Werbung

Die diesjährigen Sony World Photography Awards wurden schon verliehen. Man kann sagen, dass dieser Wettbewerb zu den renommierten und größten Fotowettbewerben zählt. Die Fotografen, die an dem Wettbewerb teilgenommen haben, haben zu diesem Zweck insgesamt 340 000 Bilder geschickt. Dabei gibt es insgesamt zehn Kategorien. Wir zeigen Ihnen unten die Gewinner in der Kategorie Natural World and Wildlife.

Sony World Photography Awards – wer gewinnt in der Kategorie Natural World and Wildlife?

Der Chinese Sutie Yang wurde mit seinem Bild aus Island ausgezeichnet. Auf dem märchenhaften Foto sind Polarlichter und eine Höhle mit Wasserfall zu sehen.

Polarlichter und eine Höhle mit Wasserfall – ein Bild von dem Fotografen Sutie Yang

isaland, die sony world photography awards, eine höhle mit wasserfall und grüne polarlichter im himmel mit sternen


Ein sehr trauriges Bild mit einem Wald nach den Buschbränden in Australien

Zu den größten Gewinnern zählt ein sehr trauriges Bild. Der Fotograf Adam Stevenson hat mit seiner Kamera eine schöne Jägerlieste (auch Lachender Hans genannt) angefangen. Der schöne Vogel betrachtet die verbrannte Landschaft in South Wales nach den Buschbränden in Australien.

Die Jägerlieste betrachtet den verbrannten australischen Wald 

die sony world photography awards, ein baum und vogel, australien nacht den buschbränden und ein sonnenuntergang

Der Bulgare Atanas Chulev gewinnt mit seinem Bild aus den Dolomiten

Der in Bulgarien geborene Atanas Chulev wurde auch bei den diesjährigen Sony World Photography Awards mit einem Pries in der Kategorie Natural World and Wildlife ausgezeichnet. Auf seinem Foto sind die Drei Zinnen in den Dolomiten zu sehen. Berichten zufolge hat der junge Fotograf aus einem Tunnel heraus fotografiert, der während des Ersten Weltkriegs gegraben wurde.

Drei Zinnen in den Dolomiten – ein Bild von dem bulgarischen Fotografen Atanas Chulev 

sonnenuntergang in italien, ein tunel, die sony world photography awards dolomiten

Platz 3 – die Aufnahme gelang dem Chinesen Qiyi Chen aus einem Helikopter

Der chinesische Fotograf Qiyi Chen gewinnt den dritten Platz. Sein schönes Bild stellt die Salinas de Torrevieja in Spanien dar. Der Grund für die rote Farbe ihrer Gewässer liegt in Algen.

Die Salinas de Torrevieja

salinas, ein see mit pinkem wasser mit pinken algen, die sony world photography awards


Pferde in Mongolien – Tien Sang Kok aus Malaysia 

viele pferde in monglien und ein sonnenuntergang, die sony world photography awards in der kategorie natur

Der Fotograf Hong Chen gewinnt den ersten Platz mit seinem Bild aus Afrika – Flamingos überqueren den See Magadi in Kenia

viele kleine fliegende flamingos, lake magadi in kenia, afrika, die sony world photography awards

Der spanische Fotograf Jose Luis Ruiz Jimenez hat mit seiner Kamera diese zwei Basstölpe angefangen 

zwei weiße Basstölpe mit blauen augen, die diesjährigen sony world photography awards in der kategorie natur

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE