Werbung

Bestimmt wechseln und waschen Sie Ihre Bettwäsche und Ihre Kissenbezüge regelmäßig und zusammen. Etwas, das viele Menschen oft vergessen, sind die Kopfkissen selbst. Natürlich brauchen Kopfkissen nicht so oft gewaschen zu werden, aber sie verdienen jedenfalls etwas mehr Aufmerksamkeit, als Sie ihnen vielleicht schenken. Wir wissen bereits, dass sich viele ekelhafte Dinge auf die Kissenbezüge aufsammeln können und leider gilt das auch für die Kopfkissen. Mit der Zeit kann sich auf dem Kopfkissen sehr viel Schmutz und Bakterien versammeln. Daher ist es wichtig zu wissen, wie Sie Ihre Kopfkissen richtig waschen sollten. In diesem Artikel verraten wir Ihnen, wie Kopfkissen waschen richtig funktioniert.

Es ist wichtig, dass Sie auch den Kopfkissen waschen

federkissen waschen und trocknen tipps und hilfreiche infos


Kopfkissen waschen

Wir haben bereits darüber berichtet, wie Sie gelbe Flecken aus Kopfkissen entfernen können. Aber das ist nicht genug. Kopfkissen müssen Sie regelmäßig auch waschen. Schließlich können Kopfkissen mit der Zeit wirklich viele Bakterien, tote Hautzellen, Hausstaubmilben und deren Kot beheimaten, was sich gar nicht schön anhört. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Kopfkissen mit dergleichen Aufmerksamkeit behandeln wie alles andere in Ihrem Bett. Im nächsten Teil verraten wir Ihnen, wie Sie Ihre Kopfkissen richtig waschen sollten.

Es gibt ein paar Regeln, die Sie beim Kopfkissen waschen befolgen, sollten

kopfkissen waschen und trocknen wie und wie oft infos

Wie sollte man Kopfkissen waschen?

Generell gilt, dass die meisten Kopfkissen, die mit Watte, Feder, Daunen und Faserfüllung gefüllt sind, in der Waschmaschine im Schonwaschgang gewaschen werden können. Jedoch ist es empfehlenswert, vor dem Waschen auf das Etikett zu schauen, um sicher zu sein. So könnte es passieren, dass Ihr Kopfkissen nicht in der Waschmaschine gewaschen werden soll und einer chemischen Reinigung bedürft. Schaumkissen sollten Sie zum Beispiel nicht in der Waschmaschine waschen, da Sie sie beschädigen könnten. Es gibt aber eine andere Methode, mit der Sie Schaumkissen zu Hause waschen können. Den Bezug, falls vorhanden, können Sie gemäß den Reinigungsanweisungen waschen. Den Schaumstoff selbst können Sie mit dem entsprechenden Staubsaugeraufsatz reinigen, um Schmutz oder Staub zu entfernen. Polyester Kopfkissen sollten mit warmem Wasser im Schonwaschgang gewaschen werden. Am besten ist es, mehrere solche Kopfkissen auf einmal zu waschen, um die Belastung auszugleichen. Übertreiben Sie es mit dem Waschmittel nicht. Für Kopfkissen aus Polyester reicht 1 EL Waschmittel mehr als genug.

Es kommt darauf an, was für ein Kopfkissen Sie haben 

richtig kopfkissen waschen und trocknen tipps

Kopfkissen trocknen

Nachdem Sie die Kopfkissen gewaschen haben, ist es sehr wichtig, dass Sie sie vollkommen trocknen lassen. Ansonsten laufen Sie Gefahr, dass sich Mehltau bildet. Das will niemand. Es ist nicht empfehlenswert, Kopfkissen mit der automatischen Einstellung zu trocknen, da die Sensoren nur Feuchtigkeit an der Oberfläche feststellen werden, sodass Sie einen immer noch feuchten Kopfkissen auf der Innenseite bekommen werden. Stattdessen können die meisten Kopfkissen für 1 Stunde bei mäßiger Hitze getrocknet werden. Trocknen Sie sie zusammen mit ein paar Handtüchern, um den Prozess zu beschleunigen. Ein kleiner Trick, den wir von einer Kollegin gelernt haben, ist zwei Tennisbälle reinzuwerfen. Die Tennisbälle werden die Füllung davon abhalten, sich zu verklumpen.

Wenn Sie Daunen- oder Federkissen trocknen, sollten Sie lieber die Lufttrocknungseinstellung ohne Hitze verwenden und wieder Tennisbälle oder Trocknerbälle verwenden, um Klumpen aufzulösen.

Wenn das Wetter gut ist, können Sie Ihre Kopfkissen irgendwo draußen aufhängen und sie natürlich trocknen lassen. Unabhängig davon, für welche Methode Sie sich entscheiden, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Kopfkissen vollkommen trocken ist, bevor Sie es wieder verwenden.

Kopfkissen brauchen auch etwas Aufmerksamkeit 

wie oft sollte man kopfkissen waschen hilfreiche informationen und tipps


Wie oft muss man Kopfkissen waschen?

Für Bettwäsche und Kopfkissen gibt es verschiedene Regeln. Zumindest sollten Sie sicherstellen, dass Sie Ihre Kopfkissen alle sechs Monate gründlich waschen. Um sicherzustellen, dass sie im besten Zustand sind, sollten Sie sie am besten alle drei Monate oder viermal im Jahr waschen. Das klingt vielleicht viel, aber Sie können sich viel Ärger sparen. Was die Kissenbezüge betrifft, sollten Sie sie vorzugsweise zusammen mit der Bettwäsche jede Woche wechseln bzw. waschen.

Die Kopfkissen zu waschen ist zweifellos wichtig, aber es ist auch sehr wichtig zu wissen, wenn Sie sie mit neuen ersetzen sollten. Experten raten, Kopfkissen alle ein bis zwei Jahre zu wechseln. Jedoch muss man erwähnen, dass einige Kopfkissen eine längere Lebensdauer haben.

Kopfkissen sollten Sie alle sechs Monate gründlich waschen

frau schlaeft auf einem weissen kissen

Kopfkissen waschen ist sehr, sehr wichtig

rechteckiger weisser kissen auf einem bett

wann muss man kissen waschen informationen

Quellen:

Mister Sandman

Focus DE

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE