Werbung

Haben Sie reichlich Rosmarin im Garten angebaut oder züchten Sie Rosmarin im Topf, der Ihnen beim Kochen immer zur Hand geht? Mit dem Näherrücken des Winters fragen sich Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner sowie Fans der feinen Geschmäcke, welche Schritte zu befolgen sind, wenn man Rosmarin überwintern muss. Alles rund um das Thema beleuchten wir im folgenden Artikel und liefern detaillierte Anleitungen.

Rosmarin überwintern – die wichtigsten Punkte

ist rosmarin winterhart heilkraeuter im kuebel


Rosmarin überwintern im Freien

Dieses mediterrane Küchenkraut ist eigentlich ziemlich robust und kann zu einem gewissen Grad Minustemperaturen überstehen. Es gibt allerdings Sorten, die frostempfindlicher sind als andere. In allen Fällen riskieren Sie das Kraut, wenn die Temperaturen in Ihrer Region unter -8 Grad sinken. Die mediterrane Pflanze züchtet man in Töpfen auch und bei getopftem Rosmarin sind keine besonderen Maßnahmen in Bezug auf die Überwinterung zu ergreifen. Die Pflanzenerde darf nicht extrem feucht sein und Staunässe ist anhand des passenden Drainagesystems zu vermeiden.

Manche Hobbygärtner züchten Rosmarin in Kübeln

 

Вижте тази публикация в Instagram.

 

Публикация, споделена от Alexandra De Paoli (@alexandrasortskola)

Falls Sie den Rosmarin im Gartenbeet gepflanzt haben, stellen Sie sicher, dass der Boden gut durchlässig ist und nicht zu nass wird. Diese Pflanze ist wärmeliebend. Deswegen hoffentlich haben Sie das Küchenkraut an einem sonnigen und windgeschützten Standort im Freien positioniert.

Rosmarin im Gemüsebeet braucht einen windgeschützten und sonnigen Standort 

rosmarin winterhart pflege im freien

Im Freien den Rosmarin überwintern (Anleitung und Tipps)

  • Nach dem ersten Frost schneiden Sie den Rosmarin bis zu einer Höhe von maximal 8 cm zurück.
  • Mulchen Sie ausgiebig mit Hornspänen und bedecken Sie mit Boden und Kompost.

Rosmarin im Freien verträgt Temperaturen bis zu -8 Grad 

Leider gibt es keine Garantie dafür, dass Ihre Rosmarinpflanze einen kalten Winter übersteht, selbst wenn sie geschützt ist.

Tipp: Sie können Winterschutz verwenden. Sichern Sie die Abdeckung an den Seiten mit Erde, Ziegelsteinen oder anderen Gewichten. Ziehen Sie die beiden Enden zusammen.

Rosmarin im Topf überwintern

Eine Alternative zu der oben beschriebenen Methode, ist den Rosmarin umzutopfen und so zu überwintern. Sollten Sie erwarten, dass die Temperaturen unterhalb von -8 Grad sinken, ist das der sichere Weg.

Sie können den Rosmarin aus dem Garten in den Topf überwintern

 

Вижте тази публикация в Instagram.

 

Публикация, споделена от Britta Gadau (@britta_bloggt)

Rosmarinpflanzen haben Wurzelballen und bei der Umpflanzung benötigen Sie gesunde und unbeschädigte Wurzelsysteme. Prinzipiell gilt es, dass die älteren Pflanzen ein extensives Wurzelsystem bilden.

Rosmarin bildet breite Wurzelballen

rosmarin ueberwintern im garten

Rosmarin umpflanzen (Anleitung und Tipps)

  • Graben Sie mindestens 15 cm vom Hauptstamm entfernt.
  • Bewegen Sie sich mit der Schaufel weiter um die Pflanze herum, bis Sie einen Kreis mit einem Durchmesser von mindestens 15 cm machen.
  • Nehmen Sie die Pflanze mit ihrem Wurzelballen vorsichtig aus der Erde und transportieren Sie im Blumentopf.
  • Füllen Sie die Erde um den Wurzelballen herum und schütteln Sie ein wenig.
  • Lassen Sie den Rosmarin einige Tage im Freien stehen, damit er sich an den neuen Container gewöhnen kann, vorausgesetzt, es ist kein Frost zu erwarten.

Garten im Herbst

rosmarin pflegen im winter


Natürlich eignet sich eine Überwinterung im Gewächshaus auch ziemlich gut. Im März dürfen Sie die Rosmarinpflanzen wieder ins Freie transportieren.

Rosmarin zurückschneiden – muss man es vor der Überwinterung zwingend erledigen?

Ein Rückschnitt im Herbst und Winter kann dazu führen, dass sich der Rosmarinstrauch auf den Wuchs neuer, zarter Triebe konzentriert, anstatt sich abzuhärten. Wenn sich die Rosmarinpflanze nicht abhärtet, ist sie anfälliger für fatale Winterschäden.

Rückschnitt nur, wenn Sie im Freien den Rosmarin überwintern

 

Вижте тази публикация в Instagram.

 

Публикация, споделена от B GREEN A/S (@bgreen_dk)

Rosmarin während der Überwinterung gießen und düngen

Der Rosmarin mag ein wenig Feuchtigkeit, daher kann ein leichtes Besprühen der Blätter mit Wasser vernünftig sein und zu der Luftfeuchtigkeit beitragen.

Eine angemessene Luftfeuchtigkeit 

rosmarin pflege mit wasser bespruehren

Die Bewässerung erfolgt einmal pro Woche. Seien Sie vorsichtig, die Pflanze nicht zu überwässern.

Über den Winter verlangsamt sich der Wuchs, aber es besteht die Möglichkeit, dass Sie noch einige Blätter ernten können.

Die gründliche Düngung erfolgt im Frühling und setzt sich in kleineren Portionen in der Wuchsphase im Sommer durch. Die letzte Düngergabe findet Anfang August statt. In den Herbst- und Wintermonaten düngen Sie den Rosmarin nicht mehr.

Diese Rezepte für Leckereien mit Rosmarin können Ihnen gefallen?

Quellen:

Gardener’s Path

Instagram

 

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE