Nicht überall sind die Immobilienpreise im letzten Jahr so stark angestiegen wie in Deutschland. In den südlichen Regionen Europas ist der durchschnittliche Quadratmeterpreis für attraktive Objekte im Vergleich weiterhin niedriger. Italien und Bulgarien gehören sogar zu den Ländern mit den günstigsten Immobilien weltweit. Darüber hinaus sind hier aufgrund der Euro-Krise aktuell viele verfügbare Objekte auf dem Markt. Wer mit dem Gedanken spielt, ein Haus im Ausland zu kaufen, für den könnte also jetzt der richtige Zeitpunkt sein. Doch zu einer voreiligen oder hastigen Entscheidung sollte man sich nicht verleiten lassen. Die folgenden fünf Dinge sollte man auf jeden Fall bedenken:

Wenn Sie ein Haus im Ausland kaufen möchten, sollten Sie einiges beachten

mann und frau kaufen ein.neues haus

Haus im Ausland kaufen

Marktlage vor Ort

Es ist ungemein wichtig, sich im Vorfeld ausführlich und umfassend zur Marktlage am Zielstandort zu informieren. Immobilienpreise und -trends können sich nicht nur von Land zu Land, sondern auch von Region zu Region und sogar von Stadtviertel zu Stadtviertel wesentlich unterscheiden. 

Je nach dem, was man mit dem Objekt vorhat, kann es günstig oder ungünstig sein, Immobilien zu erwerben, die sich gerade an einem Tiefpunkt im Marktzyklus befinden. Um Vergleiche anzustellen, können Sie aktuelle Preise und Informationen zur deutschen Marktlage hier einsehen. 

In manchen Ländern existieren gesetzliche Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Verkauf von Immobilien an Ausländer. In Österreich und der Schweiz muss beispielsweise in vielen Fällen eine Erlaubnis oder Kaufbewilligung angesucht werden, wenn man als Ausländer eine Immobilie erstehen möchte. Besonders der Erwerb von Objekten als Zweitwohnsitz oder Feriendomizil ist. 

Recherchieren Sie die Marktlage gut

haus im ausland kaufen tipp und infos

Amtssprache und Übersetzung

Falls man selbst die Sprache des Ziellandes nicht spricht, empfiehlt es sich, einen unabhängigen Übersetzer anzuheuern, der in der Lage ist, rechtlichen Fachjargon korrekt zu übertragen. Am besten archiviert man eine übersetzte Kopie aller wichtigen Dokumente, sodass man sich jederzeit darauf berufen kann. 

Manch einer mag sich versucht fühlen, Google Translate oder ein ähnliches kostenloses AI-Tool zu verwenden, um die Amtssprache zu übersetzen. Es ist allerdings nicht ratsam, sich bei rechtlich wirksamen Dokumenten darauf zu verlassen. Ein Fehler oder eine Missinterpretation kann hier verhängnisvoll sein. 

Eine professionelle Beratung ist erwünscht

person bekommt die schluessel zu seinem neuen haus

Professionelle Beratung

Den Wert einer Beratung durch einen professionellen Makler vor Ort sollte man ebenfalls nicht unterschätzen. Gerade wenn man einen unvertrauten Immobilienmarkt navigiert, kann man schnell den Überblick verlieren. Ein Maklerbüro hilft ausländischen Käufern dabei, den Markt besser zu verstehen und identifiziert die passendsten Angebote. Darüber hinaus sollte ein Agent in der Lage sein, Hinweise im Zusammenhang mit den rechtlichen Voraussetzungen und Bedingungen bereitzustellen. 

Es macht Sinn, bereits frühzeitig mit einem vertrauenswürdigen Rechtsanwalt im Zielland in Verbindung zu treten. Sollte es bürokratische Hürden oder rechtliche Einschränkungen geben, ist es besser, Bescheid zu wissen, bevor man mit der Suche ernsthaft beginnt. 

Versteckte Kosten gibt es auch

hilfreiche infos haus kaufen im ausland

Versteckte Kosten und doppelte Versteuerung

Zum Kaufpreis und den Gehältern für Makler, Rechtsanwalt und Übersetzer kommen selbstverständlich Gebühren und Steuern. Die Höhe und die Klassifizierung der Abgaben unterscheidet sich von Land zu Land. Während die Grunderwerbsteuer in Deutschland mit 3,5 % – 6,5 % noch eher gemäßigt ausfällt, werden dafür in Italien für einen Zweitwohnsitz zum Beispiel 9 % berechnet. 

Mit den Anschaffungskosten und Abgaben ist es beim Erwerb einer Immobilie im Ausland selbstverständlich nicht getan. Betriebs- und Instandhaltungskosten fallen nämlich auch dann an, wenn man nicht vor Ort anwesend ist. 

Die Vermietung des Zweithauses oder des Feriendomizils kann potenziell eine beträchtliche Einnahmequelle darstellen. Bei der finanziellen Planung muss allerdings berücksichtigt werden, dass dafür – wahrscheinlich sogar zwei Mal – Steuern fällig werden. Die erhöhten Kosten für die Reinigung und Instandhaltung müssen in diesem Fall ebenfalls mitgedacht werden. 

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten von einer Kreditfinanzierung

was muss man beim kauf eines hauses im ausland beachten

Kreditfinanzierung einer Immobilie im Ausland

Wer für die Finanzierung des Traumhauses im Ausland einen Kredit beziehen möchte, sollte sich ehestmöglich bei der Bank zu Bedingungen und Voraussetzungen schlaumachen. Bei einem Auslandskredit kann zum Beispiel das Objekt von Interesse oft nicht als Sicherheit angegeben werden. Dementsprechend ist man darauf angewiesen, gegebenenfalls seinen Erstwohnsitz in Deutschland oder andere Vermögenswerte einzusetzen, um an das nötige Kapital zu gelangen. 

Um einen Kredit bei einer Bank vor Ort im Zielland zu erhalten, kann ein fester Wohnsitz oder zumindest eine vorteilhafte bestehende Kontoführungsgeschichte notwendig sein. Hier gilt jedoch ebenfalls, dass die Voraussetzungen und Konditionen besonders außerhalb Europas ganz unterschiedlich aussehen können. 

Der Traum, ein Haus im Ausland zu kaufen, kann wahr werden

informationen ueber den kauf eines hauses im ausland

SHARE