Im Internet findet man ihn fast nur: einen reinen, makellosen und vor allem strahlenden Teint. Große Poren sind weit und breit nicht zu sehen, ebenso wenig wie Mitesser oder Pickel auf der Nase. Für viele bleibt das aber eine Wunschvorstellung, die sich nur mit viel Make-Up oder Filtern realisieren lässt. Zumindest bisher, denn der Wunsch lässt sich mit einfachen Tipps verwirklichen. Wir verraten die effektivsten Hausmittel, um verstopfte Poren zu reinigen und für ein strahlendes Hautbild ohne Mitesser zu sorgen!

Welche sind die effektivsten Hausmittel für eine strahlene Haut?

poren reinigen hausmittel verstopfte poren hautpflege

Was ist die Ursache für verstopfte Poren und Mitesser?

Auch wenn die Bilder in den sozialen Medien ein anderes (und falsches) Bild vermitteln: Jeder Mensch hat massenhaft Poren. Schon im Gesicht sind es etwa 300.000 Stück! Auf der Stirn, dem Kinn, der Nase – überall. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Haut und erfüllen wichtige Aufgaben. Unter anderem sorgen die kleinen Kanäle dafür, dass der Körper Talg und Schweiß absondern kann. Die oberste Hautschicht bleibt dadurch geschmeidig und schützt vor äußeren Umwelteinwirkungen.

Die Porengröße selbst ist genetisch bestimmt, manche Menschen haben größere Poren als andere. Das hängt vor allem auch vom Hauttyp ab: bei fettiger Haut sind die Poren häufig größer und verstopfen auch schneller. Dadurch kommt es auch verstärkt zu Mitessern.

Doch warum verstopfen Poren? Verantwortlich für großporige und unreine Haut sind in erster Linie die Talgdrüsen im Gesicht. Produzieren sie zu viel Talg, kann dieser nicht vollständig nach außen geleitet werden. Hinzu kommt außerdem, dass eine Pore schnell durch verhornte Haut, Make-Up oder Schmutz verstopft wird. Das blockiert den Ausfluss ebenfalls, weshalb sich ein Stau in den Öffnungen der Pore bildet. Die Ansammlung weitet die Pore so weit aus, bis sie nach außen gelangen kann. Zurück bleibt eine ausgeleierte Pore, die deutlich sichtbar ist.

Durch die Verstopfung bilden sich auch Mitesser, kleine schwarze Punkte auf der Haut. Entzünden sie sich, weil Bakterien in die Porenöffnung gelangen, bildet sich daraus ein Pickel.

Die Überfunktion der Talgdrüsen hat häufig hormonelle Ursachen. Daher leiden viele Frauen während der Periode vermehrt unter Unreinheiten, öliger Haut und Pickeln.

Die Ursachen für verstopfte Poren können unterschiedlich sein

verstopfte poren reinigen die effektivsten hausmittel

Neben den hormonelle Ursachen wirkt sich auch die UV-Strahlung maßgeblich aus. Die Wärme der Sonne regt einerseits die Talgproduktion an. Andererseits schädigen die Sonnenstrahlen die Kollagen- und Elastinfasern der Haut. Die Haut erschlafft und die Poren wirken dadurch größer. 

Zu den weiteren Faktoren, die sich auswirken, zählen die Ernährung und der allgemeine Lebensstil. Zuckerhaltige Lebensmittel und einfache Kohlenhydrate aus z.B. Weißbrot fördern die Entstehung von verstopften Poren und Pickeln. Auch der übermäßige Konsum von Milchprodukten steht im Verdacht, Hautunreinheiten und Entzündungen zu fördern.

Ebenso wirkt sich Stress auf die Haut aus: Die Stresshormone beeinflussen die Stoffwechselvorgänge und den Hormonspiegel, wodurch es zu einer verstärkten Talgbildung kommen kann, der wiederum die Poren verstopft.

Stress kann auch auf die Haut auswirken

poren reinigen tipps die besten hausmittel frau haut gesicht

Was sind die 5 besten Hausmittel gegen verstopfte Poren?

