Werbung

Bestimmte Kleidungsstücke brauchen mehr Pflege als andere und müssen mehr oder bzw. weniger gewaschen werden. Manche müssen Sie sogar nach nur einem Tragen waschen. Es ist nicht überraschend, dass Jeans wahrscheinlich an der Spitze der Wäscheplan-Debatte stehen. Jeans sind schließlich ein Muss in der Garderobe und es gibt wahrscheinlich kein Mensch auf der Welt, der nicht ein paar Jeans besitzt. Folgende Frage bleibt aber trotzdem: Wie oft Jeans waschen? Es gibt Menschen, die sagen, dass Sie Ihre Jeans überhaupt nicht waschen müssen. Das ist aber ein bisschen übertrieben. In diesem Artikel wollen wir Ihnen verraten, wie oft Sie Ihre Jeans wirklich waschen müssen. Darüber hinaus verraten wir Ihnen auch, wie Sie Ihre Jeans waschen müssen.

Wir lieben Jeans wirklich, aber …

frau in hellen jeans mit einer schwarzen schleife


Muss man Jeans waschen?

Wie bereits erwähnt, ist es ein bisschen übertrieben, Jeans überhaupt nicht zu waschen oder sie nach nur einem Tragen in die Waschmaschine zu werfen. Am besten ist es, irgendwo in der Mitte des Spektrums zu gelangen. Das hat Vorteile sowohl für Ihre Hygiene als auch für die Haltbarkeit Ihrer Jean und auch für den Planeten. Darüber hinaus können Sie Ihre Jeans länger am Leben halten, wenn Sie sie nicht so oft waschen. Bestimmt wussten Sie auch nicht, dass seltenes Waschen der Jeans sie nicht schmutziger machen wird? Eine Studie hat genau das bewiesen. Experten haben herausgefunden, dass die Bakterienkonzentration in Jeans, die zwei Wochen lang getragen wurden, dieselbe war wie bei Jeans, die 15 Monate lang jeden Tag getragen wurden. Uns persönlich hat das sehr überrascht.

Wie oft Jeans waschen ist normal?

wie oft jeans waschen muss man wirklich

Wie oft Jeans waschen?

Schließlich hängt das Waschen Ihrer Jeans von vielen anderen Faktoren ab. Wie zum Beispiel wie viel Sie schwitzen, wie viele Male Sie sie getragen haben, was Sie tun, wenn Sie sie tragen, wo Sie wohnen und natürlich wie stinkig sie werden. Eine gute Faustregel ist, Jeans jede 3 bis 10 Wochen zu waschen oder dann, wenn sie zu stinken beginnen. Wenn Sie regelmäßig aktiv sind, das heißt jede Aktivität, bei der Sie viel schwitzen, können Sie Ihre Jeans nach dem dritten Tragen waschen. Wenn Sie aber mehr sitzen, brauchen Sie sie nicht so oft zu waschen.

Ihre Jeanshosen können Sie länger am Leben halten

jeans waschen richtig und schnell methoden tipps

Jeanshosen richtig waschen

Egal wie lange Sie Ihre Jeans nicht gewaschen haben, müssen Sie dies in irgendeinem Moment tun. Es gibt glücklicherweise Wege, wie Sie Ihre Jeans reinigen können und gleichzeitig ihre Lebensdauer verlängern und darüber hinaus auch Wasser zu sparen. Ja, das ist möglich!

Jeans per Hand waschen

So sollten Sie Ihre Jeans per Hand waschen:

  1. Füllen Sie zuerst Ihren Waschbecken mit Wasser.
  2. Fügen Sie dann 1/2 TL mildes Reinigungsmittel hinzu.
  3. Falls es Flecken auf Ihre Jeans gibt, können Sie etwas gegen Flecken auftragen.
  4. Schließen Sie alle Reißverschlüsse, knöpfen Sie alle Knöpfe und binden Sie alle Bänder zu.
  5. Geben Sie Ihre Jeans in das kalte Wasser.
  6. Lassen Sie sie für ca. 10 bis 20 Minuten einweichen.
  7. Reiben Sie die fleckigen und stark verschmutzten Stellen mit einer weichen Bürste ab.
  8. Spülen Sie dann die Jeans gründlich mit kaltem Wasser ab.
  9. Drehen Sie Ihre Jeans links herum.
  10. Hängen Sie die Jeans abschließend zum Trocknen auf.

