Werbung

Trump will Grönland kaufen. Die größte Insel der Welt gehört aber Dänemark und das Königreich hat nicht vor, ein Angebot zu machen. Alle glauben, dass der amerikanische Präsident nur Witze macht. Jedoch ist bei Trump schwierig festzustellen, was ernst gemeint ist. Es ist tatsächlich ernst gemeint, aber die Aussage klingt irgendwie absurd.

Mit ihrer Schönheit hat die Grönland Insel Trump zu einem Ankauf gefördert

eine schöne Aussicht von Grönland, ein Gebirge und ein Fluss, Trump will das alles kaufen


Trump sagt, dass er den Immobilienmarkt von Grönland gut für die Wirtschaft von den Vereinigten Staaten wäre. Jedoch beabsichtigt er nicht, dass auf der Insel noch Einheimischen leben. Vielleicht will die Mehrheit von denen keine Amerikaner werden. Zumindest müssen sie nachgefragt werden. Die Zeiten, zu denen man Menschen und Land verkaufen und kaufen kann, sind längst vorbei.

Die Tatsache, dass Grönland Dänemark gehört, ist nur ein kleines Hindernis, das mit Geld zu beseitigen ist

Grönland ist hier, zeigt der Präsident mit dem Finger, er will die größte Insel der Welt haben

Die Ministerpräsidentin von Dänemark vermutet, dass Trump nur einen schlechten Scherz gemacht hat. Leider ging das Spaß zu weit und viele grönländische Behörde waren von der Vorstellung entsetzt. Manche haben der amerikanische Präsident wahnsinnig genannt. Wie wagen sie das überhaupt. Alle kennen seine vernünftigen Entscheidungen, wie die Mauer zu Mexiko und Handelskrieg mit China.

Grönland gehört geografisch zu Nordamerika, doch ist das kein Grund, zu dem Trump die Insel bekommen darf

Grönland ist von Eis bedeckt, die Insel befindet sich in der Nähe von dem Nordpol

Insider behaupten aber, dass Trump ganz ernst meint, eine Insel zu kaufen. Und zwar die größte Insel der Welt lohnt sich als Einkauf. Vielleicht nimmt er ein Beispiel von seinem Kollegen Putin, der die Halbinsel Krim annektiert hat. Neue Fläche zu erwerben, ist leider immer mit Krieg und Macht verbunden. Dänemark hat mehrmals gesagt: Grönland steht nicht zum Verkauf da.

Trump will den Immobilienmarkt in Grönland entwickeln – vielleicht ein Wolkenkratzer dort bauen

Eis in Grönland schmilzt, bald treffen wir eine Naturkatastrophe, will Trump das kaufen


Diese kleinen Häuser haben die Aufmerksamkeit der amerikanischen Präsidenten zu sich gelenkt und jetzt will er die ganze Insel kaufen

blauer Himmel, kleine Häuser in Grünland an der Meeresküste, sehr schöne Aussicht

Sehen Sie sich diese kurze Nachrichtensendung an, um mehr darüber zu erfahren

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE