Wenn Sie ein Grundstück besitzen, wollen Sie bestimmt allen zeigen, dass es Ihr Eigentum ist. Aus diesem Grund brauchen Sie einen Zaun. Mit so einer Anlage grenzen Sie Ihren Garten ab. So sagen Sie stolz, dass Ihnen dieses Land gehört. Der Gartenzaun hat noch viele andere Funktionen. Zum Beispiel vervollkommnet er die Schönheit Ihres Grundstücks von Außen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass alle Haustiere im Garten frei laufen dürfen. Der Zaun beugt vor, dass die Lieblinge verloren gehen oder mit anderen Tieren raufen. Lesen Sie unseren Artikel weiter, um mehr über verschiedene Zaunarten zu erfahren.

Der Gartenzaun grenzt das Grundstück ab

weißer Gartenzaun mit Korb als Dekoration


Wenn Sie gut geschützt werden wollen, wählen Sie Zaun aus Maschendraht. So können alle, die vorbeigehen, Ihr Grundstück bewundern. Dieser Zaun ist kaum zu bemerken. Jedoch setzen Sie Ihrem Garten offensichtliche Grenzen und niemand kann zufällig Ihr Eigentum betreten. Wie gesagt, können die Haustiere sicher hinter dem Zaun toben. Dabei brauchen Sie nicht lange Zeit und viel Mühe, einen solchen Zaun aufzustellen. Wenn Sie ein Set kaufen, dann lässt sich der Garten leicht einzäunen. Die Werkzeuge, die Sie zur Befestigung der Pfeiler benötigen, gehören zu dem Zubehör jedes Heimwerkers. Jetzt ist es nicht notwendig, den Maschendraht aus dem Laden zu schleppen, denn Sie können das Zaun-Set versandkostenfrei im Internet bestellen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, viele verschiedene Modelle durchzustöbern. Wählen Sie den Zaun, der Ihren Bedürfnissen entspricht. Die Farbe, die zurzeit total angesagt ist, ist Grün. Diese natürliche Schattierung harmoniert mit Ihrem Rasen, deshalb fällt die Abgrenzung überhaupt nicht auf.

Gartenzaun aus Maschendraht

Gartenzaun, Maschendraht, seitlich fotografiert

Eine weitere Variante ist der Zaun aus Holz. Dieser ist aber kostspieliger und verlangt handwerkliche Begabung, um gebildet zu werden. Wenn ein hölzerner Zaun hoch ist, versteckt er den ganzen Garten. Eine niedrige Variante ist aber leicht zu überwinden – besonders von schlauen Haustieren. Jedoch ist Holz ein klassisches Material für Ihren Garten. Die Natürlichkeit ergänzt die gesamte Erscheinung des Gartens. Eine reiche Auswahl an Designs sorgt dafür, dass Sie Ihrem Grundstück eine persönliche Note verleihen. Wenn Sie aber für Holz entscheiden, beachten Sie, dass viel Pflege erforderlich ist. Die hölzernen Zäune müssen Sie regelmäßig färben und lackieren. Dazu noch sind diese nicht so beständig und werden durch ungünstiges Wetter geschädigt.

Schlaue Haustiere laufen über niedrige Gartenzäune weg

lustiges Foto von Katze auf Gartenzaun

Zu guter Letzt werden wir die schmiedeeisernen Zäune erwähnen. Diese Art sieht bestimmt am schönsten aus, aber leider zählt auch zu den teuеrsten Varianten. Außerdem sind diese ein bisschen altmodisch. Mit so einem Zaun wirkt Ihr Garten etwas wie das Grundstück von einem öffentlichen Gebäude. Es ist vorteilhaft, dass diese Zäune sehr beständig sind und verschiedene Wetterbedingungen vertragen. Nur hohe Feuchtigkeit lässt die Gitter rosten. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Zaun regelmäßig pflegen. Mindestens einmal jährlich färben Sie Ihre Anlage, wenn Sie Produkte aus Schmiedeeisen erwerben.

Schmiedeeiserner Gartenzaun wirkt herrlich

Schmiedeeisen ist sehr schön


Nachdem unser Team die Vor- und Nachteile der meist verwendeten Zäune präsentiert hat, erweist sich der Maschendrahtzaun als unser Favorit. Solcher Zaun schützt Ihr Grundstück und dabei sieht schön aus. Jedenfalls ist er eine günstige Entscheidung, die dabei ohne Hilfe aufgestellt werden kann. Ein altes Sprichwort lautet: „Liebe deinen Nachbarn, reißt aber den Zaun nicht ein.“

Schöne Zäune für Sie

ein Mädchen spielt mit dem Zaun

What's Hot
screenshot 2021 08 06 at 14.23.44

75 moderne Sichtschutz Ideen für Garten! Sommer 2021

SHARE