Einrichtung: Die Millennials-Einrichtungstrends, die Gen Z hassen!

Von / Aug 7, 2023 @ 11:50

Die Einrichtungstendenzen verändern sich im Laufe der Zeit und besonders je nach der Generation, die den Markt beherrscht. Die Millennials haben die Trends in der Vergangenheit diktiert. Heutzutage kommt die Reihe von Gen Z. Sie üben einen entscheidenden Einfluss auf die aktuellste Einrichtungsmode, weil sie unterschiedliche Trends befolgen. Ihr Einrichtungsgeschmack liegt immer im Trend und daran sollten die Einrichtungsexperten gar keine Zweifel haben. Ihre Meinung wird uns nie enttäuschen, weil sie elegant ist und auf die modischste Szene setzt. In unserem heutigen Artikel kehren wir zu den vergangenen Zeiten zurück und zeigen Ihnen gern, was bei der Einrichtung die Millennials lieben und was der Gen Z überhaupt nicht mehr anspricht.

Entdecken Sie, was der Gen Z nicht bei der Einrichtung gefällt und was Millennials still lieben

welche einrichtung lieben gen z und einrichtungstendenzen

© Adobe Stock

Werbung

Die Millennials-Einrichtung, die Gen Z nicht mehr akzeptieren

Gen Z ist die Bevölkerung, die zwischen 1998 und 2025 geboren wurde. Sie bezeichnen sich als eine Population, die technologisch viel entwickelt ist. Sie sind fähig, Daten zu analysieren, Unterschiede zwischen den Innengeschmacksrichtungen zu finden und vor allem neue Tendenzen in der Einrichtung durchzusetzen. In den nächsten Zeilen werfen wir einen tieferen Blick darauf, was der Gen Z nicht mehr gefällt und im Gegensatz dazu, die Millennials total lieben. Wir werden betrachten, wie Gen Z den Einrichtungsgeschmack von Millennials als seltsam und langweilig wahrnehmen. Kein Wunder, weil sie einige viel bunteren Tendenzen befolgen möchten. Die Welt der beigen Farben liegt der Gen Z nicht am Herzen. Sie suchen sich das Neues und das Interessante, was alle Blicke anziehen würde. Alles anderes bleibt im Hintergrund. Zeigen wir Ihnen jetzt, was wir darunter meinen.

Halten Sie sich an Ihrem Einrichtungsgeschmack, aber lassen Sie sich von dem Einrichtungsstil der Gen Z angetrieben

einrichtungsideen die millennials lieben und gen z hassen

© Adobe Stock

#Keine luxuriöse Einrichtung

Die luxuriösen Einrichtungstendenzen sind bei den Millennials wirklich beliebt. Alles, was der Wohnung und dem gesamten Design Luxus und Raffinesse verleihen kann, würde von den Millennials als ein Muss empfunden. Im Gegensatz dazu ist die luxuriöse Einrichtung nicht das Ding der Gen Z. Sie greifen besser auf ein schlichtes Design, das minimalistisch und praktisch wirkt. In diesem Zusammenhang meinen wir die Glaselemente, zu viele Spiegel und glänzende Dekoelemente. Gen Z haben ein unterschiedliches Gefühl für Luxus und haben keine Leidenschaft für Klasse und Glanz zu Hause. Die jüngeren Menschen vertreten die Ansicht, dass es vielseitige Weise gibt, Luxus in der Wohnung hinzufügen. Der zeitgenössische Luxus lässt sich durch die Macht der Ewigkeit und Schlichtheit ausprägen. Ein schlichteres Design der Wohnung sieht viel luxuriöser und raffiniertes aus als ein Zimmer, das mit übermäßiger Strahlung und Dekoration überladen ist.

Gen Z bevorzugen die minimalistischen Prinzipien zu befolgen

luxurioese einrichtung in der wohnung und was millennials lieben

© Adobe Stock

Werbung

#Graue Farben – Nein!

Grau ist definitiv keine Farbe, die Gen Z auswählen würden. Millennials sind der Meinung, dass ein graues Wohnzimmer nie aus Mode kommen würde. Leider stimmen Gen Z nicht zu. Die grauen Interieurs erscheinen als Farben, die dem Raum die Energie rauben. Sie wirken so typisch und dadurch auch altmodisch. Gen Z entschieden sich für Farben, wie Grün oder wärmere neutralen Farbtöne. Anderseits greifen die Millennials auf Grau, weil diese Farbe nicht so prätentiös ist. Auf diese Weise lässt sie sich, vielseitiger und einfacher mit anderen Farben kombinieren. Grün ist eine Nuance, die wärmer und einladender wirkt. Deshalb wird Grün immer häufiger auch von Millennials bevorzugt.

Gen Z greifen auf helleren Farben, wie Grün und die Naturtöne, weil Grau Ihnen langweilig und nicht so lebendig ist

graues wohnzimmer die millennials lieben

© Adobe Stock

#Millennials stellen zu viele plastischen Dekoelemente auf

Die plastischen Gegenstände gefallen der Gen Z gar nicht. Dazu gehören plastischen Möbelstücke, die plastische Stühle und Tische. Laut Gen Z sehen all diese schrecklich und nicht stylish. Plastikdekor gab es schon immer, aber da wir uns auf eine umweltfreundlichere Denkweise zubewegen, sollte die Nachhaltigkeit immer etwas sein, dessen wir uns bewusst sein sollten. Die plastischen Dekorationen zählen sich zu diesen Elementen, die am günstigsten sind. Man könnte sich diese leisten, weil sie keine großen Aufwände erfordern. Was aber viele jedoch nicht wissen, ist, dass man Dekorationsartikel aus rohen, natürlichen Materialien auch zu sehr günstigen Preisen bekommen kann. Antiquitätenläden können eine Fundgrube für hochwertige Marmor-, Stein- oder Echtholzstücke sein, die Ihrem Zuhause Charme und starken Charakter verleihen.

Die plastischen Möbelstücke sind nicht das Ding der Gen Z

ein wohnzimmer mit vielen plastischen moebelstuecken

© Adobe Stock

Werbung

Wir hoffen uns, dass wir Sie mit der Welt der neuen Tendenzen vollständig kennengelernt haben. Tauchen Sie in das Tiefe ein und sammeln Sie Inspiration für Ihre beste Einrichtung, indem Sie aus Gen Z lernen und ihren Geschmack ein bisschen befolgen.

Verwandte Artikel
neue Artikel