Werbung

Neulich haben wir über Hausmittel gegen Schädlinge im Haus berichtet. Heute wollen wir uns aber auf Schädlinge im Garten konzentrieren. Für viele Menschen ist die Gartenarbeit wie Therapie und eine Erholungszeit. Gärtner geben sich sehr viele Mühe und nehmen sich auch sehr viel Zeit, um den Garten schön zu machen. Wenn Sie zu dieser Gruppe von Menschen gehören wissen Sie bestimmt, wie unangenehm es ist, wenn Schädlinge Ihren Garten angreifen. Ja, das ist der Alptraum vieler Gärtner. Das Problem dabei ist, dass viele Schädlinge Blumen und Gemüse als Nahrungsquelle nutzen. Glücklicherweise können Sie diese uneingeladenen Gäste auch ohne Chemie bekämpfen und Ihre Blumen und/oder Gemüse schützen. In diesem Artikel verraten wir Ihnen wie Sie erfolgreich Schädlinge im Garten ohne Chemie bekämpfen können.

Schädlinge im Garten ohne Chemie bekämpfen

1 garten pflege gartenschaedlinge ohne chemie bekaempfen infos


Kann man Schädlinge im Garten ohne Chemie bekämpfen?

Einen schönen Garten zu schaffen und zu pflegen passiert leider nicht mit Magie. Es erfordert harte Arbeit, Planung, vorsichtiges Setzen der Samen und dann die sorgfältige Vorbereitung des Bodens. Das sind natürlich nur einige der Schritte. Dann kommt das eigentliche Pflanzen, ständiges Gießen und das jäten von Unkraut. Nach soviel Arbeit sind Schädlinge das letzte, das Sie sehen wollen. Schädlinge wie Käfer, Spinnmilben, Blattläuse und Feuerameisen sind aber leider normale und eine Herausforderung für jeden Gärtner. Im folgenden Teil verraten wir Ihnen, wie Sie diese Schädlinge ohne Chemie und Pestizide bekämpfen können.

Schnecken sind für viele Gärtner ein Alptraum

2 wie kann man ohne chemie gartenschaedlinge bekaempfen

Schädlinge ohne Chemie bekämpfen

  • Vorbereitung der Erde – Die gute Erde kann Schädlinge im Garten tatsächlich abschrecken. Die Vorbereitung braucht aber Zeit. Hier ist eine Methode, die Sie versuchen könnten.
    • Geben Sie zuerst organisches Material wie Kompost zu der Erde hinzu, wenn die Vegetationsperiode beginnt. Indem Sie natürliche Elemente und Verbindungen hinzufügen, halten Sie Ihren Boden sauber und halten auch Schädlinge fern.
    • Decken Sie dann Ihren Garten für 6 Monate mit schwarzem Plastik oder Pappe ab. Die Hitze, die sich darunter aufbaut, tötet die meisten Gartenschädlinge, als auch ihre Eier, Parasiten und andere Mikroorganismen.
    • Nachdem Sie das Plastik entfernt haben, kultivieren die Erde leicht. Jetzt sind Sie bereit zum Pflanzen.
  • Besorgen Sie sich schädlings-resistentes Saatgut – Es ist einfacher, Krankheiten und Schädlinge vorzubeugen, als sie erst dann loszuwerden, nachdem sie bereits Ihren Garten befallen haben. Wenn Sie auf der Suche nach Samen sind, suchen Sie nach Buchstaben wie V, F, N oder T nach dem Namen des Samens. Diese Buchstaben zeigen die Probleme an, gegen die das Saatgut am widerstandsfähigsten ist. V und F zum Beispiel stehen für Verticillium bzw. Fusarium, Krankheiten, die Tomaten befallen können. N steht für Nematoden und T steht für das Tabakmosaikvirus, das Blätter welken und vergilben lässt und die Wurzeln der Pflanzen beschädigt.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Erde zuerst vorbereiten

5 ist es moeglich gartenschaedlinge ohne chemie zu bekaempfen

Gartenschädlinge ohne Chemie bekämpfen

  • Dünnen Sie Pflanzen aus – Das ist wichtig, da es für kleine und schwache Sämlinge viel wahrscheinlicher ist, krank zu werden und können die Krankheit an gesunden Pflanzen weitergeben. Achten Sie also darauf, abgestorbene Triebe und Äste, die den Luftstrom einschränken, wegzuschneiden. Pflanzen brauchen nämliche eine gute Luftzirkulation, um zu atmen und gesund zu bleiben.
  • Bewässern Sie Pflanzen am frühen Morgen – Logischerweise brauchen Pflanzen Wasser, um bei der Photosynthese zu helfen, die tagsüber stattfindet. Auch wenn Sie sie später am Tag bewässern, werden die Blätter während der kühleren feucht sein. Das ist die ideale Bedingung für Pilze, Krankheiten und Schädlinge.

