Ein Pool erfreut sich bei Gartenbesitzern einer großen Beliebtheit. Das Interesse an dem feuchten Sommerspaß ist seit dem Beginn der Coronapandemie angestiegen. Die Schwimmbäder hatten über einen längeren Zeitraum geschlossen, Urlaubsreisen waren nur sehr eingeschränkt möglich. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, einen Pool im eigenen Garten zu installieren. Auch für kleinere Gärten gibt es eine Auswahl an Modellen, die nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen Spaß bereiten. Vor dem Kauf müssen Sie entscheiden, ob Sie den Pool dauerhaft in die Erde einlassen oder einen Aufstellpool installieren möchten. Letzte gibt es nicht nur als Planschbecken für Kinder und jung gebliebene Erwachsene. Sie bekommen hochwertige Modelle, die mehrere Meter lang und bis zu 1,20 Meter tief sind. Diese Aufstellpools können bei guter Pflege das ganze Jahr über draußen stehen bleiben. Geflieste Pools, die in den Boden eingelassen werden, sind um ein Vielfaches teurer. Hier können die Abmessungen aber frei gewählt werden. Dies gilt sowohl für die Außenabmessungen als auch für die Tiefe des Pools.

Ein Pool im Garten bietet Abkülung an heißen Sommertagen

pool installieren wichtige tipps haus mit schwimmbad

Klares Wasser für Ihren Pool

Klares, sauberes Wasser ist für das echte Poolvergnügen ein Muss. Das Baden und Schwimmen macht keine Freude, wenn das Wasser grün oder trüb ist. Zudem drohen Gefahren für die Gesundheit. Für Sie ist es vor der Installation des Pools wichtig zu wissen, dass die Pflege einen gewissen Aufwand erfordert. Sie können einige Arbeitsschritte wie die Säuberung des Bodens oder die Zugabe von Chlor automatisieren. Auch die Messungen der Wasserqualität erfolgen mit den entsprechenden Geräten automatisch. Dennoch müssen Sie etwas Zeit investieren und vor allem nach intensiver Nutzung und bei ersten Anzeichen einer Verschmutzung Maßnahmen ergreifen.

Folgende Wartungsarbeiten sind erforderlich:

  • Prüfen des pH-Wertes
  • Prüfen des Chloranteils
  • Säuberung der Wände und des Bodens
  • Keschern der Oberfläche, alternativ Installation eines Skimmers
  • Reinigung und Wartung des Filters

Wenn es nicht automatisch erfolgt, sollten Sie mindestens einmal in der Woche die Wasserqualität prüfen. Bei einer Kartuschen-Filteranlage sind die Kartuschen regelmäßig zu tauschen. Eine Sandfilteranlage sollten Sie mindestens einmal pro Woche rückspülen.

Immer sauberes Wasser im Pool

pool wassser sauber und warm halten pumpe

Warmes Wasser für Ihren Pool

Es ist sehr angenehm, wenn der Pool nach dem Einlassen des Wassers schnell betriebsbereit ist. Wenn Sie eine Wärmepumpe für den Pool  installieren, können Sie das Wasser mit der Energie der Luft dauerhaft erwärmen. Dies ist von Vorteil, wenn kleinere Kinder oder ältere Menschen im Pool schwimmen möchten. Für den Betrieb der Wärmepumpe benötigen Sie Strom. Somit ist es von Vorteil, wenn Sie Ihre eigene Energie mit einer Solaranlage erzeugen. Beachten Sie, dass sich die Installation einer Wärmepumpe in der Regel nur für Pools lohnt, die fest verbaut sind.

Eine Wärmepumpe wird das Wasser immer angenehm halten!

pool im garten installieren tipps kleiner junge im wasser

Eine Wärmepumpe ist nicht immer möglich

Als Alternative zur Poolheizung gibt es weitere Möglichkeiten, das Wasser zu erwärmen. So haben Sie die Option, eine Solarfolie zu installieren. Grundsätzlich sollten Sie einen Pool bei Nichtgebrauch abdecken. Wenn Sie anstelle einer klassischen Abdeckfolie eine Solarfolie nutzen, heizt sich das Wasser innerhalb kurzer Zeit allein durch die Sonneneinstrahlung auf. Kleinere Poolheizungen verwenden Sie direkt im Wasser. Diese eignen sich auch für Aufstellpools.

Mit dem Pool ins Sommervergnügen

poolwasser warm halten mit pumpe junge der ins wassser springt

Entspannung pur

schwimmbad mann mit sonnenbrille pool installieren tipps

SHARE