Steht Ihnen eine Renovierung vor, sollten Sie sich das beste Material aussuchen. Holz steht ganz oben auf der Liste. Durch seine Langlebigkeit und Eleganz eignet es sich perfekt für einen Bodenbelag. In diesem Artikel zählen wir einige Eigenschaften aus, über die Holz als natürlicher Baustoff verfügt.

Holz als natürlicher Baustoff ist sehr praktisch

Parkettboden, ein beiger Sofa mit rosa Kissen, grauer Teppich, Holz als natürlicher Baustoff

Langlebigkeit

Sicherlich haben Sie einmal den Parkettboden einer alten Bibliothek betreten. Er ist wohl vor mindestens 50 Jahren angelegt, doch noch funktionell. Wenn Sie das Parkett gut pflegen, ist es richtig lange Zeit zu nutzen. Allerdings stellen Sie sich nicht mehr die altmodischen Diele in der Bibliothek vor. Heute stehen moderne Varianten zur Verfügung, die auch genau so beständig sind. Die Landhausdiele zum Beispiel ist schon seit einigen Jahren das beliebteste Format bei Naturholzböden. Hochwertige Parkette aus Eichenholz sind zudem pflegeleicht und extrem langlebig.

Die neuen Formen von Parkettböden zeichnen sich durch eine gewisse Eleganz aus, weil Holz ein edler Baustoff ist. Manche behaupten, dass der Holzboden grob ist. Parkett aus Naturholz wird mit hochwertigen Wachsen und Ölen behandelt und bringt den Naturstoff Holz samt seinen Vorteilen in die eigenen 4 Wände.

Holz gehört auch ins Badezimmer

ein Parkettboden im Badezimmer, Holz als natürlicher Baustoff, eine graue Badewanne

Vielfalt

Dabei sind Naturholzuböden vom Design genauso vielfältig wie andere Bodenbeläge. Breite Dielen verleihen jeder Wohnung den besonderen Flair. Jedes Brett ist dabei ein Unikat, jeder Bodentyp dabei immer in mehreren Modellen erhältlich. Egal ob Breitdielen, Fischgrät-Optik oder Schlossdielen, jeder Raum erhält mit dem passenden Bodenbelag erst seine individuelle Identität. 

Natürlichkeit

Dabei ist die positive Ökobilanz des Werkstoffes Holz nicht der einzige Vorteil. Parkettböden aus Zirbenholz zum Beispiel sind nachgewiesene Raumklima-Champions, welches in keinem Schlafzimmer fehlen sollte. Darüber hinaus findet sich bei der Vielzahl an heimischen Hölzern garantiert immer ein Farbton, der mit den Lichtverhältnissen, der Ausrichtung der Fenster oder der geplanten Einrichtung harmoniert. So holt man sich die Natur direkt in die eigenen vier Wände – ohne schlechtes Gewissen!“

Holzboden im Arbeitszimmer

Holz als natürlicher Baustoff, Laminat im Arbeitszimmer in ein Haus mit Panorama

Formschönheit

Holz sieht immer ästhetisch aus, weil seine Farbe einmalig ist. Homogener hölzerner Bodenbelag verschönert das Zimmer mit seiner Schlichtheit, während die bunte Variante Abwechslung bringt. Es gibt noch viele Variationen, zum Beispiel die vintage gelaugte Oberfläche. Geflammtes Holz setzt einen einzigartigen Akzent in die Wohnung. Naturbelassene Bodenbeläge bringen hingegen einen Hauch Romantik in die eigenen vier Wände.

Wohnklima

Ein weiterer Faktor, der für Holz als den besten Bodenbelag für zuhause spricht: Barfuß gehen. Hilft nicht nur dem eigenen Bewegungsapparat, sondern trägt auch wesentlich zum Wohnkomfort bei. Hier kommt so schnell kein anderer Belag an Naturholzparkett heran. Darüber hinaus nimmt Parkett auch überschüssige Luftfeuchte aus der Umluft auf und gibt diese nach und nach wieder an die Umluft ab wann immer notwendig.

Parkett vergibt dem Zimmer viel Gemütlichkeit

Holz als natürlicher Baustoff, ein weißes Sofa und ein Parkettboden, ein Teppich

Pflegeleicht

Ein Boden aus echtem Holz ist so einfach zu pflegen. Nur sollten Sie dabei beachten, nicht zu viel Wasser darauf zu gießen, damit das Parkett nicht beschädigt wird. Sonst gibt es spezielle Reinigungsmittel, die Sauberkeit und Langlebigkeit garantieren.

Die Haustiere fühlen sich gut auf Holzböden

eine süße graue Katze liegt auf dem Parkett, Holz als natürlicher Baustoff

Manche fragen sich, ob Holz zu benutzen, umweltfreundlich ist. In Europa werden die Wälder immer aufgeforstet, was bedeutet, dass immer neue Bäume anstelle der alten eingepflanzt werden. Das heißt, dass die Wälder sich ständig verjüngen. Aus diesem Grund werden Sie nicht an der Entwaldung teilnehmen, wenn Sie für Holz als natürlichen Baustoff entscheiden.

Holz ist natürlicher, nachwachsender Rohstoff, der vielseitig in allen Räumen eingesetzt werden kann. Widerstandsfähig und ein wichtiger Beitrag zum Raumklima zugleich, muss nicht immer das schnöde Fischgrät aus längst vergangenen Zeiten sein. Modernes Parkett ist mindestens genauso vielseitig wie Einrichtungsstile selbst, und wird zunehmend in Geschäftslokalen, Restaurants und Hotels eingesetzt. Die positivste Entwicklung aber bleibt die Rückkehr ins Bewusstsein vieler Paare, die ihre Eigenheime möglichst natürlich und langlebig einrichten wollen. Hier erfährt Parkett aus hochwertigen Hölzern geradezu eine Renaissance.

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE
  • Hochbeet Konsta, Hornbach

    189, 00 €

    Archzine WARS

    Welches Hochbeet ist praktischer?

    Hochbeet, Holz, Weser, Mein Garten Versand

    184,95 €
    45%
  • Gartenbank Kolonialstil Frederikstad, Mein Garten Versand

    224, 95 €

    Archzine WARS

    Welche Gardenbank ist bequemer?

    Natursteinbank, Bangkirei, Woonio

    450,00 €
    47%
  • Blumenkranz Haare, DaWanda

    75, 00 €

    Archzine WARS

    Welcher Blumenkranz gefällt Ihnen besser?

    Blumenkranz Nyven

    79, 00 €
    44%
  • Schmetterling aus Holz, Dawanda

    12, 00 €

    Archzine WARS

    Welche Frühlingsdeko gefällt Ihnen mehr?

    Kunstpflanze "Calla", Moderne Hausfrau

    9,99 €
    46%