Alle wissen, was für eine positive Wirkung blühende Pflanzen im Haus bringen. Sie zu wachsen ist aber nicht immer so einfach und erfordert oft spezifische Pflege und Zeitaufwand. Natürlich sind das regelmäßige Gießen, Düngen und Schneiden ausschlaggebend für den richtigen, gesunden Wuchs Ihrer Blumen, jedoch ist das nicht genug! Die Größe des Blumentopfes spielt ebenfalls eine leitende Rolle darauf, wie gut und gesund sich die Pflanzen entwickelt. Im folgenden Artikel erläutern wir das Wesentliche, damit Sie die richtigen Pflanztöpfe auswählen.

Pflanzen zu pflegen ist wie ein Haustier zu haben!

plastic tree interior decoration

Die Wurzellänge berücksichtigen

Wenn Sie sich darüber wundern, welche der richtige Blumentopf für Ihre Pflanzen ist, sollen Sie vor allem die Wurzellänge beachten. Die Vorlieben auf Topfgröße und Wachsraum unterscheiden sich je nach Pflanzenarten, alle brauchen. Als ein allgemeingültiges Regel können Sie das Folgende nehmen: Kaufen Sie Pflanztöpfe mit einem 10 bis 15 Zentimeter größeren Durchmesser als die Wurzelballen. Das bietet ausreichend Platz für ruhiges Wachstum. Wieso ist eigentlich die richtige Blumentopfgröße so wichtig?

In einem zu großen Topf wird die zu langsam austrocknen, wozu die Pflanze anfälliger für Wurzelfäule wird. Wenn die Blume zu groß für ihren Blumentopf ist, neigt sie auch dazu, häufiger umzukippen. Die Erde im kleineren Pflanzentopf trocknet sich außerdem schneller. Sie werden dann herausgefordert sein, sie häufiger zu gießen. Im kleineren Topf  haben die Wurzeln nicht genug Raum und sie können sich einfacher binden, was zu einem verkrümmten Wachstum führt.

Pflanzen und Blumen sollen regelmäßig umgetopft werden

großer blumentopf pflanzentöpfe auswählen blumen topf hoch blumen groß innen pflanzen umpflanzen werke auf holztisch

Wann umtopfen?

Es gibt keine Regel, wie oft man die Pflanzen umtopfen soll, denn das hängt vor allem von der Pflanzenart und seiner Wachsgeschwindigkeit ab. Als Faustregel gilt aber alle zwei Jahre. Ein Hinweis, dass Sie die Pflanze bereit zum Umtopfen ist, wenn die Wurzeln durch die Drainagelöcher oder die ganze Erde komplett durchwurzelt ist. Junge Pflanzen brauchen ein häufigeres Umtopfen (je 2-3 Jahre) als die älteren (4-5 Jahre). Sie müssen den Prozess nicht vernachlässigen, weil dadurch die Standfestigkeit der Pflanze verbessert wird. Wurzeln ohne genug Raum können nicht richtig weiter wachsen und das führt oft zum Austrocknen. Mehrmals vernachlässigen wir dieses Moment und denken, dass Gießen genug ist. Sehr wichtig beim Umtopfen ist auch, frische Erde zu verwenden. Weil jede Pflanzenart spezifische Bedürfnisse hat, sollen Sie den geeigneten Boden kaufen. Ansonsten erhält sie nicht genug Nährstoffe und wird austrocknen.

Pflanztöpfe kaufen Sie in echt zahlloser Größe und Farbe!

pflanztopf aus zement blumentopf fisch in verschiedenen varianten hell und dunkellblau pflanzentöpfe auswählen

Die Pflanztöpfe auswählen – was ist dabei zu beachten?

Ton- und Terrakotta

Ton ist das meist verwendete Material für Pflanzengefäße. Der unlackierte Terrakottatopf ist porös und kann so Wasser und Luft aufnehmen. Obwohl man die Pflanzen in solchen Töpfen häufiger gießen soll, sichern diese Poren eine bessere Lüftung, was für die Wurzeln wesentlich ist. Als einziger Nachteil kann man das schwierige Putzen merken. Sie sind auch brüchiger als die Metall- oder Plastiktöpfe. Weil sie Wasser ziehen, eignen sie sich nicht sehr für Pflanzen, die in feuchter Erde gedeihen.

Tontöpfe sind Klassiker!

blumentopf draußen blumen im topf hängende blumentöpfe pflanzentöpfe auswählen aus terracotta frau hält ton töpfe

Keramik

Die Keramiktöpfe haben eine hohe Haltbarkeit und sind überwiegend wasserfest. Sie sind auch massiv genug, um an windigen Standorten gestellt zu werden. Jedoch können sie bei starkem Wind oder wenn die Pflanze zu groß ist, umkippen und brechen. Vermeiden Sie deshalb, Keramiktöpfe auf schmale Fensterbänke oder Regalen zu stellen. Töpfe aus glasierter Keramik funktionieren auch als schöne Dekoration im Haus und Hof. Dank der Glasur können Sie leichter putzen und sie sind auch wasserdicht. Aus Keramik werden meist auch Übertöpfe gefertigt, die nicht nur optisch gut wirken. Sie fangen das abfließende Wasser aus dem Blumenkübel auf und schützen so vor Wasserpfützen auf dem Boden.

Keramiktöpfe sind fest und schützen gut

pflanzen topf blumentopf innen.blumentöpfe auswählen blumentopf aus keramik weiß pflanzen auf holztisch in keramiktopf

Metall

Pflanzengefäße, die aus Metall gemacht sind, wirken sich edel und elegant. Gusseisen, Stahl und Alu werden meist dafür verwendet. Vorteilhaft hier ist das niedrige Gewicht und dass sie fester als die Keramik- oder Tontöpfe sind. Bevor Sie sich für solch einen entscheiden, sollen Sie berücksichtigen, dass sich Metall schneller und leichter als andere Materialien aufwärmt. Deshalb stellen Sie solche Gefäße nur im Schatten, um die Pflanze vor Schädigung und Austrocknen zu schützen.

Metalltöpfe eignen sich für große Pflanzen und Sträucher

kuestenliebeshop de pflanzentöpfe auswählen blumentopf groß draußen hängetopf pflanzen zwei blumentöpfe aus metall mit blumen im hof

Holz

Holzkübel sehen sehr schick und modern aus und tragen einen rustikalen Charme mit sich. Sie brauchen aber auch mehr Pflege. Bevor Sie das Gefäß kaufen, sollen Sie sicher sein, dass es imprägniert ist. Ansonsten wird es schnell Wasser oder Feuchtigkeit annehmen und wetterfühlig sind, müssen sie regelmäßig mit Öllasur behandelt oder mit einer Plastikfolie von innen ausgekleidet werden. So ist es weniger wahrscheinlich, dass es Wasser ins Holz eindringt. Oder wenigstens nicht so drastisch.

Holztöpfe sehen rustikal aus!

kann man pflanzen direkt in übertopf pflanzen was sind pflanzentöpfe kuestenliebeshop blumentopf hoch aus holz mit metallringen

Kunststoff

Nicht nur sind Kunststoff-Töpfe günstig, sondern auch preiswert. Ein weiterer Vorteil ist ihre Undurchlässigkeit. Sie halten Wasser und Feuchtigkeit gut fest, ohne sie zu absorbieren. Weil sie in ziemlich alle Größe angeboten werden, eignen sie sich auch für sehr große Pflanzen und Bäume. Anders als Keramik- und Tontöpfe brechen sie nicht so einfach und können auch an der Terrasse oder am Fenster stehen. Gefäße aus Kunststoff erhitzen sich außerdem nicht schnell und sind temperaturbeständig, dank dessen sie auch in strahlender Sonne gestellt werden können. Nachteilig ist nur, dass sie nicht umweltfreundlich sind.

Plastiktöpfe werden meist bevorzugt

pflanzentöpfe innen was gibt es für blumentöpfe großer pflanzentopf rote pflanzentöpfe aus kunststoff

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE
  • Hochbeet Konsta, Hornbach

    189, 00 €

    Archzine WARS

    Welches Hochbeet ist praktischer?

    Hochbeet, Holz, Weser, Mein Garten Versand

    184,95 €
    45%
  • Gartenbank Kolonialstil Frederikstad, Mein Garten Versand

    224, 95 €

    Archzine WARS

    Welche Gardenbank ist bequemer?

    Natursteinbank, Bangkirei, Woonio

    450,00 €
    47%
  • Blumenkranz Haare, DaWanda

    75, 00 €

    Archzine WARS

    Welcher Blumenkranz gefällt Ihnen besser?

    Blumenkranz Nyven

    79, 00 €
    44%
  • Schmetterling aus Holz, Dawanda

    12, 00 €

    Archzine WARS

    Welche Frühlingsdeko gefällt Ihnen mehr?

    Kunstpflanze "Calla", Moderne Hausfrau

    9,99 €
    46%