Das neue Smartphone von Nokia – das so genannte Nokia 9 PureView, verfügt über einige tolle Funktionen wie zum Beispiel die fünf 12-Mp-Kameras, die wie Spinnenaugen auf der Rückseite des Smartphones angeordnet sind. Dieser 5-Linsen-Aufbau der Kamera sollte vielversprechend sein. Trotzdem war die Kamera eine große Enttäuschung für die Nokia-Fans. Und so geht es weiter. Das neue Nokia PureView hat auch eine Fingerabdruckscanner-Funktion, die das Smartphone schützen sollte. Dabei befindet sich der Fingerabdruckscanner im Display des Handys.

Seit dem letzten Software-Update 4.22, das am 18. April vom HMD Global veröffentlicht wurde, entwickelt Nokia 9 PureView aber einige absurde Bugs und lässt sich jetzt sehr leicht entsperren. Durch dieses Update sollte der Fingerabdruckscanner  natürlich verbessert werden. Trotzdem hat es genau das Gegenteil gemacht… Viele Nutzer haben schon bewiesen, dass sich der Fingerabdruckscanner schon sehr leicht austricksen lässt. Und zu diesem Zweck muss man kein Hacker sein! Nicht nur fremde Finger, sondern auch Kaugummipäckchen lassen sich nutzen, um Zugang zum neuen Nokia 9 PureView zu erhalten.

Seit dem letzten Update für Android 9 funktioniert der Fingerabdruckscanner des neuen Nokia 9 PureView nicht mehr richtig

junge frau mit braumen haar und eine große pinke kaugummi blase, eine weiße wand


Sogar ein Kaugummi kann ihn knacken!

große pinke blase aus einem pinken kaugummi, junge frau mit großen grünen augen und langem blonden haar

Auch Menschen, deren Fingerabdruck überhaupt nicht registriert wurde, können das Smartphone entsperren. Auf Twitter hat Decoded Pixel veröffentlicht, um seine Behauptung zu beweisen, und schreibt: „Das Handy kann mit einem Kaugummipaket oder einem Finger eines anderen Nutzers entsperrt werden. Sogar mit einer Münze oder Lederhandschuhen!“

Aus diesem Grund kann man sagen, dass das letzte Update den Fingerabdruckscanner unbrauchbar gemacht hat

kleines dunkelblaues smartphone nokia 9 pureview mit fünf kleinen zeiss-kameras, ein junger mann, zwei hände

Es ist zu vermuten, dass es sich in diesem Fall eigentlich um einen Softwarefehler handelt. Bisher gibt es von HMD Global aber keine Reaktion. Nutzern zufolge ist dieser Bug nur aktiv, wenn Sie zuvor diese Methode des Entsperrens aktiviert haben. Anderenfalls gibt es keine Probleme. Deshalb empfehlen wir Ihnen, stattdessen per PIN oder Password zu entsperren.

Die Besitzer eines Nokia 9 PureView können aber problemlos einfach ein Password zur Authentifizierung verwenden

schwarzes smartphone nokia 9 pureview mit fünf kleinen zeiss-kameras


Die 5 Kameras des Nokia 9 PureView

zwei dunkelblaues smartphones nokia, ein handy mit fünf kleinen zeiss-kameras

SHARE