Calathea rufibarba pflegen: 7 praktische Tipps von Experten für eine gesunde Pflanze!

von Verena Lange

Die Calathea rufibarba gehört zur Gattung Calathea, die etwa 200 Pflanzenarten beinhaltet, die selbst von der größeren Familie von Pfeilwurzgewächsen (Marantaceae) beinhaltet ist. Als Heimatort der Calathea bezeichnet man Süd- und Mittelamerika, was die Pflanze wärme- und sonnenbedürftig macht. Die meisten Sorten zeichnen sich durch große Blätter mit dunkel- und hellgrünen Streifen aus, wobei sie auch eine dunkelviolette Unterseite haben können (wie Calathea Roseoptica und Calathea Ornata). Selbst bei der Calathea rufibarba ist die untere Seite der langen, schmalen Blätter dunkelviolett gefärbt. Wie können Sie Calathea rufibarba pflegen und welche Bedürfnisse hat die Pflanze, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Die Calathea rufibarba zeichnet sich durch grüne Blätter mit roter Unterseite und gewelltem Rand aus

wie pflege ich eine calathea rufibarba richtig topf mit rufibarba calathea
Anzeige

Welchen Standort braucht eine Calathea?

In Anbetracht ihrem Heimatland braucht die Calathea Rufibarba genug Sonnenlicht. Eine langzeitige direkte Sonnenstrahlung ist für die Pflanze aber nicht empfehlenswert. Die Calathea Rufibarba (auch Feder-Calathea genannt) fühlt sich sowohl im Freien als auch als Zimmerpflanze wohl. Achten Sie aber darauf, dass langzeitiges ständiges Sonnenlicht ohne Schatten das Wachstum der Pflanze verlangsamen und zu Sonnenbrand der Blätter führen kann. Diese Calathea fühlt sich am wohlsten bei Temperaturen zwischen 18 und 22 Grad und einer höheren Luftfeuchtigkeit (von etwa 60-70 Prozent und sogar höher). Manche Profi-Gärtner empfehlen, neben dem Topf sogar einen Luftbefeuchter zu setzen. Im Winter sollten Sie die Pflanze fern von Heizkörpern halten, da diese die Luft trocknen. 

Diese Grünpflanze bevorzugt höhere Temperaturen, sonnige Stellen und aureichende Luftfeuchtigkeit

calathea rufibarba bespruehen calathea rufibarba korbmarante kleine pflanze
Anzeige

Während der Ruheperiode (zwischen November und März) bevorzugt die tropische Calathea etwa niedrigere Temperaturen – von 15 bis 20 Grad. Frost und Minustemperaturen verträgt die Pflanze nicht. Calathea rufibarba ist nicht winterhart und muss deshalb nur zu Hause bei ausreichendem Sonnenlicht überwintern. Ein Winterquartier oder das Treppenhaus eignen sich dafür auch, wenn die Stelle warm und die Luftfeuchtigkeit hoch genug sind.

Wie pflegt man eine Calathea Rufibarba?

Im Prinzip ist Calathea rufibarba keine anspruchsvolle Pflanze. Es gibt aber ein paar Sachen, die Sie beim Calathea rufibarba Pflegen berücksichtigen sollten. Außer ausreichendes Sonnenlicht und höhere Luftfeuchtigkeit braucht die Pflanze ein humusreiches, nährstoffreiches Substrat, das speziell für Zimmerpflanzen vorgesehen ist. Der Boden muss auch gut durchlässig sein und einen pH-Wert zwischen 5 und 6 haben. Es ist ebenfalls sehr wichtig, auf die gute Bodendrainage zu achten, um mögliche Wurzelfäulnis zu vermeiden. Experten empfehlen, den Topfboden mit einer Schicht Materialien wie Sand, Blähton oder Sand zu bedecken und darauf Substrat zu legen.

Die Calathea rufibarba ist nicht giftig und gut für einen Haushalt mit Vierbeinern und Kindern

calathea rufibarba pflegen wie pflege ich calathea richtig calathea rufibarba mit gelbgruenen blaettern

© Adobe Stock

Wenn richtig gepflegt, wächst die Calathea rufibarba bis zu 70 Zentimetern hoch

ist calathea rufibarba pflegeleicht gesund aussehende calathea weissen topf

Wie oft sollte man eine Calathea Rufibarba gießen und düngen?

Die Calathea rufibarba braucht einen feuchten und nicht nassen Boden, um gesunden Wurzelballen zu wachsen. Gießen Sie dafür die Pflanze regelmäßig, aber nicht zu häufig. Bestens prüfen Sie vor der Wässerung die Bodenfeuchtigkeit mit einem Finger. Es müssen 2-3 Zentimeter vom Boden trocken sein. Verwenden Sie bestens Regenwasser oder kalkarmes oder kalkfreies Wasser.

Ab und zu können Sie die Pflanze mit Wasser besprühen, um die nötige Luftfeuchtigkeit zu erreichen. Im Winter und während der Ruhephase braucht die Calathea weniger Wasser. Gießen Sie die Pflanze nur alle 5 bis 6 Wochen.

Gießen Sie die Pflanze nicht zu häufig, weil die Blätter werden abknicken

calathea rufibarba pflege welche pflege braucht calathea calathea hat faule blaetter gruende

Was die Düngung angeht, verwenden Sie einen Flüssigdünger für Grünpflanzen, den Sie mit dem Wasser mischen können. Zwischen April und Oktober düngen Sie die Pflanze etwa alle 15 Tage. Im Winter braucht die Pflanze keine Düngung. Sie können trotzdem eine kleine Menge Flüssigdünger alle sechs Wochen geben.

Warum hat meine Calathea braune Spitzen?

Wenn Ihre Calathea braune Spitzen, Flecken oder gelbe Blätter erhält, ist das ein klares Zeichen für Problem. Die häufigsten Gründe dafür sind:

  • Sie gießen die Pflanze zu häufig/zu selten
  • Sie verwenden kalkreiches Wasser
  • Die Luftfeuchtigkeit im Raum ist zu niedrig für die Pflanze
  • Sonnenbrand kann zu braunen Blattflecken führen
  • Die Temperatur im Raum ist niedrig

Sie sollten die Pflanze alle zwei Jahren in einem größeren Topf stellen

kann eine calathea bluehen calathea rufibarba standort

Die Calathea rufibarba ist alles andere als winterhart und braucht hohe Raumtemperatur. Wenn es zu kalt ist, hängen die Blätter meistens herunter. Tauschen Sie dann den Standort und stellen Sie den Topf auf einen hellen, warmen und feuchten Platz. Direktes Sonnenlicht ohne Schatten und Luftzüge müssen Sie auf jeden Fall vermeiden!

Sie haben all diese Punkten überprüft, die Standort geändert, gießen die Pflanze regelmäßig… Trotzdem bleiben die Blätter faul, oder haben gelbe/braune Ränder? Das kann auf Schädlinge oder Krankheiten hinweisen.

Wichtig! Im Prinzip ist es normal, dass ältere Blätter (also die unteren) ausbleichen. Wenn aber mehrere auf einmal ausbleichen, deutet das meist auf Staunässe oder zu viel Düngung hin. In diesem Fall sollten Sie die Pflanze bestens umtopfen oder das alte Substrat mit frischem wechseln.

Trockene gelbe Blätter können auf Schädlinge im Boden hinweisen 

calathea rufibarba laesst blaetter haengen frau zeigt gelbe blaetter von calathea rufibarba

Calathea rufibarba pflegen: Krankheiten und Schädlinge

Die niedrige Luftfeuchtigkeit macht die Calathea für Krankheiten anfälliger. Dann wird die Pflanze empfindlicher und von Insekten wie Spinnmilben, Blatt- und Wollläusen und Thripsen häufiger befallen. Prüfen Sie deshalb den Boden und die Blätter (besonders die Unterseite) für gelben Larven oder weißen Gespinsten.

Sie müssen dann die gesamte Pflanze gut abduschen und alle kranke Blätter (die Flecken oder braune Ränder haben oder mit klebrigem Belag bedeckt sind) zurückschneiden. Behandeln Sie die Pflanzen dann gründlich mit einem Spray oder anderem Produkt gegen Schädlingen. Wenn Sie Larven oder Eier im Boden anmerken, topfen Sie die gesamte Pflanze sofort um.

wie giesst man eine calathea unterschiedliche calathea sorten auf blumenregal
Verena Lange

Verena Lange, eine geschätzte Autorin bei Archzine Online Magazine, hat ihr Studium in Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Freien Universität Berlin absolviert. Sie hat zahlreiche Artikel in renommierten Medien wie BILD, WELT.de und Berliner Zeitung veröffentlicht.