Die schönsten Skihütten für jeden Urlaubstyp

Sarah Becher / November 28 2016

Die Piste auf den Brettern herunter rasen, durch tiefen Schnee wandern oder gemütlich mit Langskiern die Umgebung erkunden – ein Winterurlaub lockt mit vielen Aktivitäten. Und das wissen zahlreiche Urlauber zu schätzen. Rund 13,7 Millionen Deutsche bevorzugen den Ski- und Winterurlaub (Quelle: Statista.de). Besonders urig wird dieser, wenn er statt im Hotel in den schönsten Skihütten verbracht werden kann. Nicht nur am verschneiten Hang sind diese zu finden, sondern auch hoch oben in der Luft.

Von klein bis groß: Skihütten für allen Gruppen

slowenien-ski-urlaub-skihuetten

Werbung

Wer in den Winterurlaub fährt, kommt um die Skihütte nicht drum herum. Sie zählt zu den attraktivsten Ferienunterkünften. Egal ob Urlaub zu zweit oder in der großen Gruppe – Skihütten bieten die unterschiedlichste Anzahl an Zimmer und Wohnungen. Hier kann man zu zweit in der Hütte übernachten, in einem Gasthof mit mehreren Zimmern oder eine komplett gemietete Hütte mit mehreren Appartements für die befreundeten Familien finden.

Skihütten in ihren unterschiedlichsten Formen locken sowohl für einen Kurzurlaub als auch für viele Wochen gemeinsam im Schnee – ob mit Selbstversorgung oder gastronomischer Betreuung ist jedem selbst überlassen. Sie sind idealer Ausgangspunkt für sportliche Aktivitäten, aber auch ein gemütlicher Rückzugsraum in Ruhe und Natur.

Von hoch bis tief: Skihütten in verschiedenen Baustilen

skihuette-fuer-jeden-urlaubstyp

Nicht immer muss es dabei die klassische Hütte am Hang sein. Auch hoch oben in der Luft ist ein Winterurlaub möglich. Wer es ausgefallen mag und mit Höhe kein Problem hat, sollte so zum Beispiel eine Baumhausskihütte ausprobieren. Wohnen in den Baumkronen kann man beispielsweise bei Hippach im Zillertal. Im „Klausnerhof“ gibt es die Baumhütte inklusive Sauna eine Baumkrone weiter.

Während die meisten Skihütten oft hochmodern ausgestattet sind, kann aber auch Urlaub „back to the roots“ gemacht werden – mit Plumpsklo und im Winter eingefrorenen Wasserleitungen. So gibt es auch ehemalige Zollhäuser im Grenzgebiet als Skihütte zu mieten. Diese sind im Tiefschnee versunken und bieten für meist zwei Personen Platz. Naturgetreu sind Skihütten, die im Blockstil gebaut sind. Kanadische Blockhütten gibt es zum Beispiel auf der Maria Alm im Skigebiet Hochkönig. Hier steht ein ganzes Dorf, in dem die Bewohner entscheiden können, ob sie lieber allein oder in Gesellschaft entspannen wollen.

Den puren Luxus gibt es natürlich aber auch unten im Schnee. Wohnen wie ein Schlossherr ist im Winterurlaub ebenso möglich – wie beispielsweise im „Turmchalet“ in St. Martin. Hier fühlt sich der Urlauber im royalen Himmel, die Luxuswohnung wird über eine Zugbrücke erreicht, beinhaltet Pool, Sauna, Massagegrotten und einen eigenen Meditationsraum.

Von aktiv bis erholsam: Skihütten für jeden Urlaubstyp

skihuette-fuer-jeden-urlaubstyp-aussenansicht-im-sommer

Der eine mag es gemütlicher vor dem Kamin, der Andere kann es kaum erwarten, mit den Ski auf die Piste zu kommen. Auch im Urlaub in einer Skihütte kommt jeder Urlaubstyp auf seine Kosten. Wer beispielsweise das Partyleben geniest, sollte sich eine Hütte im Skigebiet rund um Sölden suchen – die Partyhochburg schlechthin. Ob ein kleineres Zimmer oder eine ganze Hütte, das kleine Dorf im Ötztal ist auf feierlustige Urlauber eingestellt.

Wer den Aktivurlaub sucht, sollte sich ein Domizil mit Programm und Guides aussuchen. Denn in diesen Skihütten gibt es zahlreiche Kurse, Touren und Angebote rund um Skifahren, Schneewandern und Snowboarden. Skipässe sind hier oft in der Buchung inklusive. Auch in Appartements und Ferienwohnungen wird Reisebetreuung angeboten. Das volle Aktivprogramm bekommt der Urlauber, der das „Hütten-Hopping“ auswählt. Dieser Winterurlaub führt täglich von einer Skihütte zur anderen in den verschiedensten Skigebieten.

Wer im Urlaub jedoch mehr Wert auf Erholung, Entspannung und Genuss legt, dem sei von der Selbstversorgung im Winterurlaub abgeraten. Es gibt ebenso zahlreiche Skihütten, die bewirtschaftet sind. So manche Schmankerl-Hochburg kann dabei mit besonderen kulinarischen Genüssen locken – in Skihütten gibt es auch Sterneköche, wie beispielsweise am Herd der Hütte „Cabane des Violettes“. Die gehobene Küche ist in den letzten Jahren zum Trend in den Bergen geworden. Wer einmal richtig schlemmen will, ist in der „Wedelhütte“, der „Kristallhütte“ oder im „Adlerhof“ im Zillertal richtig. Das höchstgelegene „Zwei-Hauben-Restaurant“ findet sich in der „Verwallstube“ in der Bergstation der St. Antoner Ganzigbahn. Aber auch in St. Moritz hat sich Luxusgastronomie etabliert, wie im „La Marmite“, das „fine dining“ hoch auf dem Berg bietet.

Wer im Winter nicht auf Wellness verzichten will, kann sich auf Luxusvarianten mit eigenem Spa-Bereich freuen. Auch solch einen Urlaub kann die Skihütte bieten. Im gehobenen Gasthof oder Hotel gibt es zusätzlich zu Sauna und Whirlpool auch Massagen und Beautyanwendungen. Meist locken diese mit einer wunderschönen Panaromaaussicht auf der beheizten Terrasse, auf der sich die Gesichtsmaske bei einem spannenden Buch genießen lässt.

Neugierig geworden? Wer den nächsten Urlaub in einer Skihütte verbringen will, kann zahlreiche unterschiedliche Angebote auf www.rewe-reisen.de entdecken. Gerade wer noch nicht weiß, welche Hütte und welches Urlaubsland, kann hier viele Entscheidungshilfen finden. Ob rasend die Pisten hinab oder gemütlich vor dem warmen Kamin – der nächste Winter kommt, der nächste Urlaub ebenso. Ski Heil!

Das ideale Skigebiet für den Ski-Urlaub

andorra-ski-urlaub

Verschneite Winterlandschaft zum Träumen

skifahren-in-andorra

Gediegene Wintererlebnisse für jeden Urlaubstyp

ski-aufenthalt-griechenland

Werbung

Traumhafte Skiferien im Gebirge

ski-urlaub-in-andorra-mit-freunden

Verwandte Artikel
neue Artikel