Der Wildlife-Fotograf Valtteri Mulkahainen zeigt uns, wie schön und märchenhaft das Leben der wilden Bären ist. Seine Bilder stellen uns die Bären der finnischen Taiga dar. Und nicht von ungefähr wurde Valtteri Mulkahainen sogar mit einem Preis des Comedy Wildlife Photography-Wettbewerbs in der Kategorie Amazing Internet Portfolio ausgezeichnet. Denn viele seiner Bilder sind wirklich sehr lustig. Er hat sogar drei sehr süße tanzende Bärchen mit seiner Kamera eingefangen.

Der finnische Fotograf Valtteri Mulkahainen fing mit seiner Kamera drei tanzende Bärchen ein

der finnische fotograf Valtteri Mulkahainen fingt drei kleine tanzende bären im wald ein


Valtteri Mulkahainen ging in einem Wald in der Nähe seines eigenen Hauses spazieren, als er eine Bärenmutter bemerkte. Dabei war sie nicht allein! Sie war von ihren drei kleinen Bärchen begleitet. Der Hobby-Fotograf hat sich von der Bärenfamilie versteckt und beobachtete sie mit Interesse. Dank seiner Position hatte er die Chance, dieses märchenhafte Ereignis mit seiner Kamera einzufangen. Er war erstaunt zu sehen, wie sich die kleinen Bärchen wie Kinder benahmen.

Dank der Bilder des finnischen Fotografen haben wir die Chance, einen Blick auf das lustige Leben der wilden Bärenfamilie zu werfen 

wald mit grünen bäumen, drei tanzende bärchen im wald, der finnihsche fotograf Valtteri Mulkahainen

In einem Interview beschreibt Mulkahainen die Szene: „Die kleinen Bärchen spielten und führten sogar kleine Spaßgefechte. Ich fühlte mich wie auf dem Schulhof, vor meinem Haus, wo sich die kleinen Kinder amüsierten. Daran erinnerten sie mich. Nach einigen Minuten erhoben sich die drei Bärchen auf ihren Hinterbeinen und fingen an, sich gegeneinander zu schubsen. Das war so, als ob sie miteinander im Kreis tanzen würden.“

Die Kleinen benehmen sich wirklich wie Kinder, nicht wahr? 

wald mit grünen böumen, drei kleine tanuende bären. der fotograf Valtteri Mulkahainen

Alle Bilder von Valtteri Mulkahainen entstanden in dem finnischen Wildniszentrum Martinselkonen, der sich in der Nähe des Hauses von Mulkahainen befindet. Das Wildniszentrum umfasst ein großes Naturschutzgebiet in der Gemeinde Suomussalmi im Nordosten Finnlands. Jedes Jahr wird Martinselkonen von vielen Wanderern und Tierfreunden besucht, die Lust darauf haben, wilde Bären zu beobachten.

Wenn Sie Lust darauf haben, mehr Fotos des Hobby-Fotografen Valtteri Mulkahainen zu sehen, können Sie ihn auf Instagram und Facebook finden

der finnische fotograf Valtteri Mulkahainen fingt drei kleine tanzende bärchen ein, wald mit bäumen, ein bär auf baum


SHARE