Unter unserer Rubrik „Gartengestaltung“ finden Sie täglich Ideen, Tipps und Bilder, wie Sie den eigenen Garten verschönern. Heute möchten wir Ihre Aufmerksamkeit auf zwei der Haupttätigkeiten im Garten- und Landschaftsbau richten und noch konkreter auf Pflaster- und Zaunarbeiten. Mit einem wertvollen Gartenzaun und einem harmonisch eingefügten Pflasterweg wird Ihre grüne Oase noch einladender und gemütlicher wirken!

Pflasterarbeiten

Immer mehr Gartenbesitzer entscheiden sich für Pflasterarbeiten –  für eine Innenhoffläche, Sitzecke, Einfahrt oder einen Weg bis zur Eingangstür. Wer selbst oder mit professioneller Hilfe Pflasterarbeiten ausführen will, sollte aber einige nützliche Hinweise beachten. Die erste Aufgabe ist, Pflastersteine auszuwählen. Und hier kommt die große Frage: Beton- oder Naturpflaster? Wenn Sie sowohl die Vorteile, als auch die Nachteile dieser beiden Varianten kennen, wird Ihre Entscheidung viel erleichtert. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen einen kurzen Überblick, der Ihnen hoffentlich zur Hilfe kommt. Betonsteine gibt es in ganz unterschiedlichen Formen, Farben und Oberflächenstrukturen. Sie sind preiswert, robust, einfacher zu verlegen und können in kurzer Zeit hergestellt werden. Als Nachteil ist zu nennen, dass sie bei gefrierender Nässe zum Verrutschen neigen. Die Pflasterbeläge aus Naturstein dagegen sind hochwertig, haltbar und bei Feuchtigkeit weniger rutschig. Naturpflaster gibt es aber nicht in allen Farben und Formaten, außerdem sind sie relativ teuer im Vergleich zu Betonsteinen. Die Auswahl des Materials und das richtige Verlegen der Steine sind tatsächlich von großer Bedeutung, doch man kann sagen, dass der Unterbau die wichtigste Voraussetzung für erfolgreiche Pflasterarbeiten ist. Damit Sie einen beständigen, tragfähigen und frostsicheren Unterbau schaffen, müssen Sie jedes Detail, wie z.B. geplante Belastung, Material für die Tragschicht, Festigkeit des Bodens, berücksichtigen. Um das Risiko von unebenen Stellen, Schäden an den Platten etc. zu vermeiden, wird es empfohlen, Pflasterarbeiten von qualifizierten Fachbetrieben ausführen zu lassen. In diesem Zusammenhang empfehlen wir sehr gerne eine Frima, die Pflaster- und Steinsetzarbeiten zuverlässig, kompetent und zur vollsten Zufriedenheit plant und realisiert. Es handelt sich um die Firma GPS D.Sturm GmbH, deren Aufgabenbereich alle Tätigkeiten im Garten- und Landschaftsbau umfasst.

Der eigene Garten als eine Wohlfühloase

Den eigenen Garten in eine Wohlfühloase verwandeln, sich für Pflasterarbeiten entscheiden

Zaunarbeiten

Wer einen größeren Garten hat, will ihn vermutlich einzäunen. Außer seiner Hauptfunktion, das eigene Grundstück von dem Umfeld abzugrenzen, dient der Gartenzaun als Sichtschutz, schafft eine Privatsphäre, hält unerwünschte Besucher fern und prägt das Gesamtbild des Gartens. Wenn Sie sich für einen Zaun im Garten entschieden haben, müssen Sie zuerst das optimale Material auswählen. Um Ihnen bei dieser Auswahl zu helfen, stellen wir in diesem Abschnitt die Vor- und Nachteile der drei meist bevorzugten Zaunmaterialien vor. Holzzäune zählen mit Sicherheit zu den meist verbreiteten Zaunarten. Sie wirken natürlich, werden in zahlreichen Farben und Formen angeboten und sind preiswerter im Vergleich zu anderen Zaunarten. Als Nachteile sind die relativ hohen Pflegekosten und die geringe Haltbarkeit zu nennen. Die Gartenzäune aus Metall dagegen sind robust, wetter- und feuchtigkeitsresistent, erfordern kaum Pflegeaufwand und wirken besonders edel und wertvoll. Andererseits sind sie bedeutend teurer als diese aus Holz und wenn der Zaun nicht verzinkt ist, kann Rost entstehen. Die dritte Variante sind Gartenzäune aus Kunststoff. Genau wie diese aus Metall sind sie wetterfest und benötigen keinen großen Pflegeaufwand. Аußerdem sind sie in zahlreichen Ausführungen zu günstigen Preisen erhältlich. Neben all diesen Vorteilen weisen die Zäune aus Kunststoff auch einige Nachteile auf. Im Vergleich zu Holzzäunen zum Beispiel wirken sie sehr unnatürlich. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass sie bei Kälte porös und brüchig werden bzw. durch eine starke Sonneneinstrahlung an Farbe verlieren können. Die Materialauswahl können Sie selbst treffen, doch bei der Planung bzw. Durchführung ist die Hilfe vom Profi nahezu ein Muss. Auch in diesem Fall würden wir Ihnen das Team von GPS-Berlin empfehlen, wenn Sie einen zuverlässigen und kompetenten Partner benötigen.

Blumenpracht hinter einem wertvollen Zaun

Blumen hinter Zaun aus Metall, Zaunmaterial auswählen, Metallzaun robust edel und wertvoll

Lust auf frische Farben

Bunter Gartenzaun aus Holz, Lust auf frische Farben im eigenen Garten

Den Privatgarten einladend und gemütlich gestalten

Den Garten in eine grüne Oase verwandeln, Pflasterweg harmonisch einfügen

Pflasterweg bis zur Eingangstür

Pflasterweg aus Naturstein, Garten- und Landschaftsbau, was ist angesagt

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE
  • Hochbeet Konsta, Hornbach

    189, 00 €

    Archzine WARS

    Welches Hochbeet ist praktischer?

    Hochbeet, Holz, Weser, Mein Garten Versand

    184,95 €
    45%
  • Gartenbank Kolonialstil Frederikstad, Mein Garten Versand

    224, 95 €

    Archzine WARS

    Welche Gardenbank ist bequemer?

    Natursteinbank, Bangkirei, Woonio

    450,00 €
    47%
  • Blumenkranz Haare, DaWanda

    75, 00 €

    Archzine WARS

    Welcher Blumenkranz gefällt Ihnen besser?

    Blumenkranz Nyven

    79, 00 €
    44%
  • Schmetterling aus Holz, Dawanda

    12, 00 €

    Archzine WARS

    Welche Frühlingsdeko gefällt Ihnen mehr?

    Kunstpflanze "Calla", Moderne Hausfrau

    9,99 €
    46%