Werbung

Echtes Johanniskraut: Seit alten Zeiten hat es sich einen kraftvollen Ruf als Heilpflanze erworben. Heute findet man Extrakte aus der Pflanze in Form von Kapseln, Tee, Salbe und Öl zur Behandlung von Depressionen und anderen Beschwerden. Wobei das gelbe Naturwunder noch helfen kann, verraten wir im Folgenden.

Echtes Johanniskraut, eines der Wunder der Natur, dient als Stimmungsaufheller

hypericum perforatum echtes johanniskraut in der freien natur


Wie erkennt man das Echte Johanniskraut?

Das Johanniskraut (Hypericum perforatum) ist eine gelbe krautige Staude, die in Europa heimisch ist. Es kann im Sommer geerntet werden und seine Höhe variiert zwischen 30 und 100 cm. Das Kraut hat stark verzweigte, nackte Stängel und gelbe Blüten. Jede Blüte besteht aus 5 elliptischen Blumenblättern. Es kann jedoch leicht mit anderen Stauden verwechselt werden. Das sind die vier- und fünf gerippten Sträucher Hypericum tetrapterum Fries und Hypericum quadrangulum L. Eine weitere ähnlich aussehende Pflanze ist Hypericum hirsutum L., die einen runden und flaumigen Stängel hat.

Es gibt einige Pflanzen, mit denen das Kraut verwechselt werden kann

hypericum perforatum in der natur

Die Tatsache, dass das Echte Johanniskraut am Geburtstag von Johannes dem Täufer blüht, hat den Bezug zu seinem Namen hergestellt.

Echtes Johanniskraut Wirkungen: Wofür ist Johanniskraut gut?

Die Blüten und Blätter des Johanniskrauts enthalten die Wirkstoffe Hyperforin und Hypericin, sowie weitere entzündungshemmende Substanzen namens Flavonoide. Das Kraut hat daher einen historisch belegten Hintergrund als antidepressives, antiseptisches, entzündungshemmendes und schleimlösendes Mittel, das sich positiv auf das Immunsystem auswirkt.

In Form von Kapseln, Tee, Salbe und Öl

hypericum perforatum geerntet und bearbeitet

Die frühesten Berichte über die medizinischen Eigenschaften des Krauts stammen von einem griechischen Kräuterkenner aus dem 1. Jahrhundert nach Christus, Pedanios Dioskurides. Auch andere zeitgenössische griechische und römische Ärzte, wie z.B. Galenos, haben solche Berichte verfasst. Das Echte Johanniskraut wurde zur Behandlung von Wunden, Magen-Darm-Beschwerden, Ischias, Schnittwunden und Verbrennungen eingesetzt.

Das Johanniskraut fördert das Immunsystem

echtes johanniskraut als tee


Im Lorscher Arzneibuch (790-795 n. Chr.) werden die Eigenschaften des Johanniskrauts als erfolgreich bei der Behandlung von Melancholie (Depressionen und Angstzuständen) erwähnt.

Depressionen

Die Anwendung des Johanniskrauts zur Behandlung von Verstimmung und leichteren bis mittelschweren Depressionen ist seine bekannteste Eigenschaft. Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben die wohltuende Behandlung mit dem Extrakt des Krauts bestätigt, dessen Wirkung mit der von synthetischen Antidepressiva vergleichbar ist. Es wird jedoch nicht empfohlen, es zusammen mit anderen Medikamenten zu verwenden, da es ihre Wirkung beeinträchtigen kann. Dazu gehören einige immunsuppressive Medikamente, Kontrazeptiva, Anti-HIV-Medikamente, Medikamente gegen Herzkrankheiten, Medikamente gegen Migräne, Medikamente gegen Angstzustände und andere Antidepressiva.

Hilft bei leichteren bis mittelschweren Depressionen

junger man mit depression an see

Die antidepressiven Eigenschaften des Strauches sind auf die Konzentration der Substanz Hyperforin zurückzuführen. Der Stoff fördert die Einnahme der Neurotransmitter Serotonin, Dopamin und Noradrenalin im Gehirn. Dies verhindert ihr Ungleichgewicht dort, was traditionell zu Depressionen führt.

Die Substanz Hyperforin fördert die Einnahme der Neurotransmitter Serotonin und Dopamin

extrakt aus pflanze johanniskraut

Ein weiterer Vorteil der Behandlung von Depressionen mit Johanniskraut im Vergleich zu synthetischen Medikamenten ist, dass es nicht deren Nebenwirkungen (z. B. Gewichtszunahme) hat. Präparate mit 600 bis 900 g Extrakt des Krautes sind verschreibungspflichtig und in der Apotheke zu finden. Kapseln mit dem Extrakt sind in den Drogerien üblicherweise in einer Dosis von 500 mg erhältlich.

Symptome der Wechseljahre wie z.B. Hitzewallungen lindert man auch mithilfe des Echten Johanniskrauts.

Auch bei Symptomen der Wechseljahre behilflich

johanniskraut pflanze in grossaufnahme

Wundheilung und Schmerzlinderung

Berühmt ist das aus dem Kraut gewonnene rote Johanniskrautöl. Wegen der entzündungshemmenden Substanzen Flavonoide und anderer ätherischen Öle ist es sehr erfolgreich bei Nervenschmerzen und Nackenverspannungen, aber auch bei Sonnenbrand und Muskelschmerzen anzuwenden. Es fördert die Wundheilung und ist bewährt bei Ekzemen, Herpesbläschen, Dermatose und schlecht heilenden Prellungen und Wunden. Das Öl massiert man in die Haut ein oder trägt als Kompresse auf die langsam heilende Wunde auf.

Schmerzlinderung

frau hat rueckenschmerzen johanniskraut

Echtes Johanniskraut: Was für Nebenwirkungen hat es?

Es ist wichtig zu beachten, dass Johanniskraut die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöht, daher sollte man bei Einnahme hoher Mengen des Arzneimittels eine vollständige Sonnenexposition vermeiden. Hypericin kann Sonnenbrandreaktionen auf der Haut hervorrufen.
Schwangere und stillende Mütter sollten auf die Einnahme von Johanniskraut verzichten, ebenso wie Kinder und Jugendliche.

Der Inhalt dieses Artikels dient nur zu Informations- und Bildungszwecken und ersetzt nicht die professionelle medizinische Beratung eines Arztes.

Quellen:

ndr

American Library of Medicine

 

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE