Genug Wasser zu trinken, ist wichtig für die Gesundheit, das weiß jeder von uns. Neben der Menge ist auch seine Qualität besonders wichtig, weil der Konsum von verunreinigtem Wasser eine negative Wirkung auf den Körper hat und zu Krankheiten wie Cholera führen kann. Wenn das Wasser aus der Leitung nicht ganz sauber oder reich an unterschiedlichen Chemikalien ist, empfehlen Ärzte und Spezialisten entweder Mineralwasser in Flaschen zu kaufen oder einen Wasserspender zu verwenden. Was ist der Wasserspender und welche Vorteile er hat, machen wir in unserem Artikel deutlich. Wir geben Ihnen auch Bescheid, was Sie beim Wasserspender mieten oder kaufen beachten sollen.

Wie viel Wasser trinken Sie am Tag?

wasserspender mieten jakob wassertechnik de wasserspender zuhause frisches wasser trinken trinkflasche

Was bewirkt ein Wasserfilter?

Wie bereits gemerkt, ist das Trinken von Wasser, das frei von Schmutz, Schadstoffen oder Sand und dabei reich an Mineralien ist, besonders wichtig für Ihre Gesundheit und das Wohlfühlen. Eine mögliche Alternative hier ist, Mineralwasser zu kaufen. Es schmeckt besser und enthält weniger schädliche Bakterien, Viren oder hormonaktive Stoffe. Spezialisten meinen aber, dass nur Mineralwasser trinken keine gute Idee ist. Viele Leute wissen nicht, dass der Überkonsum von Mineralwasser sich negativ auf die Gesundheit und den Körper auswirken kann.

Ein übermäßiger Konsum an Mineralien wie Natrium stört den ordnungsgemäßen Kalziumstoffwechsel, was zu Problemen mit der Knochenstruktur führen kann. Eigentlich ist die richtige Ernährung die Hauptquelle für Mineralstoffen und nicht das Wasser.

Wasserspender können Leitungswasser karbonisieren 

wasserspender zuhause was bewirkt ein wasserfilter glas mit sprudelwasser

Es ist gut, Mineral- durch Lauf- oder Tafelwasser zu tauschen. Was machen Sie aber, wenn das Laufwasser im Haus nicht zum Trinken geeignet ist? Eine günstige und besonders praktische Alternative ist, einen Wasserspender zu mieten.

Warum einen Wasserspender mieten?

Der Wasserspender erweist sich als gute und preisgünstige Alternative zum Lauf- und Mineralwasser. In meisten Fällen ist er auch umweltfreundlicher. Je nach dem Typ und Modell gibt es solche Spender mit großen Gallonen, die regelmäßig getauscht werden sollen, oder solche, die direkt zur Wasserleitung verbunden sind. Sie können mobil oder stationär sein, sowie in den Kühlschrank eingebaut werden.

Eingebaute Wasserspender sind bei mittelhohem Konsum preiswert 

ist es nötig leitungswasser zu filtern wasserspender zu hause im kühlschrank eingebauter wasserspender

Jeder Wasserspender hat Filter, die das Wasser von Schadstoffen, Chemikalien und Chlor säubert. Auf diese Weise haben Sie einen ständigen Zugang zu frischem, gesundem Wasser, das perfekt für die Zubereitung von Tee oder Kaffee und zum Kochen ist. Spezialisten haben festgestellt, dass Leute, die im Haus oder im Büro einen Wasserspender haben, auch weniger zuckerreiche kohlensäurehaltige Getränke trinken.

Unserem Körper fällt es einfacher, gefiltertes Wasser statt normalem Laufwasser bzw. gepacktem Mineralwasser aufzunehmen. Manche Wasserspender verfügen auch über einen Filter mit Aktivkohle, der alle geschmacksstörenden Stoffe entfernt.

Der Kaffee ist reicher an Aroma und schmeckt besser 

wasserspender kaufen was kostet ein wasserspender im monat wasserspender für kaffee machen

Wenn Sie den Wasserspender mieten und einen heißen Kaffee genießen möchten, brauchen Sie keinen separaten Wasserkocher oder -kessel. Der Spender kann Wasser selber kochen, was Zeit und Strom spart. Im Sommer haben Sie auch kaltes Wasser und brauchen dafür kein Eis.

Es ist viel einfacher, den Morgenkaffee oder einen Tee mit Wasser aus dem Spender zuzubereiten. Kleineren Kindern macht es mehr Spaß, das Gerät zu verwenden als einfach Laufwasser zu trinken.

Hotels, Büros und Restaurants einen Wasserspender kaufen immer Wasserspender, um so die Ausgabe für Mineralwasserflaschen zu reduzieren.

Sauberes, frisches Wasser ist wichtig für die älteren Leute

nurse giving glass of water to elderly woman in wheelchair at retirement home. assisting senior people

Was ist ein Wasserspender im Kühlschrank?

Der klassische Wasserspender ist klein und mobil, deshalb perfekt für kleine und mittelgroße Räume und Wohnungen. Hier verwendet man große Gallonen mit Tafel- oder Quellwasser, die regelmäßig ausgetauscht werden. Manche Modelle sind mit einer CO2-Kartusche ausgestattet und können Wasser ohne Kohlensäure direkt karbonisieren. Abhängig davon ist dieser Wasserspender aber nicht ganz umweltfreundlich, denn die leeren Gallonen (die nicht immer recycelbar sind) in regelmäßigen Abständen ersetzt werden sollten. Solche Wasserspender zu mieten, ist aber viel praktischer und günstiger, wenn es um einen kleinen Privathaushalt oder Büro mit wenigen Angestellten geht.

Der Spender zum Aufstellen ist kompakt und praktisch

close up of water dispenser and coffee machine on table in meeting office

Eine umweltfreundlichere Option für Orte mit weniger Menschen sind die Auftischgeräte. Sie können auf Küchenzeilen oder Theken aufgestellt werden. Sie sind richtig praktisch, nicht nur weil Sie kompakt sind, sondern auch, weil sie keine Wassergallonen brauchen. Der Wasserspender hat die Abmessungen einer Kaffeemaschine und verwendet Laufwasser. Einen solchen Wasserspender zu mieten, ist sinnvoll für kleinere Büros, Wohnungen oder diejenigen von Ihnen, die noch kaum Erfahrung haben. Im Prinzip bieten die kleineren Geräte dieselben Funktionen an und sind ziemlich pflegeleicht.

Als Letztes kommen die Einbaugeräte. Sie sind massiv und werden entweder in einen Unterschrank oder einen Keller eingebaut und leitungsgebunden.

Wasserspender unter dem Waschbecken 

wie leitungswasser filtern wasserspender standgerät wasserspender mit festawasseranschluss

Wasserspender sind perfekt für Orten mit mittelhohem bis hohem Wasserkonsum wie Gastronomien, große Hotels, Fitnessstudios usw., weil sie unauffällig sind und so Raum sparen. Manche Modelle bieten eine integrierte Wasserportionierung an. Manche sind auch mit einem System für thermische Desinfektion ausgestattet und garantieren einen hohen Schutz in hygienisch sensiblen Orten wie Krankenhäuser, Pflegeheime oder Kindergarten.

Was kostet es, einen Wasserspender zu mieten?

Sie sind unsicher, ob Sie den Wasserspender mieten oder kaufen sollen? Um die richtige Entscheidung zu treffen, nehmen Sie die folgenden Punkte unbedingt in Rücksicht.

  • Wie hoch ist Ihr tägliches Wasserkonsum?
  • Trinken Sie frisches Wasser oder mögen Sie lieber andere Getränke?
  • Ist das Leitungswasser in Ihrer Stadt oder Ihrem Viertel trinkbar?
  • Wo wird der Wasserspender aufgestellt – in der Wohnung, im Krankenhaus, Schule, Büro o.ä.

Je nach dem Modell und der Größe kann auch der Preis variieren. Bei einem Konsum von ca. 160 Litern kosten die Standspender mit den Gallonen ca. 100 Euro pro Monat. Der Preis bei den eingebauten Geräten ist niedriger, sie lohnt sich aber mehr bei einem höheren Konsum.

SHARE