Auf der Suche nach Methoden, um Poren im Gesicht zu reinigen, stößt man auch häufig auch auf den Suchbegriff Hausmittel. Sie sollen bei verstopften Poren helfen und so Mitesser und Pickel gar nicht erst entstehen lassen. Das Hautbild soll sich sichtbar verfeinern und wieder ebenmäßig werden.

Die Reinigung mit Hausmitteln kann bei der Gesichtspflege durchaus effektiv sein. Wir stellen die besten Methoden vor!

1 Verstopfte Poren mit Dampf öffnen

Ein Dampfbad ist ein äußerst einfaches und effektives Hausmittel, damit sich die Poren reinigen lassen. Die feuchte Wärme sorgt dafür, dass sich die Pore öffnet und Schmutz, Make-Up Reste und Talg abfließen können.

Vor allem in Kombination mit Kamille eignet sich das Dampfbad für unreine Haut. Die Kamillenblüte wirkt desinfizierend und beruhigend und sorgt so dafür, dass sich das Hautbild beruhigt und bestehende Pickel und Mitesser schneller abheilen. Auch Teebaumöl ist ein wirksames Mittel gegen Hautunreinheiten.

Für die Porenreinigung kochendes Wasser in eine Schüssel geben und mit genügend Abstand darüber beugen. Vorsicht vor Verbrennungen!

Den Kopf am besten mit einem Tuch bedecken, damit der Dampf nicht zu schnell entweicht. In dieser Position für etwa 10 Minuten bleiben.

Die Reinigung der Haut ist nach dem Dampfbad besonders wirksam. Ein Peeling reinigt das Gesicht porentief und entfernt abgestorbene Hautschüppchen. Auch Wirkstoffe in einer Gesichtspflege gelangen durch die geöffneten Poren besser in die Haut.

Tipp von uns: Wem die Methode mit der Schüssel und dem Handtuch zu umständlich ist, kann auch eine sogenannte Gesichtssauna zum Poren-Reinigen kaufen. Die Temperatur lässt sich durch das Gerät besser regulieren und die Anwendung ist bequemer.

Damp öffnet die verstopften Poren

poren reinigen mit dampf gesichtspflege tipps natürliche mittel

2 Poren reinigen mit Salzwasser

Auch Salz ist gut für die Haut. Hochwertiges Meersalz reinigt die Haut von verhornten und abgestorben Hautzellen und wirkt zusätzlich desinfizierend. Bakterien, die Pickel verursachen, können sich so nicht weiter ausbreiten.

Mit Salz lässt sich schnell ein tiefenreinigendes Gesichtswasser herstellen. 2 EL Meersalz in 200 ml warmes Wasser einrühren. Die Mischung auf ein Wattepad geben und zum Beispiel die unreine T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) damit abtupfen.

Meersalz kann auch in Form eines Peelings oder im Dampfbad genutzt werden, um die Poren zu reinigen und das Hautbild zu klären.

Salz ist gut für die Haut und kann auch die Poren reinigen

poren reinigen mit salz salzwasser meersalz in schale

3 Harz gegen große Poren und Mitesser

Harz, genauer gesagt ein besonderes Harz der Wilden Pistazie (Mastix), gilt als der Wirkstoff bei großen Poren, Mitessern und öliger Haut. Das Harz soll die Talgproduktion wieder ins Gleichgewicht bringen und so für einen feinporigen und mattierten Teint sorgen. Hautunreinheiten und Mitesser werden so effektiv vorgebeugt. Außerdem soll das Harz die Poren wieder zusammenziehen, sodass das Hautbild weniger grobporig erscheint. Nicht zuletzt hat Harz auch eine desinfizierende Wirkung. 

In der Kosmetik ist die Biovolen Aktiv-Harzsalbe eines der Top-Themen bei großen Poren, öliger Haut und Mitessern. Im Internet finden sich zahlreiche Videos von Frauen, die die Pflege getestet haben. Test- und Erfahrungsberichte zur Harzsalbe zeigen sich vielversprechend.

Harzsalbe gegen große Poren

poren reinigen mit harzsalbe perfekte haut tipps

4 Heilerde, um die Hautporen zu reinigen

In den Trends ist Heilerde immer wieder vertreten. Sie gilt als effektives Hausmittel, um die Verstopfungen im wahrsten Sinne aus den Poren zu ziehen und für einen ebenmäßigen Teint zu sorgen.

