Das Hamburger Viertel Blankenese kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Ursprünglich war Blankenese ein Fischerdorf. Aufgrund der einzigartigen Lage an der Elbe fanden im 17. Jahrhundert die ersten reichen Hamburger gefallen an dem Standort und errichteten dort Landhäuser und Parks. Der Name Blankenese kommt aus dem Plattdeutschen und setzt sich aus den Wörtern blank (unbedeckt, glatt, glänzend) und Nees (Nase) zusammen: Blankenese bedeutet so viel wie glänzende Nase und ist auf eine weiße sandige Landzunge zurückzuführen, die bis zur Burchardiflut 1634 in die Elbe ragte.

Die besondere Lage am Treppenviertel

Blankenese besticht mit seiner wunderschönen Lage. Ungewöhnlich für den flachen Norden liegt es am 74 Meter hohen Süllberg. Von dessen Spitze hat man einen atemberaubenden Blick auf die Elbe und das Hamburger Wahrzeichen, den Hafen. Hier lassen sich wunderbar die einfahrenden Schiffe beobachten. Blankenese kann neben seinem Ausblick auch mit seiner grünen Landschaft punkten. Kleine verwinkelte Gassen verleihen Blankenese einen besonderen Charme. Mit seinen vielen Parks, der Ruhe und dem Zwitschern der Vögel stellt Blankenese das komplette Kontrastprogramm zur Hamburger Innenstadt dar, die aber mit dem Auto und dem öffentlichem Nahverkehr schnell erreichbar ist.

Blick vom Süllberg auf die Elbe und hübschen Villen

Blankenese schönes villenviertel in hamburg

Tolle Architektur im Blankeneser Villenviertel

Blankenese hat einen ganz eigenen Häuserstil, der sich als eine Mischung aus mediterranen und skandinavischen Stilen beschreiben lässt. Hier wohnen die Schönen und Reichen Hamburgs, dementsprechend findet man hier wunderschöne Altbau- und Stadtvillen auf großen Grundstücken. Einige der Villen sind schon seit Generationen in Familienbesitz. Am Hang des Süllbergs sind sowohl alte traditionsreiche als auch moderne Villen vorzufinden. Die vorwiegend weißen Fassaden stechen schon von weitem zwischen dem Grün der Bäume hervor. Auch heute ist das Wohnen in dieser Gegend bei den wohlhabenden Hanseaten sehr beliebt. Wer hier wohnen will, sollte sich daher einen renommierten Luxus-Immobilienmakler suchen. So wird beispielsweise auch auf der Homepage vom Hamburger Immobilienmakler GUSTAFSEN & CO auf Diskretion und Vertraulichkeit beim Verkauf hingewiesen. Die Eigentümer wünschen in der Regel einen diskreten Verkauf, ihre Privatsphäre ist ihnen wichtig, Verkaufserlöse und Wohnadressen sollen nicht öffentlich werden. Und somit werden viele hochwertige Immobilien, insbesondere die Stadtvillen an der Elbe oder der Alster, gar nicht öffentlich angeboten und sind erst recht nicht in den üblichen Immobilienportalen zu finden.

hamburg-und-Blankenese-wunderschön-zum-wohnen

Wer in Blankenese wohnt?

Schauspieler, Unternehmer, Musiker und Künstler. Wer in Blankenese wohnt, hat es geschafft. Für Prominente wie Cosma Shiva Hagen, Rolf Zuckowski, Vitali Klitschko oder Otto Waalkes ist Blankenese  oder die Elbvororte die Wahlheimat.

Karl Lagerfeld hingegen hat sich wieder gegen Hamburg entschieden, seine Villa an der Elbe (Baujahr 1926) steht aktuell zum Verkauf.

Blankenese-villenviertel-wunderschöner-ausblick

Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote

Wer sich von der Elbe auf den Weg nach oben macht, kommt an den wunderschönen Parkanlagen vorbei, bei denen es sich wunderbar verweilen lässt. Auch die Restaurants laden zum Essen ein. Der Rückweg sollte über die Bahn angetreten werden, denn der Blankeneser Bahnhof wurde schon 1867 eröffnet und ist damit der älteste Bahnhof Hamburgs.

Wer sich sportlich betätigen möchte ist in Blankenese genau richtig. Hier gibt es zahlreiche Segelvereine, unter anderem auch den ältesten Segelverein Deutschlands, den Segelclub RHE. Auch Golfer werden eine wahre Freude an Blankeneses Golfclub „Falkenstein“ haben. Wie man im Golfclub Falkenstein Mitglied wird? Ausschließlich auf Empfehlung und mit Warteliste. Mobiltelefone sind auf der gesamten Anlage verboten, Jeans und kragenlose T-Shirts sind nicht erwünscht. Allein die Geschichte ist bemerkenswert: Hier zählen Talente, Tradition und Treue.

golfclub-falkenstein-in-hamburg-Blankenese

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE
  • Hochbeet Konsta, Hornbach

    189, 00 €

    Archzine WARS

    Welches Hochbeet ist praktischer?

    Hochbeet, Holz, Weser, Mein Garten Versand

    184,95 €
    45%
  • Gartenbank Kolonialstil Frederikstad, Mein Garten Versand

    224, 95 €

    Archzine WARS

    Welche Gardenbank ist bequemer?

    Natursteinbank, Bangkirei, Woonio

    450,00 €
    47%
  • Blumenkranz Haare, DaWanda

    75, 00 €

    Archzine WARS

    Welcher Blumenkranz gefällt Ihnen besser?

    Blumenkranz Nyven

    79, 00 €
    44%
  • Schmetterling aus Holz, Dawanda

    12, 00 €

    Archzine WARS

    Welche Frühlingsdeko gefällt Ihnen mehr?

    Kunstpflanze "Calla", Moderne Hausfrau

    9,99 €
    46%