Das Thema Umwelt rückt in unserer Gesellschaft immer mehr und mehr in den Focus. Die Mehrheit aller Deutschen wünscht sich mehr Nachhaltigkeit – in den verschiedensten Bereichen – um ihr grünes Gewissen zu beruhigen. Im Bereich Lebensmittel ist Nachhaltigkeit längst angekommen. So versuchen wir möglichst regionale und saisonale Lebensmittel zu konsumieren. Doch auch in anderen Lebensbereichen – wie zum Beispiel einem Umzug – können wir uns nachhaltig verhalten.

nachhaltigkeit beim umzug kleider in hellem raum

Was Sie bei einem Umzug im Kopf haben müssen

Ein Umzug kann durchaus Stress auslösen. Doch Stress ist an für sich nicht zwangsläufig etwas Negatives. Das Adrenalin und Cortisol putschen uns auf und so sind wir leistungsfähiger. Eine Eigenschaft, die wir beim Umzug dringend brauchen. Denn beim Umzug gilt es, vieles zu beachten. Zunächst einmal müssen Sie Ihre alte Wohnung kündigen. Beachten Sie, dass Sie eventuell eine Kündigungsfrist von drei Monaten haben. Planen Sie Zeit für mögliche Renovierungen ein. In vielen Mietverträgen ist festgehalten, dass Sie die Wohnung nach Auszug renoviert übergeben müssen. Weiterhin müssen Sie beachten, dass Sie sich beim Meldeamt ab- und anmelden müssen und etwaigen Unternehmen Ihre neue Anschrift mitteilen müssen. Am besten richten Sie einen Nachsendeauftrag bei der Post ein, um keine wichtige Post zu verpassen.

nachhaltigkeit beim umzug renovieren vor dem auszug

Nachhaltigkeit beginnt schon beim Aussortieren

Sie wissen nun, was Sie beim Umzug beachten müssen. Doch, wie können Sie den Umzug nachhaltiger gestalten? Ein Umzug ist eine gute Möglichkeit, sich vom alten Krempel zu trennen. Durch das Ausmisten benötigen Sie weniger Umzugskartons. Sie müssen nicht zwangsläufig die aussortierten Dinge in den Müll werfen. Geben Sie beispielsweise alter Kleidung ein zweites Leben, indem Sie sie in Second Hand Läden abgeben. Mit alten Möbeln können Sie viele Menschen bei Ebay und Co. glücklich machen. Der Clou? Sie verdienen sich dabei noch den ein oder anderen Taler dazu, den Sie in Ihr Umzugs-Budget stecken können.

nachhaltigkeit beim umzug umzugskartons

nachhaltigkeit beim umzug second hand kleidung

CO2-Reduzierung durch den Einsatz von Umzugsfirmen

Sie denken, Sie könnten Ihren Umzug allein mit Ihrem PKW durchführen? Das ist nicht sonderlich nachhaltig, weil Sie vermutlich mehr als einmal fahren müssen. Besser ist es, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen – wie das Umzugsunternehmen Ingolstadt Paultrans. Umzugsunternehmen haben große Transporter zur Verfügung, sodass nur einmal gefahren werden muss. Außerdem werden Ihnen dort Umzugskartons zur Verfügung gestellt, die anschließend wieder mitgenommen werden.

Mehr Nachhaltigkeit auch bei der Einrichtung

Nehmen Sie den Umzug als Anstoß für ein nachhaltigeres Leben. Das bedeutet, dass Sie darauf achten, dass Ihre Elektrogeräte eine gute Energieklasse besitzen. Noch mehr Strom sparen Sie, indem Sie die Elektrogeräte nach Gebrauch komplett ausschalten. Das gelingt einfach, indem Sie Steckdosen benutzen, die einen Schalter haben, womit man mehrere Geräte auf einmal ausschalten kann. Nachhaltigkeit geht bei der Wahl der Einrichtung weiter. Setzen Sie zum Beispiel mehr auf Naturmaterialien wie Kork, Stein oder Parkett, statt auf Vinyl oder Laminat.

nachhaltigkeit beim umzug geraete die strom sparen

Fazit: Mehr Nachhaltigkeit bringen Sie in Ihren Umzug, indem Sie gekonnt aussortieren, auf Umzugsunternehmen setzen und auch bei der Einrichtung auf umweltbewusste Faktoren achten. Sicher, ein Umzug ist sehr stressig. Vieles, wie die Ummeldung beim Wohnungsamt, gilt es zu beachten. Doch es lohnt sich. Am Ende wartet eine wunderschöne Wohnung auf Sie und so können Sie womöglich anderen spannenden Aufgaben wie der modernen Gartengestaltung widmen.

SHARE