Jeanshosen können Sie entweder per Hand oder in der Waschmaschine waschen

jeanshosen waschen in der waschmaschine wie infos


Jeans in der Waschmaschine waschen

Die Jeans in der Waschmaschine waschen ist natürlich viel leichter und schneller. Stellen Sie sicher, dass Sie die Schritte folgen, um die Jeans nicht zu beschädigen und sie länger am Leben zu halten.

  • Waschen Sie Ihre Jeans am besten links herum, um Ausbleichen und Faserschäden zu vermeiden.
  • In der Waschmaschine ist es besser, den Feinwaschgang oder den Schonwaschgang zu wählen.
  • Waschen Sie Jeans nie mit heißem Wasser, da es die Fasern beschädigen können. Wenn Sie Jeans zum ersten Mal waschen, ist es möglich, dass sie an Farbe verlieren. Stellen Sie daher sicher, dass Sie sie separat waschen, damit Sie andere Kleider nicht beschädigen oder verfärben.
  • Nachdem Sie Ihre Jeans einmal gewaschen haben, können Sie sie mit anderen dunklen Klamotten waschen.
  • Verwenden Sie ein mildes Reinigungsmittel und kein Bleichmittel.
  • Lassen Sie dann Ihre Jeans an der Luft trocknen, damit sie nicht einlaufen.

Jeanshosen sollten Sie nicht in den Trockner trocknen

kann man jeans per hand waschen wie informationen

Können Jeanshosen in den Trockner?

Das ist auch eine sehr oft gestellte Frage, die eigentlich sehr wichtig ist, wenn Sie Ihre Jeans länger am Leben halten möchten. Generell gilt, dass Jeans nicht in den Trockner gelangen sollten. Hitze und Trommeln sind die schlimmste Kombination für Klamotten aus Baumwolle, da sie ihre Lebensdauer reduzieren können. Daher ist es besser, Ihre Jeans an die Luft trocknen zu lassen, um zu verhindern, dass die Fasern auseinanderbrechen.

Jedoch gibt es für neuere Stoffe andere Regeln. Während Jeans an der Luft trocknen zu lassen immer effektiv und auch die bessere Wahl ist, gibt es solche Jeans, die aus einer Kombination von Fasern gemacht sind, die Elastin enthalten und anders reagieren werden als Ihre normalen Jeans. Bei solchen hochelastischen Jeans kann das Trocknen im Trockner bei niedriger Temperatur dazu beitragen, dass sie wieder ihre ursprüngliche Form bekommen.

Jeanshosen waschen

wie waescht man jeans richtig informationen und tipps

Wie kann ich die Lebensdauer meiner Jeanshose verlängern, ohne sie zu oft zu waschen?

Wenn Sie die Lebensdauer Ihrer Jeans verlängern möchten, können Sie folgende Techniken folgen, um dies zu tun.

  • Drehen Sie die Jeans links herum und lassen Sie sie an der Sonne trocknen – Die UV-Strahlen werden dabei helfen, Bakterien schneller zu töten und die frische Luft wird helfen, schlechte Gerüche zu eliminieren. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie sie links herumdrehen, damit die Sonnenstrahlen die Farbe nicht beschädigen.
  • Legen Sie Ihre Jeans in den Gefrierschrank – Das ist ein uralter Trick, der eigentlich nicht so effektiv ist, wie Sie vielleicht denken. Wissenschaftler sagen, dass Ihr Gefrierschrank nicht kalt genug ist, um alle geruchsverursachende Bakterien abzutöten. Jedoch wird es nicht schaden, diesen Trick einen Versuch zu geben.
  • Dämpfen Sie Ihre Jeans – Eine Möglichkeit ist, die Jeans irgendwo im Badezimmer aufzuhängen, während Sie duschen. Eine andere Möglichkeit ist, in einen Stoffdampfer zu investieren.
  • Weichen Sie sie in einer Mischung aus kaltem Wasser und Essig ein – Diese Technik wird die Farbe nicht ruinieren und die dunkle Farbe Ihrer Jeans behalten. Die milde Säure des Essigs neutralisiert Bakterien und beseitigt Gerüche.

So cool und lässig

methoden jeanshosen richtig waschen informationen und tipps

Sieht wie neu aus

modernes outfit frau in jeanshosen weisse sneakers

Mit der richtigen Pflege können Jeans länger am Leben bleiben

jeanshosen bei wie viel grad waschen hilfreiche infos

Quellen:

Bunte.de

Elle

Stuttgarter Zeitung

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE