Werbung

Was die Stars auf dem roten Teppich machen, ist bekannt. Doch wie sieht es bei ihnen zu Hause aus? Einige Promis bieten einen Einblick in ihre Häuser und ihr Leben. Wir stellen hier die Häusertouren von Kevin Hart, Richard Branson und anderen Berühmtheiten vor:

Kevin Hart

tour-durch-die-häuser-der-stars-kevin -hart


In den letzten Jahren hat es Kevin Hart weit gebracht. Der Comedian, der für seine Stand-up-Shows berühmt geworden ist, spielte in Filmen wie Scary Movie 3, 4 und Jungfrau (40), männlich, sucht … mit. Er hat für seine Arbeit zahlreiche Auszeichnungen erhalten, zuletzt u. a. einen MTV Movie Award zu Ehren seiner Leistung als Comedian. In der MTV Cribs Folge (unten, auf Englisch) stellt er seinen riesigen Wohnwagen vor, den er bei der Arbeit verwendet. Darin ist mehr Platz als manch einer in seinem Haus besitzt. Der Wohnwagen ist hochmodern eingerichtet und verfügt über einen Arbeitsbereich und einen großen Fernsehbereich.
Den Arbeitsbereich braucht er, da der Star unglaublich viel arbeitet. Heute ist Hart berühmt und wird geschätzt, doch es dauerte seine Zeit, bis der Comedian seinen persönlichen Stil auf der Bühne fand. Zunächst erhielt er sogar Buhrufe auf der Bühne, nach und nach kristallisierte sich dann aber sein persönlicher Stil heraus. Hart sagt über sich, dass er ein “offenes Buch sein muss”, da sein Comedy-Stil das verlange. Auf der Bühne zieht er Inspiration aus seinem Privatleben.

Naomi Campbell

tour-durch-die-häuser-der-stars-naomi-campbell

Naomi Campbell stellt im unten aufgeführten Video ihr Haus auf Jamaika vor. Das Supermodel muss eigentlich nicht vorgestellt werden. Die aus London stammende Engländerin wurde entdeckt als sie erst 15 Jahre alt war und läuft heute noch immer auf dem Laufsteg. Heute wie damals sieht sie noch immer fantastisch aus. Sie sagt, sie zieht sich gerne in ihr Haus auf Jamaika zurück, da sie hier nicht gestört wird. Sie liebe die Ruhe, die dort herrscht. Nach einigen Skandalen setzt sich Naomi heute vor allem für wohltätige Zwecke ein. Zum Beispiel unterstützt sie den Nelson Mandela Children’s Fund und gründete Fashion for Relief, eine Organisation, die durch das Veranstalten von Fashion Shows, Opfer von Hurricane Katrina, den Anschlägen in Mumbai (2008) und dem 2011 Erdbeben in Japan unterstützt hat. Das Supermodel ist auch für ihre Parfumreihe bekannt, die sie unter ihrem Namen herausbringt.

Daniel Negreanu

tour-durch-die-häuser-der-stars-Daniel-Negreanu

Kennt man Poker, kennt man Daniel Negreanu und kennt man sich beim Poker nicht so gut aus, ist es trotzdem gut möglich, dass man den Namen Negreanu schon Mal gehört hat. Sogar Barack Obama erkannte ihn als den “poker guy”, wie Negreanu im Video seiner Haustour, das unten aufgeführt ist, stolz beschreibt. Negreanu gilt als Legende in der Welt des Pokers und ist mit erst 41 Jahren schon in die Poker Hall of Fame aufgenommen worden. Ein paar Fakten für Pokerfans: Er besitzt 6 Bracelets der World Series of Poker und ist Teil vom prestigeträchtigen Team Pokerstars, für das eine ganze Reihe von Poker-Berühmtheiten spielt. Er liebt es Spaß zu haben und macht gerne einen drauf. Er hat eine sehr selbstbewußte Art und ist auch dafür bekannt, oft auch mal direkt zu sein, was ihm schon manchmal Probleme bereitet hat. Negreanu war ein Kandidat bei der Show Millionaire Matchmaker, wo er eine Freundin finden sollte. Es gibt einen Film über ihn, der den Namen KidPoker trägt (sein Spitzname).
Hier das Video der Haustour:

Richard Branson und Necker Island

tour-durch-die-häuser-der-stars-richard-branson-necker-island


Zum Schluss stellen wir eine ganze Insel vor. Necker Island ist bei den Stars als paradischer Ort zum Entspannen und Erholen berühmt. Die 300,000 m2 Insel ist Teil der Britischen Jungferninseln und war lange unbewohnt. 1965 fand dort eine Art frühe Reality Show mit zwei Journalisten der Zeitung Telegraph statt, die dort versuchten ohne fremde Hilfe auszukommen. Sie überstanden nur 15 Tage in der Wildernis, wo es zahlreiche Schlangen und Taranteln gab, wie sie berichteten.
1979 kaufte Richard Branson die Insel, wo er heute Luxus-Urlaub anbietet. Nur die reichsten der Reichen verbringen hier ihre Zeit. Unter anderem besuchten schon Lady Diana und Nelson Mandela die paradiesische Insel. Doch die Einladungen auf die Insel sind so exklusiv, dass viele, die die Insel gerne besuchen würden, es nicht können. Richard Branson selbst unterhält die Gäste auf Necker Island, indem er mit ihnen plaudert und sich persönlich gibt – ein Teil der Attraktion der Insel. Aber es war nicht immer alles so paradiesisch, wie sich Richard Branson das erhofft hatte. Das Haupthaus wurde während eines Unwetters einmal vom Blitz getroffen und in Brand gesetzt. Glücklicherweise entkamen alle, die im Haus wohnten. Einige Familienmitglieder Bransons befanden sich zu der Zeit im Haus, wie seine Tochter Holly. Kate Winselt trug auf heldenhafte Weise Bransons Mutter aus dem von den Flammen völlig zerstörten Haus. Gleich nach der Tragödie fing Branson in gewohnter Manier an, den Neuaufbau des Hauses zu planen. Heute strahlt es wieder auf der wunderschönen, exklusiven Insel.
Unten ein Dokumentarfilm über Necker Island (auf Englisch):

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE