Warum bekommen Rosen gelbe Blätter und wie Sie das Problem natürlich beseitigen?

Von / Mai 30, 2023 @ 16:19

Rosen gehören zu den Gartenpflanzen, die im Vergleich zu anderen am stärksten von Krankheiten betroffen sind. Eines der häufigsten Symptome dafür sind gelbe Blätter, auch Chlorose genannt. Die Chlorose ist nicht nur ein ästhetisches Problem. Sie ist ein Anzeichen dafür, dass die Pflanze eine schlechte Photosynthese und daher eine langsame Entwicklung hat. In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, warum Rosen gelbe Blätter bekommen und wie Sie das Problem natürlich beseitigen können.

Warum Rosen gelbe Blätter bekommen? Das sind die häufigsten Gründe

rosen gelbe blaetter die haeufigsten ursachen

Werbung

Lesen Sie, was die Ursache ist und wie Sie Ihre Pflanzen retten

warum bekommen rosen gelbe blaetter mit schwarzen punkten

Warum bekommen Rosen gelbe Blätter?

Die Ursachen, warum ein Rosenstrauch gelbe Blätter bekommt, können unterschiedlich sein. Manchmal handelt es sich um eine Krankheit, andernfalls um Schädlinge oder Nährstoffmangel. Zu den Schädlingen, die dafür schuld sind, gehören Zikaden, Spinnmilben und Pilze.

#Zikaden können Schuld haben

Dabei handelt es sich um Insekten, die Grillen und Heuschrecken verwandt sind. Zikaden sind klein, etwa 3 Millimeter groß und haften sich an der Unterseite der Blätter, um Saft zu saugen. Da dieser Saft Chlorophyll enthält, beginnen die Blätter ihre Farbe zu verlieren und die Symptome werden als kleine gelbe Flecken wahrgenommen, die fortschreiten, bis sie das gesamte Blatt schädigen und es völlig gelb hinterlassen.

Gelbe Blätter bei Rosen können von Zikaden verursacht werden

rosen gelbe blaetter bekommen ursachen und tipps zur beseitigung

Werbung

#Rosenblätter werden gelb wegen Spinnmilben

Spinnmilben werden oft mit Spinnen verwechselt, weil sie ein feines Netz entwickeln. Sie sind jedoch keine echten Spinnen, sondern kleine, etwa 1 Millimeter lange Milben mit dem wissenschaftlichen Namen Tetranychus urticae. Spinnmilben haften auch an der Rückseite der Blätter, um Saft zu saugen. Die Symptome führen dazu, dass die Pflanzen gelbe Blätter und braune oder schwarze Flecken bekommen. Man kann der Befall auch davon erkennen, dass Rosen oft kränklich aussehen.

Spinnmilben binden Netze um die Blüten und Blätter von Rosensträuchern

schaedlinge bei rosen spinnmilben befall

#Pilze, die gelbe Blätter bei Rosen verursachen

Wenn die Rückseite der Blätter des Rosenstrauchs leuchtend gelbe bis orangefarbene Kugeln aufweist, handelt es sich um eine durch Pilze verursachte Krankheit, die der Pflanze weitere Probleme bereiten kann. Die Blätter der Rosen verlieren ihre Farbe und werden fleckig. Diese Krankheit wird Rosenrost genannt.

Rosenrost verursacht gelbe Blätter bei Rosen

was tun wenn rosen gelbe blaetter bekommen

What's Hot
wenn der oleander gelbe blaetter bekommt

Ihr Oleander bekommt gelbe Blätter? Es kann daran liegen!

Werbung

#Rosen bekommen gelbe Blätter aufgrund von Nährstoffmangel

Eine weitere Ursache, warum die Blätter eines Rosenstrauchs gelb werden, kann der Mangel an Nährstoffen sein. Dies geschieht oft bei Exemplaren, die längere Zeit am selben Ort (entweder im Topf oder in der Erde) standen und längere Zeit nicht gedüngt wurden. Im Laufe der Jahre ernährt sich die Pflanze von den Nährstoffen aus dem Boden, bis sie keine Nährstoffe mehr hat und dann ein Mangel entsteht. Darüber hinaus erhöht der Boden selbst den pH-Wert auf ein sehr alkalisches Niveau, was für Rosensträucher nicht zu empfehlen ist, da ihm die Elemente Eisen, Zink oder Mangan fehlen.

Blühende Pflanzen haben einen höheren Energiebedarf

gesnder boden fuer rosen pflanze haende mann

Was tun, wenn die Rosen gelbe Blätter bekommen? Tipps zur Beseitigung

Wenn Sie der Grund für die gelben Blätter bei Rosen entdeckt haben, können Sie Maßnahmen ergreifen, um das Problem zu beseitigen. Hier sind einige Tipps, wie Sie in den verschiedenen Situationen handeln:

  • Zikaden: Ein starker Wasserstrahl aus einem Schlauch schlägt Zikaden ab und ist stark genug, um sie zu töten und zu entfernen. Decken Sie danach die zarten Rosensträucher mit einem feinen Netz oder Käsetuch, um zu verhindern, dass die Zikaden darauf wieder landen.
  • Spinnmilben: Überkopfbewässerung oder regelmäßiges Waschen der Blätter mit Wasser können bei der Reduzierung der Milbenzahl sehr wirksam sein. Wenn eine chemische Behandlung erforderlich ist, können Spinnmilben mit insektizider Seife oder Gartenbauöl beseitigt werden. Entdecken Sie mehrere Methoden, wie Sie Spinnmilben mit Hausmitteln bekämpfen.

Beachten Sie diese Tipps, um das Problem zu beheben

rote rosen rosenstrauch rosenfplege tipps

What's Hot
hortensien bewässern und richtig pflegen

Gelbe Blätter an Hortensien sind ein Indikator. Wofür und wie rettet man die Zierstaude?

  • Pilze: Rostpilze können durch wöchentliches Bestäuben mit Schwefel vorgebeugt und behandelt werden. Neemöl, ein pflanzliches Fungizid und Pestizid, bekämpft auch Rost. Einige Bio-Gärtner schwören auf Backpulver zur Bekämpfung von Gartenpilzen. Verstärken Sie die Wirksamkeit Ihres Backpulversprays, indem Sie etwas Gartenbauöl dazugeben.
  • Nährstoffmangel: Um Nährstoffmangel bei Rosensträuchern zu vermeiden, wählen Sie einen guten Dünger für Rosen. Die Düngung kann durch Bewässerung oder sogar durch Besprühen erfolgen, sodass diese direkt auf die Blätter der Pflanzen gelangen. Erfahren Sie, was der beste Dünger für Rosen ist.

Retten Sie die Rosensträucher, indem Sie sie mit einem natürlichen Insektizid mit Neemöl besprühen

rosen schaedlinge bekaempfen natuerlicher insektizid

Verwandte Artikel
neue Artikel