Eine Bewässerung am frühen Morgen kann auch gegen Schädlinge helfen

7 garten pflege infos tipps nuetzliche insekte gegen gartenschaedlinge


Ist es möglich, Gartenschädlinge ohne Chemie zu bekämpfen?

  • Kontrollieren Sie das Unkraut – Unkräuter konkurrieren mit Ihren Pflanzen um wertvolle Ressourcen wie Wasser, Nährstoffe und Licht. Sie beherbergen auch Gartenschädlinge und Parasiten. Achten Sie also darauf, Unkraut und deren Wurzeln aus dem Boden zu ziehen.
  • Halten Sie Ihren Garten sauber – Das Entfernen von verwelkten Blüten, abgefallenen Blättern und Unkräutern ist wichtig, da verrottendes Pflanzenmaterial ein toller Nährboden für Pilze, Schädlinge und Krankheiten ist.
  • Verwenden Sie Insektenfallen – Gelbe Klebekarten sind in den meisten Gartenshops erhältlich. Wenn Sie sie auf den Boden und zwischen die Triebe oder Zweige von Pflanzen platzieren, fangen sie viele Schädlinge, die durch Ihren Garten wandern.

8 bekaempfung von schaedlingen im garten mit hausmitteln infos

Ohne Chemie Schädlinge im Garten bekämpfen

  • Fügen Sie nützliche Insekte hinzu – Insekten wie Marienkäfer können im Kampf gegen Gartenschädlinge von unschätzbarem Wert sein. Sie fressen Blattläuse, Milben und die Eier und Larven vieler zerstörerischer Insekten. Andere nützliche Insekte sind Gottesanbeterinnen, Florfliegen und Schlupfwespen. Es ist wichtig, dass Sie 10 Tage lang keine Chemikalien verwenden, bevor Sie diese Insekten freisetzen.
  • Versuchen Sie es mit Fruchtwechsel – Wenn Sie jedes Jahr dieselbe Pflanze an demselben Ort anbauen, bleiben die spezifischen Schädlinge, die diese Pflanze befallen, in der Gegend und warten auf die nächste Pflanzung. Der Fruchtwechsel trägt auch dazu bei, dass lebenswichtige Bodennährstoffe nicht aufgebraucht werden. Pflanzen Sie zum Beispiel Hülsenfrüchte (die Strickstoff in den Boden bringen), wo Sie zuletzt Tomaten, Mais oder Kürbis (die Stickstoff im Boden abbauen) gepflanzt haben.
  • Hühner – Wenn Sie das Glück haben, Hühner auf Ihrem Grundstück zu haben, bieten sie das beste natürliche Kontrollsystem für Gartenschädlinge. Hühner fressen nämlich alle Arten von Käfern und Larven und suchen auch aktiv nach solchen Käfern, wenn sie im Garten herumlauern. Dabei werden Hühner den Garden belüftet halten und verhindern auch die Ansiedlung von Gartenschädlingen und bakteriellen Krankheiten. Hühner sind auch eine der wertvollsten Quellen für natürlichen Kompost. Hühnerkot ist reich an essentiellen Nährstoffen, die zu einer gesunden Gartenumgebung beitragen, und ist ein ausgezeichnetet natürlicher Dünger.

Marienkäfer können im Kampf gegen Schädlinge sehr hilfreich sein

4 hausmitteln fuer schaedlinge im garten hilfreiche tipps und infos

Bekämpfen Sie Schädlinge im Garten mit anderen Pflanzen und Kräutern

Wenn Ihr Garten von Schädlingen befallen ist, können Sie darüber nachdenken, Pflanzen wie Ringelblumen, Petunien, Kapuzinerkresse, Lauch und/oder Chrysanthemen zu pflanzen. Diese Pflanzen wehren auf natürliche Weise böse Insekten ab und sind auch sehr einfach zu züchten. Darüber hinaus wird Ihr Garten noch hübscher aussehen. Sie können auch Blumen pflanzen, die kleinere Blüten haben, wie zum Beispiel Schafgarbe, um mehr nützliche Insekten in Ihrem Garten zu fördern. Pflanzen wie Spitzenblumen, Shasta-Gänseblümchen, Boltonien und/oder Gemeiner Knochenbau werden das Aussehen Ihres Gartens verbessern und werden für eine gute Käferpopulation sorgen.

Gartenschädlinge hassen im Allgemeinen frische Kräuter. Wenn Sie also Kräuter wie Petersilie, Fenchel, Zitronenmelisse, Salbei, Dill, Basilikum, Lavendel, Thymian und Koriander pflanzen, können Sie Schädlinge davon abhalten, Ihren Garten zu befallen. Dill zum Beispiel zieht auch Schwebfliegen an, die sich von den Schädlingen ernähren werden.

