Mofas werden in unserer Zeit immer beliebter nicht nur unter den Jugendlichen, sondern auch unter den Erwachsenen. Die Zweiräder sind sehr praktisch, platzsparend und sparsam. Es lohnt sich daher mit Sicherheit, über diese alternative Fahrlösung nachzudenken. Doch wie wählt man sein erstes Mofa aus? In diesem Beitrag haben wir eine Liste mit den Dingen zusammengestellt, die Sie beim Kauf eines gebrauchten Mofas beachten sollten.

#1. Allgemeiner Zustand

An erster Stelle ist es wichtig zu bestimmen, wie der allgemeine Zustand des Mofas ist. Eins der besten Zeichen, die zeigen, ob ein Fahrzeug gut gepflegt ist oder nicht, ist der Rost. Oft stellt Rost nur ein kosmetisches Problem dar. Es gibt aber Stellen, wie die Kette, den Tank, die Schweißnähte u.a, wo er Schaden verursachen kann. Achten Sie auch darauf, ob das Mofa neu lackiert ist. Auf den ersten Blick kann es wunderschön aussehen. Manchmal versuchen aber die Besitzer, mit einem neuen Lack Defekte durch Stürze oder Unfälle zu kaschieren. Wenn alles glänzt und frisch aussieht, seien Sie daher auf der Hut.

#2. Ausstattung und Zubehör

Weiter ist es gut zu prüfen, ob alle Ausstattungselemente dabei sind und eventuell, ob sie beschädigt sind. Zittert der Tachometer? Funktioniert die Hupe? Sind alle Leuchten in Ordnung? Wenn nicht, sollen Sie nach dem Kauf die nicht funktionierenden Teile ersetzen. Ein zuverlässiger Anbieter, bei dem Sie hochwertige Ersatzteile, Zubehör und alles für Ihr Mofa finden können, ist zum Beispiel mofakult.ch.

Gebrauchtes Mofa kaufen

erstes mofa kaufen, hilfreiche tipps, was sollen sie beachten, gelbes motorrad

#3. Reifen, Felgen und Kette

Wenn es um Sicherheit geht, ist es sehr wichtig, dass die Reifen in einem guten Zustand sind. Überprüfen Sie die Reifen auf mögliche Beschädigungen wie Risse, Aufwölbungen, Schnitte u.a. Drücken Sie sie mit Ihrer Hand zusammen. Sie können auch eine Klangprobe machen. Überprüfen Sie auch die Felgen und die Kette: Sind sie in einem guten Zustand? Gibt es Rost oder irgendwelche Defekte?

#4. Bremsen

Die Bremsen sind essenziell für sie Sicherheit. Bevor Sie das Mofa kaufen, sollen Sie diese daher unbedingt prüfen. Bestimmen Sie, ob der Belag noch ausreichend dick ist. Normalerweise ist ein neuer Bremsbelag ca. 6 Millimeter dick. Suchen Sie nach Zeichen starker Abnutzung. Überprüfen Sie den Bremsbelag sowohl an dem Vorder- als auch an dem Hinterrad.

Ein sehr praktisches und mobiles Fahrzeug

erstes mofa kaufen, kleiner fahrzeug, herrliche landschaft, motorrad im retro stil

#5. Tachometer

Schauen Sie die Kilometeranzahl auf dem Tacho. Ist sie realistisch? Entspricht sie dem allgemeinen Zustand des Mofas? Falls nicht, prüfen Sie, ob die Tachowelle angeschlossen ist. Stellen Sie fest, ob die Kabel funktionieren.

#6. Testfahrt

Wie beim Kauf eines Autos, ist es auch hier sehr wichtig, eine Testfahrt zu machen. So können Sie feststellen, ob der Motor gut funktioniert, ob es ungewöhnliche Geräusche gibt etc. Die Testfahrt gibt Ihnen auch die Möglichkeit zu erfahren, ob das Fahrverhalten des Mofas stabil ist. Ein anderer Grund, warum Sie auf die Testfahrt nicht verzichten müssen, ist, dass Sie so prüfen können, ob Öl austritt. Zu diesem Ziel sollen Sie aber mindestens 10 Kilometer mit dem Mofa fahren.

Auf zwei Rädern durch die Stadt

erstes mofa kaufen, was sollen sie beachten, hilfreiche tipps von archzine, kolometerzahl

Mofa im Retro-Look der 19960er Jahre

erstes mofa kaufen, rotes motorrad, kleiner praktisches fahrzeug für jeden tag

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE