Waschen Sie bei niedrigen Temperaturen oder mit wenig Waschmittel, kann sich schnell die Waschmaschine verschmutzen. Das passiert oft ganz langsam mit der Zeit und betrifft meistens alte Waschmaschinen. Eines Tages bekommen Sie schleicht riechende Wäsche, sogar mit Fettflecken darauf. Ziemlich unangenehm und Sie werden schnell mit der Frage konfrontiert, wie Sie diese Ablagerungen in der Waschmaschine, Schlamm und Co. effektiv reinigen können. Expertenrat zum Thema und bewährte Tipps liefern wir im folgenden Artikel.

Ablagerungen in der Waschmaschine, Schlamm und Co. erfolgreich reinigen? Ja, das geht.

washmaschine sauber machen


Wie reinige ich meine Waschmaschine und befreie sie von Ablagerungen und Schlamm?

Meistens bildet sich schwarzer oder grauer Schlamm in der Waschmaschine zwischen dem Gummiring und der Trommel. Es liegt daran, dass Sie zu oft bei niedrigen Temperaturen Ihre Klamotten waschen. Das kühle Wasser tritt nicht effizient in Kontakt mit dem Waschmittel und kann nicht hartnäckige Flecken, Haar, und Körperfette abbauen und ausspülen. Diese Ablagerungen sind unter dem unangenehmen Begriff „Fettläuse in der Waschmaschine” bekannt und befinden sich im Gummiring, Waschmaschinenfach und Flusensieb. Natürlich bietet dieser Schleim das perfekte Ökosystem für Keime und Bakterien. Deswegen sollen Sie sicherstellen, dass Sie regelmäßig eine Grundreinigung der Waschmaschine auf einem Heißprogramm durchführen. Wir gehen alle Schritte in den folgenden Anleitungen durch.

Fettläuse entstehen bei dem Waschgang und können sich ablagern

washcmaschine von anlagerungen befreien

Schritt 1: Gummiring der Waschmaschine reinigen

Wenn Sie die Tür der Waschmaschine aufmachen, werden Sie sehen, ob sich Ablagerungen angesammelt haben. Den oberen Teil des Gummis können Sie mit dem Lappen reinigen. Meistens unterhalb des Gummiringes, d.h. genau zwischen ihm und der Trommel werden Sie Kleinteile wie Münzen, Textilablagerungen, Nägel und den grauen Schleim finden. Wischen Sie einfach die Schmutzbereiche mit dem Lappen und heißem Wasser ab.

Schmutzfett befindet sich zwischen Gummiring und Trommel

waschmaschine dreck im trommel

Schritt 2: Waschmaschinenfach von Schleim befreien

Mit der Zeit sammelt sich einiges an Dreck schon an, das, zusammen mit Waschmittelresten, Textilien, Kalk und Haar zu Ablagerungen und Schlamm führen kann. Sie müssen nicht nur die Schublade selbst, sondern auch das ganze Waschmaschinenfach sauber machen.

Schleim aus dem Waschmaschinenfach entfernen 

waschmaschinenfach von schmeim befreien


Dafür werden Sie Folgendes benötigen:

  • Toilettenbürste,
  • Zahnbürste,
  • Flaschenbürste,
  • Reinigungsmittel (am besten in einer Sprühflasche) oder simples Gemisch aus Zitronensäure und Essig.

Wie befreie ich das Waschmaschinenfach von Schleim?

  • Bauen Sie das Waschmaschinenfach ab und sprühen Sie etwas von dem Putzmittel darauf.
  • Je nach Grad der Verschmutzung schrubben Sie das Innere wo das Fach liegt mit der Toilettenbürste oder der Flaschenbürste.
  • Die feinen Teile und die Düsen machen Sie am besten mit der Zahnbürste sauber.
  • Mit einem Lappen entfernen Sie den Schmutz und wischen Sie blitzsauber ab.
  • Die Schublade selbst reinigen Sie sorgfältig unter fließendem Wasser mit einem Schwamm.

Schritt 3: Flusensieb reinigen

Das Flusensieb können Sie ganz einfach reinigen. Es befindet sich ganz unten auf der Waschmaschine.

Aufgrund von Verstopfung kann z.B. die Waschmaschine Wasser nicht abpumpen

flusensieb von ablagerungen befreien

  • Bauen Sie das Flusensieb ab, indem Sie ein kleines Gefäß für das daraus fließende Wasser darunter positionieren.
  • Machen Sie den kleinen Ablaufschlauch auf und lassen Sie das schmutzige Wasser abfließen.

Flusensieb der Waschmaschine reinigen

flusensieb wie sieht es aus

flusensieb sauber machen

Helfen Geschirrspülertabs gegen Ablagerungen in der Waschmaschine, Schlamm und Co. wirklich?

Dieser clevere Trick wirkt vorbeugend gegen Ablagerungen in der Waschmaschine, Schlamm und Dreck. Dazu brauchen Sie nur 2 Geschirrspülertabs in Trommel zu werfen und in dem höchsten Waschprogramm bei 90 Grad die Waschmaschine laufen lassen. Das kochende Wasser und das Spülmittel werden die Fettläuse, Schlamm und Dreck in der Waschmaschine abbauen und erfolgreich wegspülen. Die Waschmaschine sollte zu diesem Zweck leer sein.

Geschirrspülertabs helfen gegen Ablagerungen in der Waschmaschine, Schlamm und Co.

tabs fuer spuelmaschine in der waschmaschine

Bonushack: Ablagerungen in der Waschmaschine, Schlamm und Schmutz mit einem Gemisch aus Essig und Natron reinigen

Mit dieser Methode können Sie Ihre Waschmaschine reinigen, ohne Zeit zu verschwenden. Hierfür benötigen Sie die folgenden Produkte:

  • Essig (800 ml),
  • Backnatron (50 Gramm),
  • Wasser (70 ml),
  • Schwamm.

Ablagerungen in der Waschmaschine, Schlamm und Dreck mit Hausmitteln reinigen

heissprogram gegen schleim in der waschmaschine

So gelingt die Reinigung von Schlamm in der Waschmaschine:

  • Mischen Sie in einer kleinen Schüssel das Natron mit dem Wasser. Das ist das selbstgemachte „Waschmittel“, mit dem Sie Ihre Waschmaschine reinigen können.
  • Geben Sie diese Mischung dorthin, wo Sie normalerweise das Waschpulver reintun.
  • Gießen Sie etwas Essig direkt in die Trommel.
  • Dann müssen Sie die Waschmaschine auf einem Heißprogramm laufen lassen.
  • Die Trommel im Nachhinein mit dem Schwamm abwischen. Fertig!

Quellen:

Stern

Youtube

SHARE