Sie können auch verschiedene Pflanzen und Kräuter verwenden

11 schaedlinge im garten ohne chemie bekaempfen tipps

DIY Gartensprays gegen Schädlinge im Garten selber machen

Wenn es um hausgemachte Mittel gegen Schädlinge im Garten geht, müssen Sie wissen, dass es keine Garantien gibt. Selbstgemachte Gartensprays sind jedoch normalerweise wirksam und schaden Ihren Haustieren, Kindern oder der Umwelt nicht. Manchmal wirken sie sogar besser als Chemikalien.

Hausgemachte Mittel gegen Insekten

  • Die Herstellung Ihres eigenen Insektensprays ist eine kostengünstige und natürliche Möglichkeit, Ihren Garten von unerwünschten Schädlingen zu befreien. Eine Mischung aus schädlichen (aber nicht chemisch toxischen) Inhaltsstoffen wird empfohlen, um Schädlinge erfolgreich zu bekämpfen. Kombinieren Sie dafür Knoblauch, Zwiebel, Eukalyptusöl, Salzspray, Chilipulver oder in Wasser verdünntes Zitronenöl und mischen Sie gut. Bewahren Sie die Mischung in einer Gießkanne oder Sprühflasche. Diese Inhaltsstoffe sind auch für ihren stechenden Geruch bekannt, der sich auch als Abwehrmittel für die meisten Insekten eignet. Wenn Sie die Oberseite Ihrer Pflanzen und Unterseite von den Blättern mit dieser Mischung besprühen, erhalten Sie eine ölige Schutzschicht, über die Gartenschädlinge nicht kriechen können.

Es gibt natürlich verschiedene Mittel, die Sie auch selber machen können

10 kann man schaedlinge im garten mit hausmitteln bekaempfen

DIY  Knoblauchspray

So geht es:

  1. Nehmen Sie 10 Knoblauchzehen, pürieren Sie sie und mischen Sie sie mit 1 Liter Wasser.
  2. Lassen Sie die Mischung über Nacht so stehen.
  3. Sieben Sie die Mischung am nächsten Tag mit einem Käsetuch ab und geben Sie eine Tasse Pflanzenöl und etwas Cayennepfeffer hinzu. Cayennepfeffer wird auch Hunde und Katzen von Ihren Pflanzen fernhalten, ist für sie aber nicht schädlich.
  4. Lassen Sie die Mischung noch einen Tag so stehen.
  5. Verdünnen Sie es dann mit Wasser.
  6. Geben Sie abschließend die Mischung in eine Sprühflasche und besprühen Sie die Pflanzen, die Sie schützen möchten. Wiederholen Sie mindestens einmal pro Woche.

Knoblauchspray ist erfolgreich im Kampf gegen Schädlinge im Garten

6 nuetzliche insekte gegen schaedlinge im garten tipps

Ätherische Öle gegen Schädlinge im Garten

Ihre ätherischen Öle können Sie für viele Dinge verwenden, einschließlich als natürliche Schädlingsbekämpfung im Garten. Böse Gartenschädlinge hassen ätherische Öle. Sie müssen dafür eine Mischung herstellen, um sie im Garten anzuwenden. Kaufen Sie zuerst ein ätherisches Öl wie Citronella-, Rosmarin-, Lavendel-, Pfefferminz- oder Teebaumöl. Mischen Sie dann das Öl mit etwas Hamamelis und etwas Avocadoöl. Jetzt haben Sie das perfekte natürliche Insektenspray ohne Chemikalien für Ihre Pflanzen. Sie können mit verschiedenen Ölen experimentieren, um herauszufinden, welche für Ihre Pflanzen am besten funktioniert.

9 hausmitteln gegen schaedlinge im garten selber machen

Hausgemachte Mittel gegen Schnecken

  • Unabhängig davon, ob Sie gemahlenen Espresso in Erde oder Kompost mischen, eine verdünnte Sprühmischung machen oder es über die Oberfläche Ihrer Pflanzen streuen. Espresso ist die Antwort, um Ihren Garten von invasiven Schnecken zu schützen. Espresso ist stark, muss aber jeden Teil bedecken, wo die Schnecken kriechen können. Da Schnecken und Nacktschnecken eine sehr saugfähige Haut haben und Schleim sezernieren, um ihnen bei der Bewegung zu helfen, trocknet Koffein aus und tötet den Fortpflanzungszyklus der Schleimdrüse. Ohne diese Drüse kann die Schnecke oder Nacktschnecke nicht überleben.

Schnecken können Sie leicht und schnell mit Espresso bekämpfen

13 schnecken im garten bekaempfen mit hausmitteln infos

Schädlinge im Garten ohne Chemikalien bekämpfen

14 schaedlinge im garten ohne chemie bekaempfen infos

Marienkäfer können große Helfer im Kampf gegen Schädlinge im Garten sein

3 schedlinge im garten mit hausmitteln bekaempfen infos

12 richtige pflege von garten schaedlinge im garten ohne chemie bekaempfen

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE