Schneemann die Jacke symbolisieren. Alle Fingerkuppen bekommen je zwei Punkte nebeneinander, um die Augen darzustellen, und darunter wird ein kleiner Mund gemalt. Schneiden Sie dann noch aus dem Tonpapier kleine Hüte und spitze Rübennasen-Dreiecke aus. Diese werden an die Finger geklebt und fertig sind fünf fröhliche Schneemänner.

schneemann-figur-wunderschoenes-foto-zu-weihnachten

Bastelidee für Weihnachtskarten: Aus neu mach einzigartig!

Bastelidee 2:

Ist der Zeitfaktor für Sie entscheidend, nutzen Sie am besten Standard-Weihnachtskarten und geben diesen einen letzten, besonderen Schliff. Bestellen Sie online zum Beispiel einige herkömmliche Weihnachtskarten und kreieren Sie das gewünschte Grunddesign. Sie haben dabei die Möglichkeit, Farben, Motiven und Texte nach Ihren Vorstellungen zu gestalten. Die fertigen Karten lassen sich dann mit wenig Aufwand verwandeln. In diesem Jahr sind natürliche Materialien besonders gefragt. Sammeln Sie beim Waldspaziergang Laubblätter, feine Äste oder Moos, und dekorieren Sie die Weihnachtskarten damit für das individuelle Design.

3D Weihnachtskarten basteln

wunderschoene-3d-weihnachtskarte-selber-basteln

Bastelidee 3:

Wahre Bastelfans scheuen vor keiner Aufgabe und genießen selbst aufwendige Projekte. Eine 3D Weihnachtskarte mit Weihnachtsbaum ist für den Beschenkten eine tolle Überraschung. Sie benötigen die folgenden Utensilien dazu:

  • Tonpapier in mehreren Farben
  • Schere
  • Kleber
  • Schleifenband

Weihnachtskarte mit 3 D Weihnachtsbaum basteln

3d-weihnachtskarte-selber-basteln

Bastelanleitung

Drucken Sie eine symmetrische Weihnachtsbaum-Skizze, in der gewünschten Kartengröße, auf Tonpapier. Die Vorlage wird mittig eingeknickt, sodass die Skizze sich auf der Außenseite befindet. Der Baum sollte mehrere Äste bzw. Stufen besitzen, in Form von mehreren Lagen. Schneiden Sie entlang der einzelnen Lagen – anhand der Skizze – in den mittigen Knick.

Sie sollten anschließend für jede Lage einen Quereinschnitt hin zum Papierfalz vorliegen haben. Öffnen Sie das Tonpapier und drücken Sie die einzelnen Lagen in die Innenseite der Karte. Achtung: Die Innenränder müssen sauber umgelegt werden, damit sich die Karte flach schließen lässt. Öffnen Sie dann die Karte, stellt sich der 3D Weihnachtsbaum wundersam auf.

3 D Weihnachtsbaumkarte perfektionieren

zwei weihnachtskarten mit tannenbäumen

Sie können nun weiteres Tonpapier benutzen, um den Baum mit Geschenken, Baumschmuck oder einem Stern zu dekorieren. Schneiden Sie dazu ein weiteres Stück Tonpapier zurecht. Dieses sollte wenige Millimeter länger und breiter sein als die Innenlagen des Baumes. Kleben Sie es auf die Außenseite der Karte – so erhalten Sie einen sauberen Look. Mit der Schere stechen Sie dann noch mittig am Rand der Karte je ein Loch ein. Dort lässt sich dünnes Schleifenband befestigen. Das Band dient dazu, die Karte sicher zu schließen. Diese großartige Karte wird garantiert ein absoluter Weihnachtsliebling.

SHARE