Jährlich werden Einbruch-Reporte von dem Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) durchgeführt. Eine dieser Studie zeigte beispielsweise, dass im Jahr 2017 mehr als 115 000 deutsche Wohnungen eingebrochen wurden. Hier ist aber anzumerken, dass diese Zahlen jetzt erstmals seit Jahren wieder sinken. Der Grund dafür liegt darin, dass die Wohnungen immer sicherer werden. Und wenn Sie auch Lust darauf haben, Ihre eigene Wohnung optimal gegen Einbrüche abzusichern, sind Sie bei uns richtig. Denn unten finden Sie eine Liste mit Tipps und Maßnahmen gegen Einbrüche.

Wir zeigen unten einige Tipps, wie Sie Ihre Wohnung vor Einbrechern schützen

einbruchhemmende fenster

Behalten Sie im Hinterkopf, dass die meisten Einbrecher vor allem durch gekippte Fenster oder Türen in die Wohnung gelangen. Dabei erfolgen die meisten Einbrüche in Deutschland über das Aufhebeln eines ungesicherten Fensters. Es ist sehr schnell und erzeugt kaum Geräusche. Zu diesem Zweck benötigen die Einbrecher sogar kein Spezialwerkzeug. Deshalb ist er von großer Bedeutung, dass Sie Ihre eigene Wohnung mit Einbruchschutz-Fenstern ausstatten. Bei der Auswahl eines solchen Fensters sind aber einige Aspekte zu beachten.

Die meisten Einbrecher gelangen durch gekippte Fenster und Türen in die Wohnung und deshalb sind die Einbruchschutz-Fenster von großer Bedeutung

dieb, einbruchschutz fenster

Die Einbruchschutz-Fenster und Türen unterscheiden sich voneinander durch ihre verschiedenen Widerstandsklassen. Die Widerstandsklasse wird einfach als RC (eine Verkürzung für Resistance Class) bezeichnet. Das Ziel dieser Widerstandsklassen ist es zu beschreiben, wie gut Ihre Fenster (oder Türen) den Einbruchsversuchen standhalten können. Dabei gibt es insgesamt sechs Widerstandsklassen – so reichen sie von R1 bis R6. Die niedrigste Widerstandsklasse wird als RC 1N bezeichnet. RC 6 stellt die höchste Stufe dar. Wenn Sie Lust darauf haben, Ihr Eigentum vor Einbrechern zu schützen, empfehlen wir Ihnen, sich für Fenster und Türen zu entscheiden, die mindestens der Widerstandsklasse RC 2 entsprechen. Die verschiedenen Widerstandsklassen zeigen auch die unterschiedlichen Kontaktzeiten der Einbrecher. In den meisten Fällen geben die Einbrecher auf, wenn sie innerhalb dieser Zeiten nicht geschafft haben, das Fenster (oder die Tür) zu öffnen. Unten zeigen wir Ihnen eine Liste mit den Widerstandsklassen und den entsprechenden Kontaktzeiten:

  • RC 1N – 1 Minute
  • RC 2 – 3 Minuten
  • RC 3 – 5 Minuten
  • RC 4 – 10 Minuten
  • RC 5 – 15 Minuten
  • RC 6 – 20 Minuten

Je höher die Widerstandsklasse ist, desto einbruchhemmender sind die Türen und die Fenster

weiße einbruchschutz fenster

Wenn Sie auf der Suche nach hochwertigen Einbruchschutz-Fenstern sind, empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf die Webseite von fensterhandel.de zu werfen – hier finden Sie eigentlich nicht nur Fenster, sondern auch Türen und Haustüren, die immer Ihren persönlichen Bedürfnissen und Wünschen entsprechen und Ihre Wohnung vor Einbrechern schützen.

Auch wenn Ihre Wohnung mit einfachen Fenstern ausgestattet ist, werden Sie die Chance haben, diese in einbruchsicherere Fenster zu verwandeln, die der Widerstandsklasse RC 2 oder sogar der RC 4 entsprechen. Zu diesem Zweck können die Fenster beispielsweise mit einem abschließbaren Fenstergriff oder mit einem Fenstergriff mit Druckknopf ausgestattet werden. Auch der Einsatz spezieller VSG (Verbund-Sicherheits-Gläser) sorgt für mehr Sicherheit.

Die Rollläden könnten auch als Einbruchschutz dienen. Sie sollen aber im Hinterkopf behalten, dass nicht jedes Modell eine große Sicherheit bieten kann. Denn einige Rollläden sind nicht so gut geeignet. So zum Beispiel gibt es heutzutage viele Menschen, die die Rollläden aus Kunststoff bevorzugen. Diese Variante bringt mit Sicherheit einige Vorteile mit sich. Hier ist aber anzumerken, dass die Kunststoff-Rollläden keinen effektiven Einbruchschutz bieten. Sie kosten den Dieben zwar Zeit, aber trotzdem können sie dennoch innerhalb einiger Minuten aufgeschnitten werden. Deutlich effektiven Einbruchschutz bieten die Rollläden aus Aluminium. Auch die Rollläden aus Holz und Stahl sind im Vergleich zu den Kunststoff-Rollläden einbruchhemmender. Es gibt noch einige Aspekte, die Sie bei der Auswahl Ihrer neuen Rollläden beachten sollen. Es ist von großer Bedeutung, dass sie nicht von außen hochgeschoben werden können.

Einbruchhemmende Rollläden aus Aluminium

eiße rollläden

Wir hoffen, dass wir Ihnen bei der Auswahl der richtigen einbruchhemmenden Fenster und Türen geholfen haben, damit Sie Ihre Wohnung besser schützen können.

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE