Werbung

Gerade kleine Bäder sind in der Planung stets eine große Herausforderung. Alle Funktionsbereiche liegen eng beieinander, dennoch braucht man ausreichend Stauraum für die vielen Kleinigkeiten. Gleichzeitig soll der Raum auch ein Ort des Wohlfühlens sein. Wie das trotz Platzmangel klappt, verraten wir hier.

Die gute Planung als Basis für ein kleines, aber feines Badezimmer

kleines bad einrichten, dabezimmermöbel, großer eckiger spiegel, helle farben


Eine durchdachte Aufteilung und clevere Details können dabei helfen, die Nutzung jedes noch so kleinen Badezimmers komfortabel zu gestalten, ohne dass der äußere Eindruck darunter leiden muss. Insbesondere die ausgewählten Farben, Materialien und eingesetzten Produkte machen die Einrichtung eines Bades wirklich aus und sollten daher sorgfältig ausgewählt werden. Wenn wenig Raum vorhanden ist, kann es sehr hilfreich sein, um die Ecke zu denken, um die bestmögliche Lösung für die Gestaltung zu finden. Schließlich ist nicht immer viel Platz notwendig, um das eigene Badezimmer zu einer echten Wohlfühloase zu machen.

Mit Tricks erscheint das Badezimmer geräumiger

kleines bad einrichten, badezimmermöbel, ovale badewanne, großer spiegel

Selbst das engste Bad lässt sich mit ein paar kleinen Tricks optisch wenig vergrößern. Großformatige Fliesen sind dabei nur der Anfang. Wer Boden und Wand in ähnlichen Materialien und Farben hält, erzeugt einen Effekt der Geräumigkeit. Auch transparente Elemente, wie Spiegel und Glas, sorgen für Helligkeit und Weite. Sie sollten daher in einem kleinen Bad eingesetzt werden. Vor allem ist aber die Auswahl der passenden Baderzimmermöbel von Bedeutung, da diese die Einrichtung maßgeblich bestimmen.

Badezimmermöbel müssen geschickt ausgewählt werden

moderne badezimmermöbel, badezimmer in weiß, badewanne, waschbecken, spiegel

Wer mit einem kleinen Badezimmer zu kämpfen hat, weiß, wie schwer es sein kann, passende Möbel zu finden. Damit man sich richtig wohlfühlen kann, muss die Größe stimmen. Zu große Schränke lassen das Bad vollgestellt wirken, während zu kleine Stücke den Platz nicht optimal ausnutzen. Bei der Auswahl sollte daher unbedingt hingeschaut werden. Am besten wird der vorhandene Platz vorher genau ausgemessen, um sicherzugehen, wie viel Raum für Badezimmerschrank, Regal & Co. wirklich zur Verfügung steht. Um die richtige Größe zu bestimmen, kann es auch hilfreich sein, sich einmal genau zu Überlegen, welche Utensilien dort genau Platz finden müssen. So kann beim Möbelkauf eine gute Auswahl getroffen werden, die garantiert ins kleine Badezimmer passt und zugleich ausreichend Stauraum bietet. Kleider Tipp: Einige Hersteller haben sich speziell auf Möbel für kleine Badezimmer spezialisiert. Hier wird sicher jeder Besitzer eines kleinen Bades fündig.

Funktionalität als Muss für kleine Bäder

badezimmer in weiß, duschkabinne aus glas, eckiger spiegel mit beleuchtung


Möbel, die mit mehreren Funktionen ausgestattet sind, sparen Platz, ohne dass dabei Komfort verloren geht. Das beste Beispiel hierfür ist der klassische Spiegelschrank, der gleich drei Funktionen vereint: Licht, einen Spiegel und ausreichend Stauraum für die Kleinigkeiten wie Cremes, Rasierer oder einen Föhn. Zugleich kann ein solches Stück geschickt als Designelement eingesetzt werden, um den Look des gesamten Badezimmers aufzuwerten. Weiterhin bieten Rollcontainer eine flexible Sitzgelegenheit und genug Platz für Handtücher, Pflegeprodukte und vieles mehr. Mit solchen Möbelstücken sollte es nicht schwer sein, das Beste aus dem Badezimmer zu machen.

Bild 1: © istock.com/Yuri_Arcurs
Bild 2: © istock.com/dit26978
Bild 3: © istock.com/phototropic

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE