Werbung

Die Hortensie ist eine wunderschöne Zierpflanze für Balkone und Gärten, aber plötzlich stellt man fest, dass sie vergilbt, die Blätter vertrocknen und die Pflanze ganz erschöpft wirkt. Was können die Gründe dafür sein und wie soll man mit dieser Situation umgehen? In diesem Ratgeber erfahren Sie, welche die möglichen Ursachen für gelbe Blätter an Hortensien sind und wie Sie das Problem lösen können.

Gelbe Blätter an Hortensien sind ein Symptom

krankenheiten an hortensien warum werden blätter gelb


Gelbe Blätter an Hortensien aufgrund von direktem Sonnenlicht

Hortensien bevorzugen Halbschatten. Das heißt, wenn Sie die Pflanze ganztägig der Sonne aussetzen, beginnen die Blätter zu welken. Die pralle Sonne verursacht Verbrennungen auf dem Laub, während der Lichtmangel sowohl das Laub als auch die Blüte beeinträchtigt. Um das Problem der vergilbenden Blätter zu lösen, stellen Sie Ihre Hortensien an einen Ort, wo sie zwischen 3 bis maximal 6 Stunden Sonnenlicht erhält. Die Pflanze gedeiht auch nicht gut, wenn sie von anderen hohen Sträuchern überschattet wird. Das Gleichgewicht ist entscheidend.

Zu viel Sonne kann zur Vergilbung der Hortensien-Blätter beitragen

gelbe blätter an der hortensie gründe

Falsche Bewässerung der Hortensie

Einer der häufigsten Gründe, warum die Hortensie gelbe Blätter bekommt, ist die falsche Bewässerung. Man kann die Pflanze sowohl unter- als auch überwässern. Der für die empfindliche Zierpflanze notwendige Boden sollte feucht, aber gut durchlässig sein. Wenn der Standort mit einer guten Drainage nicht versorgt ist, vergilben die Blätter der Pflanze, während die Wurzeln anfangen, zu faulen. Wenn man die Bewässerung vernachlässigt, kann die Hortensie leiden. Unterwässerung ist daher noch ein möglicher Grund für die Verfärbung der Blätter. Gießen Sie die Pflanze, nachdem Sie sich versichert haben, dass die Bodenoberfläche ausgetrocknet ist.

Über- oder Unterwässerung können weitere Gründe sein

hummingbird hyssop

Gelbe Blätter an Hortensien durch Eisenmangel und Chlorose

Vergilbende Hortensien-Blätter können sich darauf zurückführen lassen, dass die Pflanze hungrig ist. Als mehrjährige Staude muss sich die Hortensie vom Boden ernähren, was mit der Zeit zu einer Verarmung an wertvollen Nährstoffen führen kann. In Verbindung mit einer Regenperiode kann sich ein Eisenmangel entwickeln. Beachten Sie, dass Eisenmangel zu einer Gelbfärbung, auch bekannt unter dem Namen Chlorose, führen kann. Wenn keine Maßnahmen rechtzeitig ergriffen werden, verkümmern die Blätter (Nekrose).  Sie können die Situation beheben, indem Sie die Pflanze mit Flüssigdünger versorgen, der reich an Magnesium, Kalzium, Schwefel und Eisen ist. Berücksichtigen Sie bei der Düngung Ihrer Pflanze den Vegetationszyklus.

  • Im Frühjahr verwenden Sie stickstoffhaltige Düngemittel.
  • Im Sommer versorgen Sie die Hortensien mit Blumendünger.
  • Vor dem Überwintern im Herbst verwenden Sie einen Dünger auf Kalium-Phosphor-Basis.

Die Häufigkeit der Düngung darf nicht zweimal pro Monat überschreiten. Als vorbeugende Maßnahme gegen Chlorose durch Eisenmangel kann die Staude in einen geeigneten sauren Boden gepflanzt und der pH-Wert des Beetes sollten jährlich kontrolliert werden.

Eisenmangel kann zu Chlorose und Nekrose führen

hortensien braune flecken pilzenkrankung


Stickstoffmangel

Anzeichen für Stickstoffmangel bei Hortensien sind unten verwelkende Blätter mit hellgelber Färbung und verkümmerndes Erscheinungsbild. Der Grund dafür kann ein Stickstoffmangel sein. Das ist prinzipiell leicht zu beheben, aber Sie müssen feststellen, warum der Nährstoff nicht ausreicht. Wenn Sie Ihre Pflanze zum Beispiel mit einem guten Zimmerpflanzendünger versorgen und die Blätter trotzdem gelb werden, kann es sein, dass die Nährstoffe möglicherweise durch Überwässerung aus dem Topf herausgespült werden.

Versorgen Sie die Zierpflanze mit den richtigen Düngemitteln

gelb werdende blätter an hortensien

What's Hot
magnolie ohne blaetter magnolienbaum rosa blueten

Magnolie entwickelt keine Blätter: Lösungen und einige wichtige Pflegetipps

hortensie annabelle richtig pflegen schneiden und duengen profi tipps

Hortensie Annabelle Pflege: Schneiden, Düngen, häufige Krankheiten & Co.

Pilzkrankheiten an Hortensien

Perioden von übermäßiger Bewässerung oder erhöhter Luftfeuchtigkeit können ein gutes Umfeld für Pilzkrankheiten an Gartenpflanzen schaffen. Normalerweise beginnen solche Krankheiten an dem Wurzelsystem und manifestieren sich auf das Blattwerk. Die sich verschlechternde Wurzelstruktur verhindert die Aufnahme von Nährstoffen aus dem Boden und führt schließlich zum Absterben der Pflanze. Welke Blätter und Vergilbung sind ein typisches Symptom, und falls Sie braune oder violette Flecken unterhalb der Blätter bemerken, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass der Blattfleckenpilz die Hortensie befallen hat.

Mehltau an Hortensien

mehltau an hortensie symptome

Eine weitere gefährliche Pilzkrankheit, die an Hortensien auftauchen kann, ist der Mehltau. Typischerweise bemerkt man grün-gelbliche Flecken, die sich mit der Zeit braun verfärben. Auf der Oberseite des Laubes formt sich ein gräuliches Moos.

Quellen: 

Gardenin

Garden for Indoor

 

 

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE