Werbung

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Das können viele Hundebesitzer beweisen. Wer könnte denn den süßen Augen eines Hundes widerstehen? Ein Hund ist natürlich kein Spielzeug und braucht daher viel Aufmerksamkeit. Es gibt auch sehr viele hilfreiche Tipps für richtige Hundepflege. Vom täglichen Gassi gehen bis hin zu der richtigen Ernährung. Genau wie Menschen können Hunde bestimmte Dinge nicht essen. Was ein Hund nicht essen darf, hängt davon ab, was dieses Essen ist und was es enthält. Wenn es zum Beispiel den Süßstoff Xylitol enthält, kann es Ihrem Hund große Probleme bereiten. Es gibt viele andere Lebensmittel, die für Ihren Hund gefährlich sind. Hier sind einige giftige Lebensmittel für Hunde, die Sie vermeiden sollten.

Giftige Lebensmittel für Hunde

1 süßer hund was dürfen hunde nicht essen wichtige informationen


Giftige Lebensmittel für Hunde – Was dürfen Hunde alles essen außer Hundefutter?

Hier sind einige Lebensmittel, die Ihr Hund auf keinen Fall essen darf:

  • Alkohol – Alkoholische Getränke und Lebensmittel, die Alkohol enthalten, können Erbrechen, Durchfall, Koordinationsstörungen, Atembeschwerden, Zittern, anormale Blutsäure, Koma und sogar Tod verursachen. Unter keinen Umständen sollten Sie Ihrem Hund Alkohol geben. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund Alkohol aufgenommen hat, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt.
  • Xylitol – Süßigkeiten, Kaugummi, Zahnpasta, Backwaren und einige Diätnahrungsmittel werden mit Xylitol gesüßt. Das kann dazu führen, dass der Blutzucker Ihres Hundes sinkt und sogar Leberversagen verursachen. Frühe Symptome sind Erbrechen, Lethargie und Koordinationsprobleme. Ihr Hund könnte auch Anfälle haben.
  • Kaffee, Tee und andere koffeinhaltige Getränke – Koffein kann für Hunde tödlich sein. Achten Sie auf Kaffee, Tee und sogar auf die Bohnen. Halten Sie Ihren Hund von Kakao, Schokolade, Cola und Energydrinks fern. Koffein ist auch in einigen Erkältungsmedikamenten und Schmerzmitteln enthalten.

Giftige Lebensmittel für Hunde

  • Milch und andere Milchprodukte – An einem heißen Tag kann es verlockend sein, Ihr Eis mit Ihrem Hund zu teilen. Geben Sie ihm stattdessen etwas kaltes Wasser. Milch und andere Milchprodukte können Durchfall und andere Verdauungsprobleme verursachen. Sie können auch Nahrungsmittelallergien auslösen, die zu Juckreiz führen können.
  • Trauben und Rosinen – Diese können bei Hunden zu Nierenversagen führen. Auch eine sehr kleine Menge kann einen Hund krank machen. Häufiges Erbrechen ist ein frühes Zeichen. Innerhalb einiger Tage wird Ihr Hund träge und depressiv.
  • Kaki, Pfirsiche und Pflaumen – Das Problem bei diesen Früchten sind die Samen oder die Kerne. Die Samen von Kaki können im Dünndarm eines Hundes Probleme verursachen. Sie können sogar den Darm blockieren. Das kann auch passieren, wenn ein Hund den Kern von einem Pfirsich oder einer Pflaume frisst. Pfirsich- und Pflaumenkerne enthalten auch Cyanid, das für Menschen und Hunde giftig ist.

Ist Käse für Hunde schädlich?

giftige lebensmittel für hunde infos großes stück käse

Ist Käse für den Hund schädlich?

Die Antwort auf diese Frage hängt von jedem einzelnen Hund ab. Käse selbst ist für Hunde nicht schädlich oder giftig (außer Blauschimmelkäse). Einige Käsesorten enthalten aber Zutaten, die einem Hund schaden könnten. Wie zum Beispiel Zwiebeln, Knoblauch, Kräuter oder andere Zusätze. Als allgemeine Regel gilt, dass Sie Ihren Hund ausgewogen ernähren und Lebensmittel geben sollten, die für die Hundeart geeignet ist.

Welcher Käse ist nicht gut für Hunde?

Gehen Sie am besten auf Nummer sicher und halten Sie Ihr Hund von Blauschimmelkäse wie Stilton fern. Der Pilz, aus dem dieser Käse hergestellt wird, produziert eine Substanz namens Requefortin C, auf die Hunde empfindlich reagieren können. Diese Substanz kann Erbrechen, Durchfall, hohe Temperatur und sogar Krampfanfälle verursachen. Fettreiche Käsesorten können Erbrechen und Durchfall verursachen, insbesondere wenn Ihr Hund viel davon isst.

Welche Gemüsesorten sind für Hunde giftig?

3 obst für hunde giftig oder gesund großer braunes hund

Was für Gemüse dürfen Hunde nicht essen?

  • Avocado – Avocados enthalten eine Substanz namens Persin. Für uns Menschen ist das kein giftiges Lebensmittel, bei Hunden kann es aber zu Erbrechen oder Durchfall führen. Wenn Sie zu Hause Avocados gepflanzt haben, stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Hund von der Pflanze fernhalten. Persin ist in den Blättern, Samen und Rinde sowie in den Früchten enthalten.
  • Tomaten – Hunde sollten Tomaten auf jeden Fall meiden. Während die reifen Früchte der Tomatenpflanze generell als sicher für Hunde gelten, enthalten die grünen Teile der Pflanze eine giftige Substanz namens Solanin. Diese kann für Hunde sehr giftig sein.
  • Spargel – Sie ist zwar für Hunde nicht unbedingt gefährlich, aber Sie sollten Spargel vermeiden.
  • Pilze – Wildpilze können für Hunde besonders giftig sein. Gewaschene Champignons aus dem Supermarkt könnten in Ordnung sein, aber es ist besser, auf Nummer sicher zu gehen. Während nur 50-100 der 50.000 Pilzarten weltweit als giftig bekannt sind, können Pilze Ihrem Hund vergiften und sogar zum Tod führen.
  • Zwiebeln und Knoblauch – Halten Sie Zwiebeln und Knoblauch – pulverisiert, roh oder gekocht – von Ihrem Hund fern. Sie können nämlich die roten Blutkörperchen abtöten und Anämie verursachen. Wenn Ihr Hund auch nur ein bisschen isst, kann dies zu Vergiftung führen.

Können Hunde Bananen essen?

kleiner hund riecht banane was fressen hunde infos


Giftige Lebensmittel für Hunde – Ist Banane gut für Hunde?

Die gute Nachricht ist, dass Hunde Bananen problemlos essen können. In Maßen sind Bananen eigentlich ein toller kalorienarmer Leckerbissen für Hunde. Sie sind reich an Kalium, Vitaminen, Biotin, Ballaststoffen und Kupfer. Sie sind auch Cholesterin- und natriumarm. Wegen ihres hohen Zuckergehalts sollten Bananen aber natürlich nicht als Teil der Hauptnahrung Ihres Hundes verabreicht werden.

Welche Kräuter sind giftig für Hunde?

  • Muskatnuss – Dieses Kraut kann bei Hunden eine schwere Magenverstimmung verursachen sowie das Nervensystem erheblich schädigen.
  • Kakaopulver – Dieses Pulver ist für das Nervensystem eines Hundes extrem schädlich. Obwohl Kakaopulver per Definition kein Kräuter oder Gewürz ist, wird es oft zum Kochen verwendet und sollte außerhalb der Reichweite Ihres Welpen aufbewahrt werden. Kakaopulver kann bei Ihrem Hund auch Nieren- und Herzprobleme verursachen.
  • Schwarzer Pfeffer – Dieses Kraut selbst ist für Hunde nicht giftig, enthält jedoch Piperin, das die Aufnahmen verschreibungspflichtiger Medikamente erhöht. Dies führt zu einem großen Risiko von einer Überdosis für Ihr Hund. Daher ist es besser, schwarzen Pfeffer zu vermeiden.

Karotten sind für Hunde nicht gefährlich

gemüse für hunde giftige lebensmittel für hunde schwarz weißer hund

What's Hot
die beliebtesten kleinen hunderassen ein hund mit kleidung

Welche Hunderasse passt zu mir?

Hilfreiche Tipps für richtige Hundepflege

Welches Obst und Gemüse dürfen Hunde fressen Liste?

Viele Obst- und Gemüsesorten sind kalorienarm und liefern lebenswichtige Vitamine, die auch für den Körper eines Hundes wichtig sind. Hunde können problemlos folgende Obst- und Gemüsesorten essen:

  • Äpfel
  • Bananen
  • Blaubeeren
  • Brokkoli
  • Rosenkohl
  • Honigmelone
  • Karotten
  • Sellerie
  • Preiselbeeren
  • Gurken
  • Grüne Bohnen
  • Orangen
  • Pfirsiche
  • Birnen
  • Erbsen
  • Ananas
  • Erdbeeren
  • Wassermelone

Der Hund – Der beste Freund des Menschen

niedlicher hund dürfen hunde mandarine essen tabellen und infos

Wie viel Gramm Futter pro kg Hund?

Im Allgemeinen kann man sagen, dass die tägliche Futtermenge, die ein Hund zu sich nehmen sollte, je nach Alter, täglicher Aktivität und Qualität des Futters variiert. Die durchschnittlich empfohlenen Mengen sind normalerweise folgende:

  • 2 bis 3 Monate alte Welpen sollten 150 bis 200 Gramm Futter pro Tag in 4 Portionen erhalten. Aufgrund ihres jungen Alters sollten sie mit einer weichen oder mit Wasser vermischten Nahrung versorgt werden.
  • 4 bis 6 Monate alte Welpen sollten 250 Gramm pro Tag in 3 Portionen erhalten.
  • 6 Monate alte Welpen sollten 300 oder 400 Gramm pro Tag in 2 Portionen bekommen.
  • 8 Monate alte Welpen sollten 300 Gramm pro Tag in 2 Portionen bekommen.

Ihr Liebling kann leider nicht alles aufessen

großer-hund-isst-was-ist-giftig-für-hunde-hilfreiche-infos

Wie viel Futter braucht ein Hund?

Bei ausgewachsenen Hunden sollten Sie sich an folgenden Richtlinien halten:

  • Sehr kleine Hunde – Solche Hunde wie zum Beispiel Chihuahua wiegen ca. 2 bis 3 Kilo. Sie benötigen täglich eine Portion von 50 bis 90 Gramm Trockenfutter und etwa 250 ml Wasser.
  • Kleine Hunde – Hunde wie z.B. West Highland White Terrier wiegen zwischen 3 und 5 Kilo. Sie benötigen daher täglich eine Portion von 90 bis 120 Gramm Trockenfutter und zwischen 400 und 500 ml Wasser.
  • Kleine bis mittelgroße Hunde – Zu dieser Gruppe gehören Hunde wie Bulldogge. Sie wiegen zwischen 5 und 10 Kilo und benötigen täglich eine Portion von 120 bis 190 Gramm Trockenfutter und zwischen 500 und 600 ml Wasser.
  • Mittelgroße bis kleine Hunde – Zu dieser Gruppe gehören Hunde wie Spaniel. Sie wiegen zwischen 10 und 15 Kilo und benötigen täglich eine Portion von 190 bis 260 Gramm Trockenfutter und zwischen 600 und 700 ml Wasser.

So süß können Hunde sein

2 weißer kleiner hund käse hunde giftig indformationen

Wie viel Gramm Futter sollten Hunde essen?

  • Mittelgroße Hunde – Solche Hunde wie der Setter wiegen zwischen 15 und 20 Kilo. Sie benötigen täglich eine Portion von 260 bis 310 Gramm Trockenfutter und zwischen 900 ml und 1 Liter Wasser.
  • Mittelgroße bis große Hunde – Zu dieser Gruppe gehören Hunde wie der Boxer. Sie wiegen zwischen 20 und 30 Kilo und benötigen täglich eine Portion von 310 bis 410 Gramm Trockenfutter und zwischen 1 und 2 Liter Wasser.
  • Große Hunde – Hunde wie zum Beispiel der Rottweiler wiegen zwischen 30 und 40 Kilo. Daher brauchen Sie täglich eine Portion von 500 bis 590 Gramm Trockenfutter und zwischen 2 bis 3 Liter Wasser.
  • Sehr große Hunde – Das sind Hunde wie der Deutsche Dogge. Sie wiegen über 50 Kilo und benötigen je nach Gewicht eine Portion von 590 bis 800 Gramm Trockenfutter sowie etwa 3 Liter Wasser.

Können Sie diesem Gesicht widerstehen?

baby golden retrieve was dürfen hunde nicht essen

Was dürfen Hunde nicht essen?

dürfen hunde mandarine essen giftiges essen für hunde

Giftige Lebensmittel für Hunde

ist obst für hunde gesund infos kleiner weißer hund

 

mops hund essen giftig für hunde wichtige infos und tipps

Dürfen Hunde Bananen essen?

kleiner-weißer-hund-mit-banane-auf-dem-kopf-gemüse-für-hunde

sehr kleiner hund wichtige informationen käse für hunde gefährlich

Was fressen Hunde?

sind kräuter für hunde gesund was fressen hunde

was ist giftig für hunde hilfreiche infos

Liebe auf den ersten Blick!

zwei große hunde kartoffeln was ist giftig für hund

Was darf ein Hund fressen Tabelle?

lebensmittel giftig für hunde tabelle infos

tabelle giftige lebensmittel für hunde kartoffeln avocado

Welches Gemüse dürfen Hunde essen?

hilfreiche tabelle essen giftig für hunde infos

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE