Werbung

Mother Jones (in amerikanisches, politisches Magazin) berichtet, dass trotz der öffentlichen Warnungen vor den Gefahren des Klimawandels Facebook, Google und Microsoft eine Konferenz der Klimaleugner finanziell unterstützen. Die drei US-Konzerne waren Sponsoren der LibertyCon – eine Konferenz, die letzte Woche in Washington stattfand. Diese Konferenz war von einer Gruppe organisiert, die dafür gegründet war, um „die guten Nachrichten über die Kohlenstoffemissionen“ zu verbreiten. Die CO2 Coalition verbreitete dort Broschüren mit dem Ziel zu erklären, „wie unser Leben und unser Planet Erde durch zusätzliches Kohlendioxid verbessert wird“.

In dem Kongress nahm ein Statistik-Professor der CO2 Coalition teil. Er behauptete, dass „die Auswirkungen des Klimawandels auf die Umwelt übertrieben seien“. Der Professor sagte zudem noch, dass die Auswirkungen des Klimawandels auf das Unwetter übertrieben seien und „die Daten keinen besorgniserregenden Trend zeigen“, eine Aussage, die im Widerspruch mit den Behauptungen der Experten steht.

Warum haben die Tech-Konzerne dies gemacht?

google microsoft und facebook, tabelle mit schriftzug, viele menschen, umwelt schonen, klimawandel


Die finanzielle Unterstützung der Konferenz aufseiten der US-Konzerne hat eine Reaktion von Verwirrung in der Gesellschaft hervorgerufen, da sie sich normalerweise mit Initiativen beschäftigen, die den eigenen ökologischen Fußabdruck verringern sollen. Google hatte sich zum Beispiel im 2017 dafür entschieden, kohlenstoffneutral zu werden. Das Unternehmen hat dieses Ziel erreicht und jetzt setzt vollständig auf erneuerbare Energien. Die andere zwei große Tech-Konzerne haben ähnliche Pläne. Die US-Konzerne haben das Folgende mitgeteilt:

Ein Facebook-Sprecher antwortete auf die Fragen so: „Manchmal unterstützen wir Organisationen, die die Internet- und Social-Media-Probleme hervorheben“. Er schickte außerdem einen Link zu einer Webseite, wo die Liste mit der politischen Engagements des Unternehmens steht. Ein Sprecher von Google erklärte: „Wir sponsern jedes Jahr Organisationen des kompletten politischen Spektrums, um eine starke Technologie-Gesetzgebung zu ermöglichen“. Er sagte zudem noch, dass die Tatsache, dass sie eine Organisation sponsern oder mit ihr zusammenarbeiten, bedeutet nicht, dass sie alle Werte und Ansichten dieser Organisation vertreten. Ähnliche Aussage machte auch der Sprecher von Microsoft. Er teilte noch mit, dass das Engagement des Unternehmens für Nachhaltigkeit sich durch sein Sponsoring dieser Veranstaltung nicht verändert hat.

Wie viel haben die Tech-Konzerne investiert?

google facebook und microfoft collage, amerikansiche tech konzerne, logos, klimawandel

Google war ein Platin-Sponsor. Das Unternehmen investierte 25.000 Dollars

google gebäude, blauer himmer, große buchstaben, erneuerbare energien verwenden, klimawandel

Facebook und Microsoft waren Gold-Sponsoren mit einem Beitrag von 10.000 Dollars

 

google microsoft und facebook sponserten eine konferenz der klimaleugnern, tech-konzerne,logos


Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE