Werbung

In Würde zu altern und mit all den Veränderungen, die das Älterwerden mit sich bringt, zurechtzukommen, ist meist leichter gesagt als getan. Das wird vor allem dann deutlich, wenn sich das Alter in Form von Hautveränderungen zeigt. Ein typisches Symptom einer alternden Haut sind nicht nur Falten, sondern auch Alterswarzen. Betroffene leiden häufig unter den auffälligen Flecken im Gesicht und suchen nach einem Weg, sie selbst zu entfernen.‘

Alterswarzen entfernen: Die 3 besten Hausmittel

1 alterswarzen entfernen hausmittel


Was sind Alterswarzen?

Alterswarzen sind das Resultat einer gutartigen Verhornungsstörung der Haut und auch unter dem Begriff Seborrhoische Keratose bzw. Basalzellpapillom bekannt.

Bei Alterswarzen handelt es sich um erhabene Hautknötchen, die rund oder oval sind und einige Millimeter bis einige Zentimeter groß werden können. Sie sind meist hautfarben oder bräunlich bis schwarz und weisen eine rissige Oberfläche auf, die sich ölig oder fettig anfühlt.

Die Alterswarze ist scharf begrenzt und unterscheiden sich deutlich vom Rest der Haut. Sie treten in den meisten Fällen erst im fortgeschrittenen Alter auf und vermehren sich mit zunehmendem Alter. Nur selten bilden sich die senilen Warzen bei Menschen mittleren Alters.

Bei Alterswarzen wird zwischen verschiedenen Warzentypen unterschieden, denn Alterswarze ist nicht gleich Alterswarze. 

  • Melanoakanthom: Bei dem Melanoakanthom handelt es sich um eine sehr dunkle, fast schwarz pigmentierte Alterswarze. Die Hautveränderung tritt meist einzeln auf und kann zu einer sehr erhabenen Keratose heranwachsen.
  • Verruca seborrhoica irritata: Bei dieser Form der Alterswarze handelt es sich um eine gutartige Wucherung, die mit einer Rötung und Schmerzen einhergeht.
  • Stukko-Keratose: Die Stukko-Keratose zeigt sich in Form von mehreren kleinen Alterswarzen, die gehäuft an den Beinen und speziell den Unterschenkeln auftreten. Sie sind in der Regel unpigmentiert bzw. weißlich und können auch an den Unterarmen vorkommen.
  • Leser-Trélat-Syndrom: Das Leser-Trélat Syndrom ist eine spezielle Form der Alterswarzen. Dabei treten die Hautveränderungen sehr plötzlich auf und werden von starkem Juckreiz begleitet. Die Keratosen selbst sind harmlos, allerdings sind sie im Falle des Syndroms oftmals eine Begleiterscheinungen von bösartigen Tumoren.

Sie können Alterswarzen mit natürlichen Hausmitteln entfernen

2 hausmittel gegen alterswarzen informationen

Was sind die Ursachen für die Entstehung von Alterswarzen?

Im Gegensatz zu Altersflecken ist die genaue Ursache für die Entstehung von Alterswarzen noch nicht vollständig geklärt. Anders als bei den normalen Warzen sind nicht Viren die Verursacher und damit sind senile Warzen auch nicht ansteckend. Klar ist, dass es sich um eine Verhornungsstörung in der Haut handelt, bei der sich übermäßig viele Hautzellen in der Hornschicht anhäufen. Die Auslöser für diese Störung können unterschiedlich sein.

Welche Rolle spielt die genetische Veranlagung? 

Einerseits gehen Mediziner Untersuchungen zufolge davon aus, dass der seborrhoischen Keratose eine gewisse genetische Disposition zugrunde liegt. Treten in der älteren Generation der eigenen Familie bereits verstärkt Alterswarzen auf, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass auch die nachfolgenden Generationen im Alter senile Warzen bekommen.

Verursacht UV-Strahlung Alterswarzen?

Als weitere Ursache für die Entstehung von Alterswarzen wird die Einwirkung von UV-Strahlen vermutet. Die schädliche Wirkung der Sonneneinstrahlung ist auch der Hauptgrund für die Bildung von Altersflecken, darum liegt es nahe, dass auch Alterswarzen das Resultat von übermäßiger Sonneneinstrahlung sind. 

UV-Strahlen führen dazu, dass freie Radikale in der Haut freigesetzt werden. Diese aggressiven Sauerstoffverbindungen lösen oxidativen Stress in der Haut aus, der die Zellen angreift und sie auf Dauer schädigt. Dadurch wird sie in ihrer Funktion und Regeneration eingeschränkt und im schlimmsten Fall ändert sich das Erbgut. Es kann zu Zellveränderungen kommen, die eine Funktionsstörung in den Hautzellen verursachen. Im Falle der senilen Warzen werden überdurchschnittlich viele Hornzellen gebildet, die sich ablagern. Es können sich aber auch wie beim Hautkrebs bösartige Zellen vermehren, die zu einem Hauttumor heranwachsen.

Wo treten Alterswarzen auf?

Alterswarzen treten besonders häufig auf dem Oberkörper auf, speziell auf dem Kopf und im Gesicht sowie auf der Brust und dem Rücken. Auch die Unterarme und Handrücken weisen häufig Alterswarzen auf. An dieser Stelle besteht eine Parallele zu den Altersflecken was vermuten lässt, dass die Sonneneinstrahlung eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von Alterswarzen spielt.

Sowohl Männer als auch Frauen sind gleichermaßen von den Hautveränderungen betroffen. Meist zeigen sich seborrhoische Keratosen erst ab dem 50. Lebensjahr.

In Würde altern

3 gesunde haut alterswarzen natürlich entfernen

Was ist der Unterschied zwischen Altersflecken und Alterswarzen?

Altersflecken und Alterswarzen haben eine ähnliche umgangssprachliche Bezeichnung, medizinisch betrachtet handelt es sich dabei aber um zwei unterschiedliche Dinge.

Bei Altersflecken (Lentigines seniles) handelt es sich um eine Pigmentstörung, bei der in den Melanozyten übermäßig viel des Hautfarbstoffs Melanin produziert wird. Altersflecken sind flach und meist nur wenige Millimeter groß, aber auch bräunlich gefärbt so wie Alterswarzen. Verursacht wird diese Hyperpigmentierung durch Sonnenschäden. Wird die Haut über lange Zeit regelmäßig der UV-Strahlung ohne Schutz ausgesetzt, greifen die freien Radikale die Zellen an. Mit zunehmendem Alter wird schrittweise Melanin in den oberen Hautschichten angehäuft, was schließlich als dunkler Fleck nach außen sichtbar wird. 

Zur Behandlung von Altersflecken werden meist aufhellende Wirkstoffe wie z.B. Kressesalbe eingesetzt. Die Kressesalbe enthält einen Wirkstoff aus der Gartenkresse, mit dem die überpigmentierten Bereiche schonend aufgehellt werden. Die umliegende Haut bleibt dabei unversehrt. Neben der Kressesalbe können auch Wirkstoffe wie Kojisäure und Niacinamide zur Aufhellung eingesetzt werden.

Eine seborrhoische Keratose hingegen wird nicht durch eine Fehlfunktion der Pigmentzellen ausgelöst, sondern durch eine Störung in den hornbildenden Zellen. Sie unterscheiden sich in ihrer Erscheinung von den kleineren und flachen Altersflecken, auch wenn sowohl die Altersflecken als auch die Alterswarzen meist an denselben Stellen (Gesicht, Dekolleté, Rücken, Hände) auftreten.

Alterswarzen werden nicht aufgehellt, sondern müssen abgetragen werden. Es handelt sich nämlich um überschüssiges Gewebe und bildet sich nicht von allein zurück.

Alterswarze oder Hautkrebs?

Alterswarzen sind im Gegensatz zum weißen und schwarzen Hautkrebs harmlos. Aufgrund der Ähnlichkeit der Wucherungen besteht für Laien aber oftmals eine Verwechslungsgefahr. Betroffene sind daher besorgt, einen bösartigen Tumor nicht rechtzeitig zu erkennen. 

Die ABCDE-Regel zur Hautkrebsvorsorge hilft zu erkennen, ob es sich bei einer neuen Hautveränderung um eine verdächtige Wucherung handelt oder ob kein Grund zur Sorge besteht. Ein eindeutiges Unterscheidungsmerkmal ist die scharfe Begrenzung der Alterswarzen. Bei einem Melanom besteht diese scharfe Abgrenzung zum Rest der Haut meist nicht. Das allein ist jedoch noch kein Ausschlussgrund. Besonders vorsichtig sollten Betroffene sein, wenn sich auf der Haut andere Symptome für Sonnenschäden zeigen wie z.B. Altersflecken oder starke Falten. Hier ist das Risiko für Hautkrebs oft erhöht, da das UV-Licht offensichtlich starken Einfluss genommen haben.

Damit seborrhoische Keratosen eindeutig von Hautkrebs unterschieden werden können, sollte die Hautveränderung im Zweifel von einem Hautarzt untersucht werden. In der Diagnostik wird ein Dermatoskop verwendet, mit dem der Hautarzt ein detailliertes Bild der senilen Warzen bekommt und so eine bösartige Veränderung ausschließen kann.

Altern kann auch schön sein

4 was sind alterswarzen effektive hausmittel


Alterswarzen selbst entfernen mit diesen 3 Hausmitteln

Eine seborrhoische Keratose entsteht nicht über Nacht. Es kann mehrere Wochen und sogar Monate dauern, bis eine erhabene Alterswarze heranwächst. Wer bemerkt, dass sich senile Warzen bilden, kann mit Hausmitteln eingreifen, um die Alterswarzen selbst entfernen bzw. ihr Wachstum unterbinden zu können.

Bevor die senilen Warzen mit Hausmitteln behandelt werden, sollte von einem Arzt abgeklärt werden, dass es sich definitiv nicht um einen bösartigen Tumor handelt. An dieser Stelle ist also Vorsicht geboten und es sollten nicht blind alle warzenartigen Wucherungen entfernt werden.

  1. Hausmittel: Schöllkraut

    Das Schöllkraut ist eine sehr bekannte Heilpflanze und wird dank ihrer krampflösenden Wirkung vor allem bei Beschwerden des Verdauungstrakts eingesetzt. Zudem wird der Pflanze eine zellteilungshemmende und antivirale Wirkung zugeschrieben, weshalb sie bei Warzen aller Art zum Einsatz kommt. Zur Behandlung von Alterswarzen kann direkt der Milchsaft aus dem Stängel auf die betroffenen Stellen aufgetupft werden. Das wird 2-3 Mal täglich wiederholt, bis sich die seborrhoischen Keratosen zurückbilden. Wenn kein frisches Kraut zur Verfügung steht, lassen sich auch mit Schöllkraut-Tinkturen Alterswarzen entfernen.

  2. Hausmittel: Teebaumöl

    Teebaumöl ist ein Klassiker unter den Hausmitteln und wird vor allem bei Hautunreinheiten verwendet. Aber auch senile Warzen können mit dem ätherischen Öl behandelt bzw. vorgebeugt werden. Teebaumöl besitzt antivirale, antifungale und antibakterielle Eigenschaften und wird daher auch bei klassischen Warzen häufig eingesetzt. Um Alterswarzen selbst zu entfernen, wird das Öl zwei Mal täglich mit einem Wattestäbchen auf die Alterswarzen aufgetragen. Dabei sollte unbedingt vermieden werden, dass die umliegende Haut ständig mit dem Öl in Berührung kommt. Die reizende Wirkung von Teebaumöl kann zu allergischen Reaktionen und unangenehmen Rötungen führen.

  3. Hausmittel: Zitronensaft

    Auch mit dem Hausmittel Zitronensaft sollen seborrhoische Keratosen entfernt werden können. Zitronensaft enthält reichlich Vitamin C, was ein effektives Antioxidans ist. Die enthaltene Säure wirkt wie ein chemisches Peeling und weicht die oberste Hautschicht auf. Überschüssige Hornzellen, aus denen die Alterswarzen bestehen, werden auf diese Weise Stück für Stück abgetragen. Vor allem im Anfangsstadium kann Zitronensaft das Wachstum der Alterswarze verhindern und sie zum schrumpfen bringen.

Natürlich kann Ihr Arzt die Alterswarzen auch entfernen

5 hausmittel gegen alterswarzen wichtige informationen

Alterswarzen beim Arzt entfernen

Alterswarzen mögen zwar harmlos sein, doch für die meisten Betroffenen sind die Hautveränderungen ein großes, kosmetisches Problem. Insbesondere wenn die Warzen eine gewisse Größe erreicht haben, fallen sie vor allem im Gesicht und auf der Hand stark auf. Meist können auch Hausmittel an dieser Stelle nicht mehr viel ausrichten und es sollten alternative Therapien beim Arzt in Erwägung gezogen werden.

Der Arzt hat verschiedene Möglichkeiten, die senilen Warzen zu entfernen.  

  • Abschabung/ scharfer Löffel: In den meisten Fällen kommt ein scharfer Löffel zum Einsatz, mit dem die Warze an der Oberfläche abgeschabt wird. Diese Methode wird auch Kürettage genannt. Dafür wird die entsprechende Stelle lokal betäubt. Es entsteht eine Wunde, die relativ lange abheilen muss, daher wird die Abschabung eher am Oberkörper und nicht im Gesicht angewendet.
  • Vereisung/ Kryotherapie: Auch mittels einer Vereisung kann der Arzt eine Alterswarze entfernen. Dafür werden die Warzen je nach Größe in mehreren Sitzungen mit flüssigem Stickstoff vereist. Auf diese Weise sterben die Zellen ab und die Alterswarzen schrumpfen.

Verdampfung durch Laser: Eine weitere Möglichkeit Warzen zu entfernen ist die Laserbehandlung. Laser werden in der Kosmetik bereits verstärkt eingesetzt. Um die Warze schmerzfrei entfernen zu können, wird zunächst die Haut lokal betäubt und anschließend mit dem Laserstrahl behandelt. Dadurch verdampft das überschüssige Gewebe und die Warze verkleinert sich.

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE