ein parkett im wohnzimmer weiße lampe und sofas parkett vs laminat

Parkett, Laminat oder Dielenboden? Was ist besser?

Michael von Adelhard / Juli 02 2020

Man kann sagen, dass Parkett und Laminat heutzutage zu den beliebtesten Bodenbelägen zählen. Natürlich erfreuen sich die Dielenböden auch großer Beliebtheit. Jede dieser Varianten hat ihre Vor- und Nachteile, die wir Ihnen unten im Überblick darstellen werden.

Parkett, Laminat oder Dielenboden? Was ist besser?

ein parkett im wohnzimmer weiße lampe und sofas parkett vs laminat

Werbung

Parkett

Diese drei Bodenbeläge unterscheiden sich vor allem durch ihre Bodenbeschaffenheit voneinander. Zu den beliebtesten Bodenbelägen zählt mit Sicherheit Parkett. Es wird aus echtem Holz hergestellt. Aus diesem Grund sorgt es für eine sehr gemütliche Atmosphäre in jeder Wohnung. Dank des Naturmaterials, aus dem das Parkett hergestellt wurde, fühlen sich die Bewohner der jeweiligen Wohnung mit der Natur verbunden. Ein weiterer Vorteil von Parkett besteht darin, dass es wirklich pflegeleicht ist. Trotzdem muss es aber regelmäßig gepflegt werden. Dieser Bodenbelag wird nicht von ungefähr von vielen Menschen bevorzugt. Besonders wenn Sie die Natur und die Umwelt schonen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich für Parkett zu entscheiden. Der Grund dafür liegt darin, dass es normalerweise aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird. Als Bodenbelag zeichnet sich Parkett durch eine hohe Langlebigkeit aus. Je nach Bedarf lässt sich Parkett abschleifen und so kann es erneuert werden. Außerdem eignet sich dieser Bodenbelag für Fußbodenheizung. Natürlich bringt Parkett nicht nur Vor-, sondern auch einige kleine Nachteile mit sich. Einer dieser Nachteile besteht darin, dass es sich bei starker und intensiver Sonneneinstrahlung verfärben kann.

Als Bodenbelag lässt sich Parkett sehr leicht pflegen 

ein kleiner tisch aus holz weißer topf mit blumen boden aus holz im wohnzimmer vorteile von parkett

Laminat

In letzter Zeit gewinnen Laminatböden in Deutschland immer mehr an Popularität. Im Vergleich zum Parkett ist Laminat deutlich günstiger. Genau wie Parkett ist dieser Bodenbelag nachhaltig und naturschonend – es besteht auch aus natürlichen Materialien wie Holz, Dekorpapier und Harz. Außerdem lässt sich Laminat deutlich leichter verlegen. Dabei gibt es Laminat-Arten, die hochwertige Hölzer imitieren können. Sowohl Parkett als auch Laminat bieten eine Reihe von Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung eines Raumes. Wer den Anspruch hat, dem Holzlook mit einem Bodenbelag möglichst nahe zu kommen, dem empfehlen wir, sich für Laminat zu entscheiden. Aber auch andere Motive lassen sich dank moderner Drucktechnik ganz einfach umsetzen. So kann die eigene Wohnung mit einem individuell gestalteten Bodenbelag ausgestattet werden, der je nach Wunsch wie Metall- oder Steinfußboden aussieht. Die große Wärmeleitfähigkeit von Laminat könnte auch ein großer Vorteil sein – besonders wenn Ihre Wohnung über Fußbodenheizung verfügt.

Laminat – ein Bodenbelag, der sich besonders leicht verlegen lässt  

ein wohnzimmer mit bodenbelag laminat graues sofas ein weißer tisch blumentopf mit roten blumen

Dielenboden

Die so genannten Dielenböden gefallen vor allem den Fans der Holzböden sehr gut. Dielen lassen sich sehr leicht reinigen. Sie verfügen über sehr gute Wärmedämmeigenschaft und aus diesem Grund sind sie angenehm fußwarm. Die Dielenböden haben auch eine hohe Langlebigkeit. Ein weiterer Vorteil der Dielenböden besteht darin, dass sie feuchtigkeitsregulierend sind. Aus diesem Grund sind sie in der Lage, für ein gesunderes Raumklima zu sorgen.

Dielenböden sorgen auch für eine sehr gemütliche Atmosphäre 

ein dielenboden im wohnzimmer eine lampe tisch und stühle die vorteile von dielenböden

Verwandte Artikel
neue Artikel