Diese Methoden zur Reinigung von Backblechen garantieren Ihnen glänzende Ergebnisse, die Ihr Geschirr wieder wie neu aussehen lassen. Backofenbleche reinigen ganz leicht gemacht! Hier erfahren Sie, wie das geht!

Backofenbleche reinigen leicht gemacht

mutter und kind kekse backen im ofen


Backofenbleche reinigen mit heißem Wasser und Natron

Ja, das stimmt – das magische Natron hat noch einen weiteren praktischen Nutzen (Natron ist auch eines der besten Hausmittel, wenn es darum geht, die Fugen im Bad oder den Abfluss zu reinigen). Natron und heißes Wasser können genügen, um angebranntes Essen von Ihren Backblechen zu entfernen. Da kein Schrubben erforderlich ist, eignet sich diese Methode sowohl für antihaftbeschichtete als auch für normale Backbleche.

Anleitung:

  1. Wischen Sie das Blech mit einem Papiertuch ab, um Öl oder lose Rückstände zu entfernen.
  2. Füllen Sie Ihr Waschbecken oder Ihre Waschwanne mit kochendem Wasser.
  3. Fügen Sie etwa eine Tasse Natron hinzu. Je nach Wassermenge und Menge der verbrannten Rückstände auf Ihrem Blech benötigen Sie mehr oder weniger.
  4. Lassen Sie das Backblech mindestens eine Stunde lang in dem heißen Wasser stehen.
  5. Wischen Sie das eingebrannte Fett und andere Verunreinigungen mit einem Tuch oder Schwamm weg.
  6. Gründlich ausspülen und mit normalem Geschirrspülmittel abwaschen oder in den Geschirrspüler stellen.

Natron und heißes Wasser können genügen, um angebranntes Essen von Ihren Backblechen zu entfernen

backblech reinigen mit natron und kratzfreiem scheuerschwamm

Backofenbleche reinigen mit Natron und Essig

Die chemische Reaktion, die auftritt, wenn Sie Natron (eine Base) und Essig (eine Säure) zusammenmischen, kann selbst die hartnäckigsten Flecken von Ihren Backblechen entfernen. Sie ist auch ideal, wenn Sie wissen möchten, wie Sie einen Duschkopf reinigen können. Diese Reinigungsmethode mit Natron und Essig ist für alle Arten von Backblechen geeignet und lässt sich am besten bei Blechen anwenden, die auf andere Weise nur schwer zu reinigen sind.

Mit Natron und Essig können Sie die hartnäckigsten Flecken von Ihren Backblechen entfernen

backblech reinigen mit hausmitteln essig und natron

Anleitung:

  1. Füllen Sie Ihr Waschbecken oder Ihre Waschwanne mit heißem Wasser.
  2. Mischen Sie eine halbe Tasse Essig und eine halbe Tasse Natron hinein.
  3. Wischen Sie das Backblech ab, um Fett oder lose Speisereste zu entfernen.
  4. Tauchen Sie das Backblech für mindestens 30 Minuten in die Mischung ein.
  5. Mit einem kratzfreien Scheuerschwamm in kreisenden Bewegungen schrubben.
  6. Gut abspülen und trocknen lassen.

Vorher und nachher

backofenbleche reinigen reinigungsmethoden


Backofenbleche reinigen mit Spülmittel und einem kratzfreien Scheuerschwamm

Ein gutes, langes Einweichen in heißem Seifenwasser und ein kratzfreier Schwamm mit einem Luffa-Pad können alles sein, was Sie brauchen, um alle Rückstände von Ihren Backblechen zu entfernen, ohne sie zu beschädigen. Diese Methode eignet sich gut für Aluminium-Backbleche, aber vielleicht nicht so gut für antihaftbeschichtete Pfannen oder Bleche, da der Luffaschwamm die Beschichtung zerkratzen kann. Wie einige der besten Kochgeschirre können auch Backbleche sehr empfindliche Oberflächen haben, daher ist es wichtig, einen sanften Scheuerschwamm zu verwenden.

Anleitung:

  1. Füllen Sie Ihr Spülbecken oder Ihre Waschwanne mit warmem Wasser.
  2. Geben Sie Spülmittel in das Wasser, um das Fett zu entfernen.
  3. Wischen Sie das Bckblech mit einem Papiertuch ab und tauchen Sie es in die Mischung ein.
  4. Lassen Sie das Backblech 30 Minuten bis eine Stunde einweichen.
  5. Verwenden Sie den kratzfreien Scheuerschwamm und schrubben Sie in kreisenden Bewegungen. Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie sich auf kleine Bereiche konzentrieren und diese so lange bearbeiten, bis sie vollständig sauber sind. Dann mit der nächsten Stelle fortfahren.
  6. Abspülen und trocknen lassen.

Diese Methode eignet sich gut für Aluminium-Backbleche

backofenbleche reinigen fünf reinigungsmethoden die wirken

Backbleche reinigen mit Kristallsoda oder Geschirrspülmittel

Diese Methode ist genial, um Backofenbleche zu reinigen, ohne schrubben zu müssen, aber sie ist am effektivsten direkt nach dem Gebrauch. Das Kristallsoda ist ein gutes, altbewährtes Produkt. Es säugt das Fett und das angebrannte Essen auf und macht es einfacher, sie zu entfernen. Man kann es aufstreuen und einfach wirken lassen, während man sein Essen isst.

Anleitung:

  1. Streuen Sie Ihr Kristallsoda oder Geschirrspülmittel auf Ihr Backblech – gerade so viel, dass die zu reinigende Fläche bedeckt ist.
  2. Lassen Sie das Kristallsoda mindestens 20-30 Minuten wirken, damit es das Fett gut aufsäugt.
  3. Nehmen Sie ein sauberes Mikrofasertuch und wischen Sie das Kristallsoda vorsichtig weg. Sie werden sehen, wie das Soda das Fett und die eingebrannten Speisereste aufnimmt.
  4. Schütten Sie das Kristallsoda direkt in den Mülleimer, damit das Fett nicht in den Abfluss gelangt.
  5. Mit warmem Wasser abspülen, um weitere Rückstände zu entfernen.

Die perfekte Methode, Backbleche zu reinigen, ohne schrubben zu müssen

backofenbleche reinigen mit hausmitteln reinigungsmethoden

Einen kommerziellen Backofenreiniger verwenden

Die Verwendung eines Backofenreinigers ist eine weitere Möglichkeit, um Ihr Backblech wieder wie neu aussehen zu lassen. Der Vorteil dieser Methode ist, dass es so einfach ist, das Produkt aufzusprühen und zu warten, bis es seine Wirkung entfaltet. Der Nachteil ist, dass dabei aggressivere Chemikalien verwendet werden, die am besten unter der Küchenspüle aufbewahrt und organisiert werden, fern von Lebensmitteln. Wenn Sie also ein natürliches Mittel bevorzugen, entscheiden Sie sich für eine der oben genannten Methoden.

Die Verwendung eines kommerziellen Backofenreinigers ist eine weitere Möglichkeit

kekse backen im backblech ofenhandschuhe kleine schüssel

Anleitung:

  1. Öffnen Sie Ihr Küchenfenster, schalten Sie den Abluftventilator ein und ziehen Sie Gummihandschuhe an.
  2. Wischen Sie das Backblech ab, um Fett und losen Schmutz zu entfernen.
  3. Sprühen Sie das Blech mit dem Reiniger ein und achten Sie darauf, dass die gesamte Oberfläche gleichmäßig bedeckt ist.
  4. Schieben Sie das Blech in den Ofen, der auf die in der Anleitung angegebene Temperatur vorgeheizt ist.
  5. Warten Sie die empfohlene Zeit – in der Regel sind das mindestens ein paar Stunden.
  6. Nehmen Sie das Blech mit einem dicken Handtuch und Gummihandschuhen aus dem Ofen.
  7. Waschen Sie es unter fließendem Wasser mit einem Tuch oder einem nicht scheuernden Schrubber ab und spülen Sie es anschließend mit normalem Geschirrspülmittel oder in der Spülmaschine erneut.

Wie bekomme ich eingebrannte Backbleche sauber?

fisch mit zitronenscheiben in backblech

So wird Ihr Geschirr wieder wie neu

pfanne reinigen mit natron effektiv anleitung

Quellen:

utopia.de

stern.de

SHARE