Jeder Vermieter in Deutschland ist verpflichtet, einmal im Jahr eine Nebenkostenabrechnung dem Mieter vorzulegen, wenn er zusammen mit der Miete monatliche Nebenkostenvorauszahlungen leistet. Nach Erfahrung der Mietervereine sind aber mehr als 50 Prozent der Abrechnungen falsch. Eine fehlerhafte Nebenkostenabrechnung kann zu unnötigen Nerven, Fragen, und Unverständnis führen. Mehr als sinnvoll ist daher eine Prüfung zu machen.

Was ist Nebenkostenabrechnung?

Die Nebenkostenabrechnung wird auch Betriebskostenabrechnung genannt. Hier handelt es sich um Kosten, die nicht in der vereinbarten Miete eingeschlossen werden und die mit dem Gebrauch der Mietsache zusammenhängen. In einer Nebenkostenabrechnung gehören normalerweise Nebenkosten wie Grundsteuer, Warmwasser- und Heizkosten, Müllabfuhr und Gebäudereinigung, Wasser- und Abwassergebühren, Beleuchtung, Gartenpflege, Hausmeister u.a. Welche die genauen Nebenkosten sind, die der Mieter ertragen muss, sollte im Mietvertrag erwähnt werden. Der Vermieter hat in der Regel zwölf Monate Zeit, um die Abrechnung dem Mieter zu erteilen (der festgelegte Zeitraum entspricht in den meisten Mietverträgen dem Kalenderjahr). Wenn der Vermieter die Frist nicht einhält, hat er keinen Anspruch mehr auf mögliche Nachzahlungen.

Der Mieter hat die Möglichkeit, ein Jahr Zeit nach dem Erhalt der Betriebskostenabrechnung, einen Widerspruch dagegen einzulegen, falls er mit der Information nicht einverstanden ist. Werden Fehler entdeckt, muss er diese Kosten nicht bezahlen.

Nebenkostenabrechnung erstellen

nebenkostenabrechnung prüfen lassen, warum ist eine prüfung sinnvoll, wohnung vermieten

Warum ist es sinnvoll, die Nebenkostenabrechnung zu prüfen?

Die Erstellung einer Nebenkostenabrechnung ist ein komplexer Prozess. Viele Rechnungen müssen gemacht werden. Darüber hinaus dürfen bestimmte gesetzliche Fristen eingehalten und einige Mindestanforderungen beachtet werden, damit die Abrechnung formell richtig und rechtsgültig ist. Die Vermieter können Muster und Vorlagen für die Erstellung verwenden. Mit Sicherheit ist es aber empfehlenswert, die Abrechnung sorgfältig zu prüfen, um eventuelle Fehler und Unstimmigkeiten im Dokument zu vermeiden.

Wie kann man eine Nebenkostenabrechnung prüfen?

Eine Betriebskostenabrechnung soll korrekt sein und bestimmte formelle Anforderungen erfüllen. Werden diese nicht eingehalten, kann es zu Inkorrektheiten kommen, was die gesamte Abrechnung unwirksam macht. Einige Vermieter vertrauen qualifizierten Experten, damit sie ihre Nebenkostenabrechnung prüfen lassen. Dies ist die bessere Option, weil sich das Mietrecht jedes Jahr ändert und wer keiner Mietrechtsexpert ist, kann Fehler begehen. Eine Nebenkostenabrechnung muss folgende Angaben enthalten, um formell in Ordnung zu sein:

  • Abrechnungszeitraum
  • Angabe und Erläuterung der zugrunde gelegten Umlageschlüssel
  • Zusammenstellung der Gesamtkosten
  • Berechnung des Anteils des Mieters
  • Verrechnung der Vorauszahlungen
  • Summe der Rückzahlung oder Nachzahlung

Nebenkosten abrechnen

nebenkostenabrechnung prüfen lassen, wohnung vermieten, was müssen sie darüber wissen

Was sind die häufigsten Fehler, die Vermieter bei der Erstellung einer Betriebskostenabrechnung machen?

Die Fehler, die in Betriebskostenabrechnungen auftreten, sind sehr vielfältig. Oft werden die Fristen nicht eingehalten oder es fehlen bestimmte Komponenten. Einige Vermieter fügen auch Kosten hinzu, die nicht zu den Nebenkosten gehören. Solche sind zum Beispiel die Verwaltungskosten, die Reparaturkosten, die Wartungskosten, einmalige Kosten, wie zum Beispiel die Reinigung einer Wohnung, in der es Schädlinge gibt u.a. Um solche Fehler zu vermeiden, müssen die Vermieter alle Fristen kennen und gut über die Rechte und Pflichten des Mieters informiert sein. Sie müssen auch wissen, welche Ausgaben sie selbst tragen sollten.

Den Profis vertrauen

nebenkostenabrechnung erstellen und prüfen lassen, nebenkosten zahlen, wohnung mieten, kosten

Korrektheit ist eine wichtige Voraussetzung für die guten Beziehungen

nebenkostenabrechnung erstellen und prüfen lassen, wohnuzn vermieten, vermieter pflichte

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE