Outdoor-Glück im gesamten Jahr – so lassen sich Garten und Terrasse auch in der Nebensaison nutzen

Bei schönem Wetter die Terrasse im Garten als Plateau zum Sonnen zu nutzen, kann jeder. Warum nicht einem der heißesten Outdoor-Trends folgen und auch die herbstliche und winterliche Freizeit auf der Terrasse verbringen? Ganz gleich, ob die herbstlichen Sonnenstrahlen und das raschelnde Laub nach draußen locken oder ob Sie einen romantischen Abend mit Fackeln im Schnee verbringen möchten: Ihr Garten hat das gesamte Jahr über einiges zu bieten. Wie Sie ihn auch bei Regenwetter und Schnee nutzen können und in eine stimmungsvolle Oase verwandeln, verrät Ihnen dieser Überblick.

gam rot ambiente vl offen

Warme Herbsttage treffen unbeständige Wetterkapriolen – mit dieser Lösung entspannen Sie dennoch im Freien

Sobald sich das Laub von Büschen und Bäumen bunt einzufärben beginnt, zieht es uns nach draußen und wir sehnen uns danach, beim herbstlichen Nachmittagskaffee die letzten warmen Sonnenstrahlen einzufangen. Da die Temperaturen meist gleichzeitig sinken, wird vielerorts drinnen eingeheizt. Ein Wechselspiel, welches fasziniert und einlädt, sich noch soviel frische Luft wie möglich zu gönnen. Da ein plötzlicher Regenschauer die Pläne ruckzuck durchkreuzen kann, braucht es eine flexible Lösung, um der Schlechtwetterfront zu trotzen. Mit einer hochwertigen Markise sitzen Sie im Trockenen, während sich der Himmel über Ihnen austobt. Perfekt, um den prasselnden Regentropfen aus sicherer Entfernung zuzuschauen.

gam gelb weiss ambiente vu offen

Des Weiteren hat eine Markise den Vorteil, Sie vor einem Sonnenbrand im Herbst und Winter zu schützen, denn das Sonnenbad nach dem Spätsommer verleitet dazu, zu lange ungeschützt der Sonne ausgesetzt zu sein und die Kraft der UV-Strahlung zu unterschätzen.

Gut geschützt im Kaltwintergarten – atmosphärischer Rückzugsort für Outdoor-Liebhaber und Winterdomizil für Pflanzen

Durch eine Markise sowie passende Vorder- und Seitenelemente lässt sich die Terrasse in einen Kaltwintergarten verwandeln. Mit einer geeigneten Dekoration in Form von

– Pflanzen
– Lounge-Möbeln
– Windlichtsäulen
– jahreszeitlichen Dekoelementen

lässt sich so eine Oase der Ruhe schaffen. Diese bietet in Sachen Entspannung zum Garten eine traumhafte Alternative.

Ein Kaltwintergarten ist schnell errichtet, da er üblicherweise keine Baugenehmigung erfordert, und lässt sich ohne ein Fundament etablieren. Darüber hinaus können in einem Kaltwintergarten nicht winterharte Pflanzen vor Frost, Schnee und Eis geschützt und gesund über den Winter gebracht werden. Damit über den Terrassenboden keine Kälte in die Pflanzen hineinkriechen kann, ist es hilfreich, diesen mit klickbaren Terrassenfliesen zu verkleiden. So bleiben auch ganzjährig auf der Terrasse die Füße schön warm.

seitenmarkise slim ambiente

klemmmarkise ilanga anthrazit weiss ambiente offen

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE
  • Hochbeet Konsta, Hornbach

    189, 00 €

    Archzine WARS

    Welches Hochbeet ist praktischer?

    Hochbeet, Holz, Weser, Mein Garten Versand

    184,95 €
    45%
  • Gartenbank Kolonialstil Frederikstad, Mein Garten Versand

    224, 95 €

    Archzine WARS

    Welche Gardenbank ist bequemer?

    Natursteinbank, Bangkirei, Woonio

    450,00 €
    47%
  • Blumenkranz Haare, DaWanda

    75, 00 €

    Archzine WARS

    Welcher Blumenkranz gefällt Ihnen besser?

    Blumenkranz Nyven

    79, 00 €
    44%
  • Schmetterling aus Holz, Dawanda

    12, 00 €

    Archzine WARS

    Welche Frühlingsdeko gefällt Ihnen mehr?

    Kunstpflanze "Calla", Moderne Hausfrau

    9,99 €
    46%