Werbung

Mit dem Brand in Notre-Dame und mit der Zerstörung der Werke in Syrien ist die Frage nach dem Präservieren vom Weltkulturerbe immer wieder gestellt. Vielleicht können wir nicht alle wertvolle Gebäude für immer behalten, aber jetzt ist es möglich, sie in 3D den nächsten Generationen zu zeigen. Das Feuer, das in dem Symbol Frankreichs ausgebracht ist, hat uns gezeigt, wie brüchig das Weltkulturerbe ist. Obwohl die Ursache für den Brand noch unbekannt ist, gibt es viele Drohungen für alle Denkmale. Klimawandel, Kriege, Terrorismus und andere Aktivitäten errichten Schaden zu den Monumenten. Allerdings brauchen die Gebäude nicht bloß Bauarbeiten und Restauration. Das Projekt Open Heritage von Google bemüht sich, das ganze Weltkulturerbe zu digitalisieren und zwar in 3D Format. Außerdem sind die 3D-Modelle für alle kostenlos zugänglich.

Nach der Tragödie in Frankreich sind die Fragen nach dem Präservieren vom Weltkulturerbe akut geworden

Notre Dame vor der Tragödie, ein schönes Gebäude, ein Teil vom Weltkulturerbe


Gestern feierte Google Arts & Culture den Welterbetag, indem die Plattform die Datenbank von 3D Kopien der kulturellen Werke vergrößerte. In einer Partnerschaft mit der Organisation CyArk begann Google letztes Jahr ein Projekt, dass digitale Besichtigung der historischen Gebäude ermöglicht. Das heißt, dass man jetzt von Zuhause eine Tour überall in der Welt starten kann.

Die Überfluttung in Venedig letztes Jahr zeigte eine Gefahr für das Weltkulturerbe

ein Kanall in Venedig, ein Teil vom Weltkulturerbe, eine romantische Darstellung bei Sonnenuntergang

Venedig sinkt langsam, Syrien ist zerstört, Notre-Dame von Feuer beschädigt – in diesen Zeiten sollen wir bedenken, wie wir wertvolle Kunstobjekte aufbewahren. „In Falle eines Unglücks stellen wir Entwürfe zur Verfügung, die aus dem 3D Renderings zu entnehmen sind. Das ist ein guter Startpunkt.„, sagt John Ristevski, Gründer von CyArk,“Die Renderings schaffen ein Raumgefühl und Sie erleben das Wunder, sich das Gebäude anzusehen„.

Das Ziel von CyArk Organisation ist, das Weltkulturerbe zu präservieren

CyArk Organisation ein Foto vom Weltkulturerbe im Hintergrund, das Logo der Organisation

2003 erreichte der Anteil der bedrohten Gebäude, die zur Weltkulturerbeliste gehören, seinen Höhepunkt von 5 %. Heute sind 54 von 1,092 Werke gefährdet. Aus diesem Grund sollte die 3D Präsevierung so schnell wie möglich durchgeführt werden. Die Modelle werden sowohl von Fotos, als auch von 3D Scanierung gebildet. Auf diese Weise werden diese möglich originalgetreu.

Google schuf eine Plattform mit 3D Modelle von bekannten Gebäuden


Das Kulturerbe in Syrien ist am meisten gefährdet

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE
  • Hochbeet Konsta, Hornbach

    189, 00 €

    Archzine WARS

    Welches Hochbeet ist praktischer?

    Hochbeet, Holz, Weser, Mein Garten Versand

    184,95 €
    45%
  • Gartenbank Kolonialstil Frederikstad, Mein Garten Versand

    224, 95 €

    Archzine WARS

    Welche Gardenbank ist bequemer?

    Natursteinbank, Bangkirei, Woonio

    450,00 €
    47%
  • Blumenkranz Haare, DaWanda

    75, 00 €

    Archzine WARS

    Welcher Blumenkranz gefällt Ihnen besser?

    Blumenkranz Nyven

    79, 00 €
    44%
  • Schmetterling aus Holz, Dawanda

    12, 00 €

    Archzine WARS

    Welche Frühlingsdeko gefällt Ihnen mehr?

    Kunstpflanze "Calla", Moderne Hausfrau

    9,99 €
    46%