Kupfer ist eines der natürlich vorkommenden Mineralien der Erde und wird für Schmuck und Haushaltsgegenstände verwendet. Es strahlt eine Wärme aus, die andere Metalle nicht erreichen können. Wenn Kupfer nicht lackiert wird, entwickelt es eine Patina, die mit der Zeit immer schöner wird. Wenn Sie möchten, dass Ihre Kupferstücke ihren Glanz behalten, brauchen Sie sie nicht zu lackieren oder kommerzielle Reinigungsmittel zu kaufen. Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um Kupfer auf natürliche Weise zu reinigen.

Alles, was Sie zum Reinigen von Kupfer benötigen, sind ein paar Küchenzutaten, die Sie bereits haben

reinigen einer glaenzenden kupferpfanne mit zitrone und salz


Wie oft man Kupfer reinigen sollte?

Kupfer reagiert langsam mit dem Sauerstoff in der Luft – ein Prozess, der als Oxidation bezeichnet wird. Bei diesem Prozess entsteht Kupferoxid, eine braune oder schwarze Verbindung. Mit der Zeit färben andere Chemikalien aus der Atmosphäre, wie z. B. Schwefel, die „Anlauffarbe“ blau oder grün.

Angeschlagenes Kupfer kann als Vintage-Dekoration verwendet werden

alte vintage toepfe aus angeschlagenem kupfer

Wie oft Sie Ihre Kupferpfannen und andere Gegenstände reinigen sollten, hängt davon ab, wie glänzend Sie sie behalten möchten. Wenn Sie einen stärkeren Glanz mögen, reinigen Sie die Stücke alle drei Monate. Wenn Sie einen tieferen Farbton für Ihre Kupferdekoration bevorzugen, sollten Sie sie alle sechs Monate reinigen, um den Grad der Oxidation in Grenzen zu halten.

Die Häufigkeit der Reinigung hängt auch davon ab, ob das Kupfer lackiert oder naturbelassen ist. Glänzendes Kupfer, das sich im Laufe der Zeit nicht verfärbt, wird normalerweise mit einem Schutzlack überzogen. Wenn das Kupfer schnell anläuft, ist die Oberfläche unbehandelt oder der Lack ist abgenutzt.

Kupfer bringt eine Wärme in den Haushalt, die andere Metalle nicht erreichen können

zwei glaenzende kupferpfannen auf einem holztisch neben einem kupfernen waschbecken

Welche Methode ist die einfachste, um Kupfer zu reinigen?

Prüfen Sie vor der Reinigung von Kupfer, ob das Stück lackiert ist. Die Reinigungsmethoden sind je nach Lackierung zu ändern. Um festzustellen, ob Ihr Kupfergegenstand lackiert ist, reiben Sie die Oberfläche des Kupfers leicht mit einem in weißen Essig und Backpulver getauchten Mikrofasertuch ab. Wenn sich die Beschläge überhaupt entfernen lassen, ist Ihr Kupfergegenstand nicht lackiert.

Sie können poliertes Kupfer nur mit Spülmittel und Wasser reinigen

reinigung eines kupfertopfdeckels mit wasser und seife


Reinigen Sie lackiertes Kupfer mit Wasser und einer milden Spülmittellösung. Wischen Sie die Rückstände anschließend mit einem trockenen Tuch ab.

Kupfer mit Zitrone und Salz reinigen

Die im Zitronensaft enthaltene Zitronensäure reagiert mit der Anlauffarbe und bricht deren Verbindung mit der Kupferoberfläche. Salz wirkt in der Mischung als mildes Scheuermittel, um den Anlauf wegzuschrubben, ohne die Oberfläche des Metalls zu beschädigen.

Zitrone und Salz können eine sehr effektive Kombination sein

frau mit weißer bluse reibt zitrone und salz auf kupfergegenstand

  1. Waschen Sie das Kupferstück: Waschen Sie den Kupfergegenstand zu Beginn der Reinigung in warmem Seifenwasser mit einem weichen Schwamm, um Staub und einen Fettfilm auf der Oberfläche zu entfernen.
  2. Machen Sie eine Paste: Mischen Sie in einer kleinen Schüssel zwei Teile Salz mit drei Teilen Zitronensaft, um eine Paste zu erhalten. Wenn die Paste zu flüssig ist, fügen Sie mehr Salz hinzu.
  3. Schrubben Sie das Kupfer: Verwenden Sie einen Schwamm, um die Paste auf dem Kupfer zu verteilen. Arbeiten Sie in kleinen Kreisen und schrubben Sie die Oberfläche sanft ab. Mischen Sie bei Bedarf mehr Paste.
  4. Hartnäckige Flecken behandeln: Bei hartnäckigen Flecken, die stark angelaufen sind, tragen Sie die Paste auf und lassen Sie sie fünf bis zehn Minuten einwirken. Oder schneiden Sie eine frische Zitrone in zwei Hälften und tauchen Sie sie in Kochsalz, um die stark verschmutzten Stellen zu schrubben.
  5. Abspülen und trocknen: Sobald das Kupfer frei von Anlauffarben ist, spülen Sie das Stück mit warmem Wasser ab. Verwenden Sie ein fusselfreies Handtuch, um das Kupferstück zu trocknen. Wenn Sie Kupfer an der Luft trocknen lassen, kann es durch die Reaktion der Mineralien im Wasser zu Wasserflecken kommen.

Achten Sie darauf, Ihre Kupfergegenstände nach der Reinigung gut zu trocknen

reinigung einer kupferpfanne mit einem weißen handtuch im waschbecken

Kupfer mit Essig oder Ketchup sauber machen

Wenn Sie keinen Zitronensaft zur Hand haben, eignen sich destillierter weißer Essig oder Ketchup sehr gut zum Polieren von Kupfer. Essig enthält Essigsäure (Ketchup enthält sowohl Essig als auch Zitronensäure in den Tomaten), die mit Kupferbeschlag reagiert und dessen Verbindung mit dem Kupfer aufbricht.

Wussten Sie schon, dass man Ketchup auch zum Reinigen von Kupfer verwenden kann?

mann reinigt eine kupferkanne mit ketchup

  1. Waschen Sie das Kupfer: Bei dieser Methode beginnen Sie wieder mit dem Waschen des Kupfergegenstands mit warmem Seifenwasser, um Staub und Schmutz zu entfernen.
  2. Machen Sie eine Essigpaste: Mischen Sie in einer kleinen Schüssel drei Teile destillierten weißen Essig mit zwei Teilen Salz oder Backpulver (es wird sprudeln), um eine Paste herzustellen.
  3. Tragen Sie die Paste auf oder verteilen Sie den Ketchup: Verwenden Sie einen Schwamm, um die Essigpaste auf dem Kupfer zu verteilen. Oder spritzen Sie etwas Ketchup direkt auf das Kupfer. Verwenden Sie einen Schwamm, um in kleinen Kreisen zu schrubben. Bei hartnäckigen Anlaufen fügen Sie dem Ketchup ein wenig Backpulver hinzu, das als sanftes Scheuermittel wirkt.
  4. Abspülen und trocken polieren: Spülen Sie die Paste oder das Ketchup mit warmem Wasser ab. Trocknen Sie das Kupfer mit einem fusselfreien Geschirrtuch ab. Polieren Sie es mit einem zweiten trockenen Handtuch zu einem glänzenden Aussehen.

Mit ein paar einfachen Schritten können Ihre alten Kupfergegenstände wie neu aussehen

eine frau mit einem ring reinigt einen sehr schmutzigen kupfertopf mit zitrone und salz

Wie man stark angeschlagenes Kupfer reinigt?

Wenn das Kupfer seit Jahren nicht poliert wurde und Sie alle anderen Methoden ausprobiert haben, kann das Erhitzen des Kupfers helfen. Achten Sie darauf, dass Ihr Stück keine mit Klebstoff verklebten Teile hat, die durch die Hitze beschädigt werden können.

Manchmal können Kupfergegenstände völlig beschädigt aussehen, aber es gibt immer eine Möglichkeit, sie zu reinigen

alte und neue kupferpfannen vor einer halben zitrone in einer blauen schale

  1. Wählen Sie den Topf: Wählen Sie einen Edelstahltopf, der groß genug ist, damit der Kupfergegenstand vollständig untergetaucht werden kann.
  2. Reinigungslösung machen: Mischen Sie drei Teile Wasser und einen Teil Essig, um genug Lösung zu erhalten, um den Gegenstand abzudecken Fügen Sie ein bis drei Esslöffel Salz hinzu. Legen Sie den Kupfergegenstand in den Topf.
  3. Zum Kochen erhitzen: Lassen Sie die Mischung aufkochen und schalten Sie die Wärmequelle aus, sobald der Anlauf vom Kupfer abzufallen beginnt.
  4. Das Kupfer abkühlen: Lassen Sie das Kupferstück in der Lösung liegen, bis es sich kühl anfühlt.
  5. Machen Sie eine Paste: Verwenden Sie eine Paste aus Zitronensaft und Salz oder Essig und Salz und einen Schwamm, um das Kupfer zu schrubben.
  6. Abspülen und abtrocknen: Nach dem Schrubben mit warmem Wasser abspülen und das Kupfer mit einem fusselfreien Geschirrtuch abtrocknen.

Werfen Sie Ihre alten Kupferpfannen nicht vorschnell weg, versuchen Sie sie zunächst mit unseren Schritten zu reinigen

kupferpfanne vor der reinigung und nach der reinigung

Tipps, wie Sie Ihr Kupfer glänzend halten

  • Verwenden Sie keine scharfen Chemikalien oder Scheuermittel für Kupfergegenstände.
  • Tragen Sie direkt nach dem Reinigen des Kupfers eine dünne Schicht Mineralöl auf, um es vor Oxidation zu schützen und den Anlaufprozess zu verlangsamen.
  • Bewahren Sie Kupfergegenstände an einem kühlen, trockenen Ort auf.
  • Tragen Sie eine dünne Schicht Pastenwachs auf Schmuck oder Dekorationsgegenstände auf (dies funktioniert nicht gut bei Kupferkochgeschirr).
  • Reinigen Sie Kupfergegenstände, sobald Sie ein Anlaufen bemerken.

Wenn Sie Ihre Kupfergegenstände regelmäßig reinigen, können sie immer glänzen und wie neu aussehen

ein mann poliert einen kupfertopf mit einem weißen mikrofasertuch

Quellen:

realsimple.com

marthastewart.com

SHARE