Herzlich willkommen im Rosental (auch Tal der Rosen genannt, auf Bulgarisch – Розова долина)! So heißt ein großes windgeschütztes Gebiet mit kilometerlangen Feldern in Bulgarien, auf denen die legendären bulgarischen Rosen wachsen. Dort, rund 200 km von der Hauptstadt Sofia entfernt, werden viele rosafarbene Ölrosen angebaut. Nicht von ungefähr ist die bulgarische Rose (Rosa damascena trigintipetala) eines der Nationalsymbole Bulgariens. Diese majestätische Blume ist in aller Welt bekannt und wächst bereits seit 500 Jahren am südlichen Abhang des Balkangebirges in Bulgarien. Aus den Blütenblättern der bulgarischen Rose wird das teuerste ätherische Öl der Welt destilliert – das Rosenöl.

Im märchenhaften Tal der Rosen

im tal der rosen, festival der bulgarischen rosen, frauen mit traditionellen bulgarischen trachten

Dem Rosenöl werden viele positive Wirkungen auf die Gesundheit der Menschen zugeschrieben. Es ist in der Lage, das körperliche und seelische Wohlbefinden positiv zu beeinflussen. In Frankreich sagt man: „Im Rosenöl liegt die Seele der Rosen.“ Und man kann sagen, dass jeder von uns den sinnlich betörenden Duft von dem wertvollen Rosenöl kennt und liebt, nicht wahr? Als ein Symbol nicht nur für Lebenskraft und Unschuld, sondern auch für Schönheit und Liebe, berührt und verführt der Rosenduft alle Männer. Das Rosenöl gilt als das weiblichste aller Öle.

Es ist für jeden Hauttyp geeignet und hat eine intensiv pflegende Wirkung auf die Haut

frau mit einer traditionellen bulgarischen tracht, im tal der rosen in bulgarien, festival der rosen

Das bulgarische Rosenöl kann die Haut zart und geschmeidig machen. Der Grund dafür liegt darin, dass es die Zellerneuerung anregt und verschiedene Hautirritationen verhindert. Außerdem kann das Rosenöl durchblutungsfördernd wirken. Es beinhaltet viele ungesättigte Fettsäuren und aus diesem Grund kann es die Spannkraft der Haut verbessern. Es ist nachgewiesen, dass das Rosenöl außerdem die Feuchtigkeitsdefizite ausgleichen kann – so bleibt Ihre Haut faltenfrei! Die Liste mit den positiven Wirkungen des Rosenöls ist endlos.

Wenn Sie Lust darauf haben, den magischen Duft von dem wertvollen Rosenöl zu genießen, empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf die Webseite von ecomaat.de zu werfen – hier finden Sie viele ätherische Öle nicht nur von Rosen, sondern auch von ganz verschiedenen bulgarischen Heilpflanzen, die positive kosmetische und dermatologische Wirkungen auf die Haut haben.

Dem bulgarischen Rosenöl sind viele positive Wirkungen auf den Körper zugeschrieben

eine bulgarsche ölrose rosa damascena

Für die Herstellung vom bulgarischen Rosenöl werden viele Blütenblätter benötigt. Für einen Liter des kostbaren Rosenöls werden beispielsweise über 5 Tonnen Blütenblätter verwendet. Die Erntezeit ist sehr kurz und dauert circa einen Monat – Anfang Mai bis Mitte Juni. Das ist aber auch die beste Zeit, um das zauberhafte Rosental in Bulgarien zu besuchen. Der Grund dafür liegt darin, dass die bulgarischen Rosen in diesem Monat in voller Blüte stehen. So kann man ihre einzigartige Schönheit am besten genießen. Außerdem duftet das ganze Rosental unwiderstehlich!

Bis heute werden die Blütenblätter der bulgarischen Rosen von Hand gepflückt. Es ist eigentlich von großer Bedeutung, dass sie in den frühen Morgenstunden gepflückt werden, wenn der Ölgehalt am höchsten ist. Andernfalls wird der Anteil der ätherischen Öle im Laufe des Tages und mit zunehmender Sonneneinstrahlung deutlich verringert und so besteht das Risiko, dass die wertvollen Öle der Blütenblätter verduften. Deshalb müssen alle Rosenpflücker sehr früh auf den Beinen sein und sehr schnell arbeiten… Dies sind nur einige der Gründe, warum Sie das Morgental besuchen sollen – denn am frühen Morgen ist die Schönheit des Tals am größten!

Für einen Liter der wertvollen Öls werden über 5 Tonnen Blütenblätter benötigt

die bulgarische ölrose rosa damascena

Wir empfehlen Ihnen, auch das Festival der Rosen zu besuchen – so werden Sie die traditionellen bulgarischen Trachten der Tänzerinnen und der Tänzer genießen, die mit Rosen geschmückt sind. Gefeiert wird natürlich die bulgarische Ölrose, die als Symbol vor allem für Jugend und Fruchtbarkeit steht. Noch ein kleiner Tipp von uns: es lohnt sich, auch das Rosenmuseum in Kazanlak zu besuchen – hier werden Sie die Chance haben, mehr über die Geschichte der Kultivierung der Rosa damascena in Bulgarien und die Rosenöl-Produktion zu erfahren.

Das Tal der Rosen ist ein märchenhaftes und geheimnisvolles Gebiet – dort, auf den fruchtbaren Böden, gedeiht die legendäre bulgarische Rose – so prächtig wie nirgendwo sonst auf der Welt!

im tal der rosen, junge frauen mit bulgarschen trachten, festival der rosen

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE
  • Hochbeet Konsta, Hornbach

    189, 00 €

    Archzine WARS

    Welches Hochbeet ist praktischer?

    Hochbeet, Holz, Weser, Mein Garten Versand

    184,95 €
    45%
  • Gartenbank Kolonialstil Frederikstad, Mein Garten Versand

    224, 95 €

    Archzine WARS

    Welche Gardenbank ist bequemer?

    Natursteinbank, Bangkirei, Woonio

    450,00 €
    47%
  • Blumenkranz Haare, DaWanda

    75, 00 €

    Archzine WARS

    Welcher Blumenkranz gefällt Ihnen besser?

    Blumenkranz Nyven

    79, 00 €
    44%
  • Schmetterling aus Holz, Dawanda

    12, 00 €

    Archzine WARS

    Welche Frühlingsdeko gefällt Ihnen mehr?

    Kunstpflanze "Calla", Moderne Hausfrau

    9,99 €
    46%