Im Jahre 1953 präsentierte die Schweizer Uhrenmanufaktur Rolex die Submariner, die erste Taucheruhr der Welt. Bis heute setzt sie Maßstäbe! Dank ihrer geschickten Konstruktion und durch ihr ikonisches Design ist sie mittlerweile ein begehrtes Sammlerstück.

Aber Vorsicht: Sie ist nicht nur die bekannteste und beliebteste Uhr aus dem Hause Rolex, sondern auch die am meisten kopierte und gefälschte Uhr der Welt!

So entstand die Rolex Submariner

Rolex-Gründer Hans Wilsdorf und sein Team philosophierten häufig über die Frage nach dem Sinn und Zweck einer Armbanduhr. Ist sie lediglich ein schönes Schmuckstück oder soll sie vornehmlich als Werkzeug zum Messen kostbarer Zeit zum Einsatz kommen? Eigentlich besaßen Rolex-Armbanduhren zu diesem Zeitpunkt bereits seit mehreren Jahrzehnten etwas von beidem. Rolex-Uhren sollten schon damals nicht nur schön, sondern auch äußerst funktional sein und Menschen in verschiedenen Lebenslagen unterstützen. Aus diesem Grundgedanken heraus und auch weil man sich seit langer Zeit intensiv mit der Unterwasser-Thematik beschäftigte, ist die Taucheruhr Submariner entstanden. Sie hat bereits viele Taucher auf ihren Tauchgängen zuverlässig begleitet.

Eine Uhr für Herren mit Stil

rolex submariner mann mit anzung und luxuriöser uhr gentoleman businessman

Die bekannteste Taucheruhr der Welt

In den letzten 60 Jahren ging die Submariner in die Geschichte der Uhrmacherei ein. Bei ihrer Entwicklung griff man auf die Erfahrungen des damaligen Direktors der Uhrenmanufaktur zurück, der ebenso passionierter Hobbytaucher war. Mittlerweile ist sie eine Ikone und der bekanntesten Zeitmesser überhaupt.

Sie können die Rolex Submariner bei Chrono24 finden.

Klassisch, modern und weitere Kaufgründe

Fakten zum Klassiker-Modell Submariner:

  • Die Submariner ist die bekannteste Taucheruhr der Welt
  • Die Vintage-Modelle “Red Sub” und “COMEX” sind begehrte Sammlerstücke
  • Das charakteristische Design hat Wiedererkennungswert und Prestige
  • Äußerst großer Werterhalt mit Potenzial zur Wertsteigerung!

Was kosten James Bond Uhren?

rolex submariner james bond 007 designer klassiker die beste uhr

Vintage Rolex Submariner sind heiß begehrt

Wie fast alle Vintage-Uhren von Rolex sind die alten Submariner-Modelle heiß begehrt. Beliebte Referenznummern sind 5512 und 5513, die bereits Ende der 1950er- und Anfang der 1960er-Jahre auf den Markt kamen. Zwar wurden beide Modelle über viele Jahre hergestellt, jedoch findet man sie heute kaum noch auf dem Markt. Eine reguläre Submariner 5513 ist für circa 10.500 Euro zu erhalten; eine gute erhaltene 5512 kann hingegen gut und gerne einmal 20.000 Euro kosten. Günstigere Exemplare sind mit den Referenznummern 16800 bzw. 168000 aus den 1980er-Jahren gekennzeichnet. Sie sind bereits ab 9.000 Euro erhältlich.

Die sogenannte „Red Sub“ oder die „COMEX“ sind noch seltener zu ergattern. Für die “Red Sub” muss man mit mindestens 15.000 Euro rechnen, die “COMEX” schlägt mit knapp 40.000 Euro zu Buche. Allerdings können die Preise stark variieren, sodass für eine sehr gut erhaltene “COMEX” auch einmal 100.000 Euro verlangt werden kann.

Das James Bond Original aus dem Jahre 1973, mit der Referenznummer 5513, ist aus dem Film Live and Let Die bekannt und wurde im Jahre 2011 über das Auktionshaus Christie’s für umgerechnet 37.000 Euro versteigert. Im Jahre 2015 wurde sie erneut für Sage und Schreibe 340.000 Euro verkauft. Der Wert der Uhr hat sich in diesen vier Jahren nahezu verzehnfacht.

Andere “James Bond Subs” sind ebenso sehr begehrt, z. B. die der Referenz 6538, die Sean Connery 1962 im Film “007 jagt Dr. No” trug. Die Preise bewegen sich hier meist deutlich über 100.000 Euro.

Klassiker mit Charakter

rolex submariner spezifikationen die populärste uhr businessman armbanduhren

Was kostet eine moderne Rolex Taucheruhr?

Die Submariner No Date mit der Referenznummer 114060 ist neu für etwa 9.000 Euro zu bekommen; gebrauchte Exemplare sind für circa 8.000 Euro erhältlich. Die Submariner Date (mit Datumsanzeige) liegt neu bei rund 10.000 Euro, gebraucht bei circa 9.600 Euro.

Generell ist innerhalb der letzten Jahre der Wert von ungetragenen sowie getragenen Rolex-Uhren kontinuierlich gestiegen, wobei Date-Varianten tendenziell beliebter sind als No Date-Varianten.

Sammler schwören auf die grünen Submariner Modelle. Kenner unterscheiden hier zwischen der sogenannten “Kermit” (Ref. 16610LV), die neu für circa 18.000 Euro erhältlich ist und der “Hulk” (Ref. 116610LV), die 2020 aus dem Sortiment genommen wurde und demnach nur noch gebraucht zu erhalten ist.

Die Rolex Submariner – ein echtes Meisterwerk!

rolex submariner design klassiker mit modernster technik luxuriöse uhren für männer mit stil

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE