Es ist wichtig zu wissen, wie man eine Edelstahlspüle reinigen kann – sowohl aus hygienischen Gründen als auch, um sie in ihrem besten Zustand zu erhalten. Edelstahl kann sich mit der Zeit verfärben und verkalken, sodass er seinen Glanz verliert und schmutzig aussieht. Und da alle möglichen Flüssigkeiten und mehr in den Abfluss gelangen, ist eine regelmäßige Reinigung ein Muss, um die Küchenhygiene aufrechtzuerhalten. Mit diesen Reinigungstipps für eine Spüle aus rostfreiem Stahl können Sie ihr gutes Aussehen wiederherstellen, sie sauber machen und gleichzeitig das Material schonen.

Mit diesen Tipps reinigen Sie richtig

spülbecken reinigen mit babyöl oder ätherischen ölen glanz verleihen


Edelstahlspüle reinigen. Anleitung

1. Die Spüle von Essensresten befreien

Eine Edelstahlspüle ist keine Ausnahme von den Regeln für die Reinigung einer Küchenspüle und muss vor der Reinigung von Speiseresten befreit werden. Edelstahl widersteht dem Wachstum von Bakterien und Schimmel, muss aber aus hygienischen Gründen von Essensresten befreit werden – und das lohnt sich auch, denn diese locken Schädlinge in die Küche.

Vor der Reinigung muss der Spülbecken von Speiseresten befreit werden

mit spülmittel und öl spülbecken putzen glanz verleihen

Ebenso muss die Spüle von Sand und Splitt befreit werden. Wenn Sie mit der Reinigung beginnen, besteht die Gefahr, dass Sie die Edelstahloberfläche zerkratzen.

Achten Sie darauf, dass auch der Abfluss der Spüle von Resten befreit wird.

Wie bekommt man eine Edelstahlspüle wieder sauber?

spülbecken kalkablegerungen flecken entfernen mit natron bestreuen

2. Einen Schwamm und Spülmittel verwenden

Das Verwenden von Spülmittel ist eine wirksame Methode, um ein Spülbecken aus Edelstahl zu reinigen. Außerdem brauchen Sie einen kratzfesten Schwamm. Verwenden Sie niemals Drahtwolle oder Scheuerschwämme, um eine Edelstahlspüle zu reinigen. Diese können das Material zerkratzen. Tragen Sie die Spülmittellösung mit einem Schwamm auf und spülen Sie sie anschließend ab.

Alternativ zur Spülmittellösung können Sie auch einen Allzweckreiniger für die Küche verwenden. Achten Sie aber darauf, dass er für das Material geeignet ist. Ein spezieller Edelstahlreiniger ist eine weitere Alternative. Verwenden Sie jedes Produkt gemäß den Anweisungen, lassen Sie es einwirken, bevor Sie ein Tuch oder einen Schwamm verwenden.

Die Edelstahlspüle mit einem Schwamm und Spülmittel reinigen

edelstahlspüle flecken entfernen mit backpulver gummihandschuhe


3. Flecken von einer Edelstahlspüle entfernen

Wenn Spülmittel oder das von Ihnen gewählte Reinigungsmittel die Flecken von Ihrer Edelstahlspüle nicht beseitigen kann, kann Backpulver die Rettung sein. Streuen Sie es auf das feuchte Spülbecken und verwenden Sie ein kratzfestes Tuch oder einen Schwamm, um die Flecken zu entfernen. Folgen Sie bei der Reinigung der Maserung des Edelstahls und spülen Sie anschließend gründlich nach.

Wie kann man Flecken von einer Edelstahlspüle beseitigen?

edelstahl spülbecken putzen mit backpulver und essig kalk entfernen

4. Kalkablagerungen aus einer Edelstahlspüle entfernen

Wenn Sie in einem Gebiet mit hartem Wasser leben, können sich Kalkablagerungen auf Ihrer Edelstahlspüle bilden und ihr Aussehen beeinträchtigen. Mit Hausmitteln, die Sie zur Hand haben, können Sie ihn entfernen: Ein Spülbecken aus Edelstahl lässt sich unter anderem mit Essig reinigen.

Verwenden Sie eine Sprühflasche, um eine 1:1-Lösung aus destilliertem weißem Essig und Wasser aufzutragen, lassen Sie sie eine oder zwei Minuten einwirken, wischen Sie sie dann ab und spülen Sie sie gründlich ab. Lassen Sie sie nicht länger einwirken, da der Essig den Edelstahl mit der Zeit beschädigen kann.

Kalkablagerungen mit Hausmitteln entfernen

edelstahlspüle reinigen kratzer vermeiden keine stahlwolle und scheuerbürsten verwenden

Es lohnt sich, das Spülbecken nach jeder Benutzung abzuspülen und abzutrocknen, um Kalkablagerungen zu vermeiden.

Mit dieser Methode lässt sich auch Rost von Edelstahl entfernen.

Alternative Methoden zur Reinigung von Edelstahlspülen

Für eine saubere und glänzende Edelstahlspüle können Sie auch diese Tipps ausprobieren.

  • Club Soda: Füllen Sie einfach eine Sprühflasche mit Club Soda und besprühen Sie das Spülbecken damit. Wischen Sie anschließend mit einem Mikrofasertuch trocken (immer in Richtung der Maserung der Spüle).

Club Soda kann die Rettung sein

spülbecken putzen mit spülmittel und schwamm

  • Essig und Öl: Geben Sie etwas Essig in eine Sprühflasche. Sprühen Sie Ihr Spülbecken ein. Wischen Sie mit einem Mikrofasertuch in Richtung der Maserung und reinigen Sie das Spülbecken. Spülen Sie gut nach. Wenn es sauber und streifenfrei ist, nehmen Sie das Tuch und tauchen es in Olivenöl oder Babyöl. Wischen Sie das Spülbecken mit dem Öl in Richtung der Maserung ab. Das verleiht der Spüle und dem rostfreien Stahl einen schützenden Glanz.

Immer in Richtung der Maserung putzen

edelstahlspüle reinigen mit hausmitteln kalkablagerungen entfernen

  • Spülmittel und Öl: Mischen Sie eine kleine Menge Spülmittel und warmes Wasser. Tragen Sie die Lösung mit der Sprühflasche auf das Spülbecken auf und wischen Sie es mit einem Mikrofasertuch sauber. Wischen Sie immer in Richtung der Maserung und behandeln Sie die Spüle abschließend mit etwas Öl, um ihr einen schützenden Glanz zu verleihen. So bleibt sie blitzsauber.

Was kann eine Edelstahlspüle beschädigen?

Stahlwolle, Scheuerbürsten und Scheuerschwämme können rostfreien Stahl beschädigen. Vermeiden Sie auch scheuernde Reinigungsmittel. Verwenden Sie niemals Bleichmittel oder chlorhaltige Reiniger und verwenden Sie auf keinen Fall Backofenreiniger für ein Spülbecken aus Edelstahl. Achten Sie auch darauf, dass Sie mit der Maserung und nicht quer dazu arbeiten.

Leicht, schnell und materialschonend reinigen

edelstahl reinigen maserung folgen damit keine kratzer entstehen

Das Spülbecken wieder glänzend bekommen

spüle von essensresten befreien gründlich reinigen

Quellen:

oekotest.de

merkur.de

SHARE