Werbung

Diese Woche haben die Chinesen auf der ganzen Welt das Neujahrsfest zelebriert. Nach dem Mondkalender endet in der Nacht von 4. auf 5. Februar das Jahr des Hundes. So hat das Jahr des Schweins gestern, am 5. Februar, begonnen. Dieses Neujahrsfest wird auch Frühlingsfest genannt und ist mit verschiedenen chinesischen Traditionen verbunden. Es zählt zu den wichtigsten Familienfesten und besonders auf dem Lande wurden auch dieses Jahr zahlreiche Feuerwerke gezündet. In Peking und anderen großen Städten aber ist seit vielen Jahren jedes Feuerwerk verboten.

Die Chinesen feiern das Jahr des Schweins

ein kleines goldenes schwein mit kleinen roten blumen und zwei kleine rote chinesische laternen und gelbe wolken, jaahr des schweins


Man feiert das Fest natürlich auch mit traditionellen chinesischen Drachen- und Löwentanzen. Das chinesische Schwein steht als Symbol für Glück und so sollte es dieses Jahr Reichtum und Zufriedenheit bringen. So verspricht das chinesische Neujahr, ein gutes zu sein.

Traditionell feiern die Chinesen das Neujahrsfest mit ihren Familien. Nicht von ungefähr wird die Reisewelle der Chinesen während des Neujahrsfests sehr oft als größte jährliche Völkerwanderung der Welt beschrieben. Denn auch dieses Jahr sind einige Hundert Millionen Chinesen in ihre eigenen Heimatdörfer gereist, um ihre Familien und beste Freunde zu besuchen. Die Staatliche Kommission für Entwicklung und Reform (eine Institution der Zentralregierung der Volksrepublik China) berichtete, dass dieses Jahr zwischen Anfang Februar und Anfang März insgesamt drei Milliarden Reisen erwartet werden. Die Neujahrsfeste dauern 15 Tage – also vom Neujahr bis zum Laternenfest (auch Yuan-Xiao-Fest genannt, in diesem Jahr am 19. Februar), das am 15. Tag des ersten Monats nach dem chinesischen Kalender stattfindet. Es wird auch erwartet, dass mehr Chinesen dieses Jahr (im Vergleich zum Vorjahr) das Flugzeug und die Bahn bevorzugen werden. Laut der chinesischen Regierung steigt die Anzahl der Flugreisen um 12% auf 73 Millionen, während die Anzahl der Zugreisen, die die Chinesen unternehmen – um 8,3% auf 413 Millionen.

Die Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahr dauern mehr als zwei Wochen

das jahr des schweins, eine straße mit vielen roten kleinen chinesischen laternen und menschen, das chinesische neujahr

Die Drachen- und Löwentanzen sind ein unzertrennliches Teil der chinesischen Neujahrsfeste

großer chinesischer drache mit weißen zähnen und großen schwarzen augen und roten ohren, viele kleine rote chinesche laterne

Das Jahr des Schweins verspricht allen Chinesen, ein gutes zu sein

sonnenuntergang und viele orange und gelbe wolken im himmel, berge und ein wald mit grünen bäumen


Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE