• Kalorien: 262
  • Präp-Zeit: 15
  • Kochzeit: 40
  • Gesamt: 55
  • Portionen: 6

Granola ist reich an Ballaststoffen, gesunden Fetten und Eiweiß, weswegen es ein ausgezeichnetes Frühstück für alle ist, die sich gesund ernähren möchten. Das Granola Rezept, das wir Ihnen heute zeigen, ist super einfach und wird mit Sicherheit jedem Mitglied Ihrer Familie gefallen. Als Ergänzung zum Granola haben wir Joghurt und frischen Beeren ausgewählt. Wer könnte dieser Kombo widerstehen?

*Unten geben wir Ihnen auch einige Tipps, wie Sie ein perfektes knuspriges Granola selber machen.

Zutaten für Granola Rezept mit Joghurt
Zubereitung von Granola Rezept mit Joghurt
  • 1

    Die Haferflocken, die rohen Haselnüsse, die Kokosflocken, das Kakaopulver, den Zimtpulver, das Kokosöl und den Ahornsirup in eine Schüssel geben. Alles gut vermischen.

  • 2

    Die Mischung auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig verteilen. Bei 160 Grad für 40 Minuten backen lassen, alle 10 Minuten umrühren.

  • 3

    200 g Joghurt in ein Glas geben.

  • 4

    6 Esslöffel Granola und ca. 50 g Himbeeren darauf verteilen.

  • 5

    Mit Granola und Erdnussbutter enden.

Granola Rezept mit Joghurt Parfait und Beeren

granola selbst machen einfache zubereitung gesund frühstücken

Granola selber machen: Wie wird Granola knusprig?

Perfektes Granola ist knusprig. Doch es kann leicht geschehen, dass es weich wie einfaches Müsli wird. So erzielen Sie ein super leckeres und knuspriges Granola:

  • Die Granola-Mischung sollte den ganzen Boden des Backblechs bedecken, sodass die Teile aneinander kleben könnten. Bei einem zu kleinen Backblech kann es geschehen, dass das Granola nicht gleichmäßig gebacken und demzufolge nicht knusprig wird.
  • Legen Sie das Backblech immer mit Backpapier aus, denn sonst wird sich der Zucker nicht ans Müsli, sondern an den Boden haften.
  • Für eine maximale Knusprigkeit drücken Sie das Granola mit einem Spatel nach unten nach jedem Umrühren. Stellen Sie danach das Backblech wieder in den Ofen.
  • Backen Sie das Granola, bis es leicht goldbraun ist. Achten Sie darauf, dass es erst beim Abkühlen knusprig wird.
  • Lassen Sie das Granola gut abkühlen, bevor Sie es zerkleinern. Sie können das Granola sogar über Nacht bedeckt im Backblech lassen.
  • Wenn Sie ungesüßte Kokosflocken verwenden möchten, fügen Sie sie nach der Hälfte der Backzeit hinzu, um ein perfekt gebackenes und knuspriges Granola zu erzhalten.

Granola selber machen

granola selber machen gesund essen frühstücksideen

Womit können Sie das Granola Rezept ergänzen?

Je nach Wunsch können Sie das Granola mit anderen Zutaten ergänzen, die Ihnen gefallen. Hier sind einige Ideen:

  • Nüsse und/oder Samen: Pekannüsse, Pepitas (grüne Kürbiskerne), Walnüsse, Mandeln, Cashewnüsse, Erdnüsse, Pistazien, Macadamianüsse, Sonnenblumenkerne… Die Möglichkeiten sind so viel. Nüsse und Samen enthalten viele Omega-3-Fettsäuren, die sehr gesund und sogar lebensnotwendig sind.
  • Öl: Öl ist sehr wichtig, weil es Granola knusprig macht. Statt Kokosöl können Sie auch Olivenöl verwenden.
  • Natürlicher Süßstoff: Ahornsirup ist ein gesundes natürliches Süßmittel. Honig, Agavensirup, brauner Reissirup funktionieren auch super, daher können Sie ihn dadurch ersetzen, falls Sie Ahornsirup nicht zur Hand haben.
  • Salz und Gewürz: Geben Sie etwas Salz zu Ihrem Granola, um das Geschmack zu bereichern. Zimtpulver, Ingwerpulver oder Kürbisgewürz werden hier perfekt passen. Tipp: Um einen leckeren Schokogeschmack zu erhalten, fügen Sie Kakao hinzu. Kakao ist reich an Antioxidantien, Magnesium, Kalium und Vitamin E, die wichtig für den menschlichen Körper sind.
  • Trockenfrüchte: Trockenfrüchte verleihen dem Granola zusätzliche Süße, eine weiche Textur und einen unwiderstehlichen, fruchtigen Geschmack. Getrocknete Kirschen, Cranberries, Rosinen oder Aprikosen passen hier perfekt. Wichtig: Trockenfrüchte enthalten viel Zucker, so wird Granola kalorienreich!
  • Für einen frischen Zitrusgeschmack geben Sie 1-2 Teelöffel geriebene Zitrusschale dazu. Orangenschale ist zum Beispiel eine sehr gute Wahl.

Alle Zutaten auf einen Blick

granola rezept gesundes fühstück mit müsli nüssen und joghurt

Verwenden Sie am besten Schmelzflocken nicht, weil sie schneller weich werden

granola selbst machen zutaten und zubereitung gesunde rezepte

Mischen Sie alles gut

granola rezept einfaches frühstück gesund essen ideen

Zuerst kommt der Joghurt

granola selber machen frühstück zum abnehmen gesunde frühstcksideen

Danach das Granola und die frischen Himbeeren

granola selbst machen zutaten rezept mit joghurt und nüssen

Garnieren Sie mit Erdnussbutter

granola rezept archzine studio einfache zubereitung müsli

Gesundes selbstgemachtes Granola

granola selber machen gesunde rezepte zum frühstück

Ein super einfaches Granola Rezept

granola rezept einfach und schnell gesundes frühstück ideen

Ein einfaches und gesundes Frühstück für jeden Tag

granola rezept mit haselnüsse haferflocken und kokos

Häufig gestellte Fragen über Granola Rezept mit Joghurt
  • Wie macht man Granola? Granola wird aus Haferflocken, Nüssen, Kokosöl und Süßmitteln wie Honig, Ahornsirup, Dattelsirup u.a. gemacht. Die Zutaten werden zuerst in einer Schüssel vermischt und danach auf einem Backblech verteilt. Das Granola wird für ca. 10-15 Minuten gebacken. Sobald das Granola auskühlt ist, kann es mit Joghurt, Kakaonibs, getrockneten Früchten und anderen beliebigen Zutaten kombiniert werden.
  • Ist selbstgemachtes Granola gesund? Granola ist eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe, Eisen, gesunde Fette und Eiweiß. Hier ist aber anzumerken, dass Granola mit Nüssen, Honig und Trockenfrüchten relativ kalorienreich ist, daher ist es gut, es nur in Maßen zu konsumieren.
  • Kann ich 1-Minute Haferflocken für Granola verwenden? Bei der Zubereitung von Granola ist es besser, 1-Minute Haferflocken zu vermeiden. Der Grund dafür liegt darin, dass 1-Minute Haferflocken sehr schnell weich werden und so der knusprige Geschmack von Granola nicht erzielt werden könnte.
  • Kann ich selbstgemachtes Granola im Kühlschrank aufbewahren? Generell ist es keine gute Idee, Granola in den Kühlschrank zu stellen, weil es austrocknen und die Gerüche von anderen Lebensmitteln aufnehmen kann. Möchten Sie trotzdem Granola im Kühlschrank aufbewahren, geben Sie es am besten in einen Behälter mit Verschlussdeckel.
  • Wodruch kann ich Honig in Granola ersetzen? Wenn Sie Honig nicht mögen, können Sie ihn ganz oder teilweise durch Dattelhonig, Ahornsirup, Agave, braunen Reissirup oder goldenen Sirup ersetzen. Brauner Zucker ist auch ein guter Ersatz, weil er karamellisiert und für mehr Knusprigkeit sorgt. Kristallzucker ist auch ok.
  • Warum wird mein Granola nicht knupsrig? Das Backen bei einer niedrigen Temperatur sorgt dafür, dass Granola knusprig wird. Denken Sie aber daran, dass Granola nicht im Ofen trocknet, sondern während es auskühlt. Nachdem Sie das Granola gebacken haben, lassen Sie es gut auskühlen, bevor Sie die anderen Zutaten hinzufügen. So bliebt Granola knusprig.
Rezept bewerten Granola Rezept mit Joghurt
  • Hochbeet Konsta, Hornbach

    189, 00 €

    Archzine WARS

    Welches Hochbeet ist praktischer?

    Hochbeet, Holz, Weser, Mein Garten Versand

    184,95 €
    48%
  • Gartenbank Kolonialstil Frederikstad, Mein Garten Versand

    224, 95 €

    Archzine WARS

    Welche Gardenbank ist bequemer?

    Natursteinbank, Bangkirei, Woonio

    450,00 €
    46%
  • Blumenkranz Haare, DaWanda

    75, 00 €

    Archzine WARS

    Welcher Blumenkranz gefällt Ihnen besser?

    Blumenkranz Nyven

    79, 00 €
    43%
  • Schmetterling aus Holz, Dawanda

    12, 00 €

    Archzine WARS

    Welche Frühlingsdeko gefällt Ihnen mehr?

    Kunstpflanze "Calla", Moderne Hausfrau

    9,99 €
    51%