Calathea orbifolia: Pflegeanleitung für das grüne Juwel des Regenwaldes

von Carra Hilde

Calathea orbifolia, eine exotische Schönheit aus den Tiefen des brasilianischen Regenwalds, verzaubert mit ihrer einzigartigen Präsenz. Diese Pflanzenart, bekannt als Rundblättrige Korbmarante, entstammt der vielfältigen Familie der Pfeilwurzgewächse (Marantaceae). Ihre Wurzeln im griechischen Wort „kalathos“, was „Korb“ bedeutet, spiegeln sich in den korbähnlichen Blütenständen einiger Arten wider.

Calathea orbifolia pflanzen und pflegen, aber wie?

erfahren sie mehr ueber calathea orbifolia
Anzeige

Charakteristika und Wuchs

Die Rundblättrige Korbmarante zeichnet sich durch ihre aufrechte Wuchsform aus, wobei sie beachtliche Höhen von 50 bis 100 Zentimetern erreichen kann. Ihr dichter Blattbusch, ein wahres Kunstwerk der Natur, fügt sich harmonisch in jeden Wohnraum ein.

Die Kunst der Blätter

Die Blätter der Calathea orbifolia sind wirklich schön anzusehen. Mit ihrer fast metallisch wirkenden Zeichnung und dem zebraartigen Muster auf silbrig-grünem Hintergrund sorgen sie in jedem Raum für ein exotisches Flair. Eine Besonderheit ist ihre nächtliche „Schlafstellung„: Abends richten sich die Blätter auf und morgens öffnen sie sich wieder dem Licht zu.

Alles, was Sie wissen müssen

calathea orbifolia
Anzeige

Blüten – Ein Unscheinbares Wunder

Obwohl die Calathea orbifolia in der Zimmerkultur selten blüht, sind ihre Blüten in ihrem natürlichen Habitat eine unscheinbare Erscheinung, die dennoch ihren eigenen Reiz besitzt.

Der ideale Standort

Diese tropische Schönheit verträgt keine direkte Sonneneinstrahlung und bevorzugt schattige Orte. Abhängig von der Wachstums- und Ruhephase der Pflanze liegt die ideale Raumtemperatur zwischen 18 und 26 Grad Celsius. Die Calathea orbifolia benötigt einen Standort, der fern von direkter Sonne und Zugluft liegt.

Was macht einen guten Standort aus?

calathea orbifolia das sollten sie beachten

Substrat und Bodenbedingungen

Ein leichtes, nährstoffreiches und kalkfreies Substrat bildet das perfekte Zuhause für diese Regenwaldpflanze. Azaleen- oder Rhododendronerde eignen sich hierfür besonders gut.

Gießempfehlungen

Calathea orbifolia stellt hohe Ansprüche an die Bewässerung. Die Erde sollte stets feucht, aber nicht übersättigt sein. Besonders im Sommer benötigt sie ausreichend Wasser, während in der Ruhephase eine Reduzierung angebracht ist. Weiches, kalkarmes Wasser ist hierbei von Vorteil.

Luftfeuchtigkeit: Ein Schlüsselfaktor

Die Herausforderung bei der Pflege der Calathea orbifolia liegt in der Simulation der tropischen Luftfeuchtigkeit. Regelmäßiges Besprühen der Blätter oder der Einsatz eines Luftbefeuchters trägt wesentlich zum Wohlbefinden der Pflanze bei.

Die Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind sehr wichtig

tipps fuer pflege von calathea orbifolia

Düngung für optimales Wachstum

Während der Wachstumsphase von März bis September empfiehlt es sich, die Pflanze alle zwei Wochen mit einem kalkfreien Dünger zu versorgen. In der Ruhephase kann die Düngung reduziert werden.

Umtopfen und Pflege

Ein jährliches Umtopfen im Frühjahr fördert das Wachstum der Calathea orbifolia. Die Entfernung unansehnlicher Blätter und das Abschneiden brauner Blattränder tragen zur Gesundheit und Ästhetik der Pflanze bei.

Vermehrung durch Teilung

Die Vermehrung dieser spektakulären Zimmerpflanze erfolgt am einfachsten durch die Teilung der Wurzelballen.

Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

Laut Forbes Probleme wie Spinnmilben sind oft auf eine unzureichende Luftfeuchtigkeit zurückzuführen. Eine konstante Pflege und das Vermeiden extremer Bedingungen sind essenziell für eine gesunde Pflanze.

Natürlicher Schutz der Pflanzen vor Schädlingen

calathea orbifolia pflege
Carra Hilde

Carra Hilde ist eine der jungen Autorinnen in unserem Online-Magazin. Aber dafür eine der produktivsten, vor allem bei ihren Lieblingsthemen: Sport, Ernährung und gesundes Leben. Carras Karriere begann als Redaktionsassistentin und Übersetzerin, über eine Tätigkeit als freie Journalistin bei der Sonntagszeitung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung im Jahr 2015 bis hin zur Redakteurin beim Handelsblatt, einer führenden Wirtschafts- und Finanzzeitung.