Die Heilerde enthält viele Mineralstoffe wie zum Beispiel Kalzium, Magnesium und Eisen. Diese sind in der Lage, Entzündungen zu hemmen. Außerdem entzieht die Heilerde der Haut überschüssigen Talg und befreit so die Poren. Hautschuppen, Schmutz und andere Ablagerungen werden sanft abgetragen.

Der Vorteil der Heilerde-Maske ist, dass sie nicht nur im Gesicht verwendet werden kann. Auch andere Körperpartien, die von Hautunreinheiten oder verstopften Poren betroffen sind, wie das Dekolleté, die Schultern oder der Rücken, können gut behandelt werden.

Für die Maske eine Mischung aus Heilerde und Wasser herstellen (ca. 2 Teelöffel Heilerde auf 10 Esslöffel Wasser) und großflächig auf dem Gesicht auftragen. Die Maske sollte für etwa 5 bis 10 Minuten einwirken, sodass sie vollständig auf der Haut austrocknet. Danach mit lauwarmem Wasser gründlich abwaschen. Nach der Verwendung der Heilerde sollte unbedingt eine feuchtigkeitsspendende Hautpflege (z.B. Aktiv-Harzsalbe) aufgetragen werden, da die Haut ansonsten zu stark austrocknet. Außerdem sollte die Maske gegen Mitesser nur 2-mal wöchentlich angewendet werden.

Heilerde entzieht der Haut überschüssigen Talg

poren reinigen clay mask beste mittel zur hautreinigung

5 Poren reinigen mit Schwarzkümmelöl

Schwarzkümmelöl bewirkt wahre Wunder bei verstopften Poren und unreiner Haut. Einerseits wirkt es antibakteriell, bekämpft also Entzündungen und Bakterien. Mitesser und Pickel haben so keine Chance. Außerdem reguliert es die Talgproduktion, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Verstopfung reduziert wird. Auch Verhornungen auf der Hautoberfläche, die die Poren häufig verstopfen, werden gelöst. Nicht zuletzt stärkt das Schwarzkümmelöl die Hautbarriere. So geht weniger Feuchtigkeit verloren, der natürliche Schutz gegen Unreinheiten ist wiederhergestellt und das strahlende und straffe Erscheinungsbild bleibt länger erhalten.

Bis das Öl seine Wirkung zeigt, können aber rund 8 Wochen vergehen. Das Gesicht abends mit lauwarmem Wasser waschen und anschließend ein Feuchtigkeitsserum sowie ein Gesichtsöl mit Schwarzkümmelöl auftragen.

Schwarzkümmelöl hilft gegen unreine Haut

poren reinigen mit ölen kleine flasche

Allgemeine Tipps für die Hautpflege bei verstopften Poren und Mitessern

Bei der Pflege der Haut schleichen sich schnell Fehler ein, die das Hautbild nur noch weiter verschlechtern. Beispielsweise, wenn Personen mit einem öligen Hauttyp Reinigungs- oder Pflegeprodukte nutzen, die die Haut zu stark austrocknen. Das führt nur dazu, dass die Talgproduktion stärker angeregt wird und die Poren noch schneller verstopfen. 

Folgende Tipps helfen dabei, das Verstopfen der Poren im Gesicht vorzubeugen:

  • Das Gesicht morgens und abends mit einem öl- und seifenfreien Produkt waschen
  • Statt heißem Wasser nur lauwarmes Wasser nutzen. Das öffnet die Poren und ermöglicht eine porentiefe Reinigung, ohne dass die Hitze die Haut zu stark austrocknet
  • Das Gesicht nur mit dem Handtuch abtupfen und nicht rubbeln. Ein weiterer Tipp: Für das Gesicht immer ein separates Handtuch benutzen!
  • Für feinporige Haut: ausreichend UV-Schutz, der auf den Hauttyp abgestimmt ist

Unreine Haut braucht richtige Pflege

poren reinigen tipps für gute gesichtspflege

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE