Werbung

Ja, der Sommer ist fast vorbei. Aber nicht eine schlechte Nachricht. Der Herbst bringt mit sich sehr viele schöne und leckere Dinge. So zum Beispiel kommt jetzt die Zeit der Gerichte mit Kürbis. Kürbis ist darüber hinaus sehr, sehr gesund. Die Frucht ist reich an Vitamin A, Vitamin K, Vitamin E und Vitamin B6. Untersuchungen haben gezeigt, dass Kürbis die Immunität stärken, die Gesundheit der Augen, der Haut und des Herzens verbessern kann. Kürbis hat auch die Fähigkeit, die Stoffwechselgesundheit zu unterstützen. Gerichte mit Kürbis gibt es sehr, sehr viele. Sie können sowohl Hauptgerichte als auch Desserts mit Kürbis zubereiten. Dieses Mal wollten wir versuchen, Curry mit Kürbis zuzubereiten. Und wir sind mit dem Ergebnis überaus zufrieden. In diesem Artikel verraten wir Ihnen ein paar leckere Kürbis Curry Rezepte. Bon Appetit!

So lecker sieht der Kürbis Curry aus

abendessen ideen zubereiten kuerbis kichererbsen curry selber machen


Klassisches Kürbis Curry Rezept

Dafür brauchen Sie:

  • 1 1/2 EL Kokosnussöl
  • 1 mittelgroße Schalotte
  • 2 EL gehackten frischen Ingwer
  • 2 EL gehackten Knoblauch
  • 1 kleine rote Chili oder Serrano-Pfeffer (Stiel und Samen entfernt, in dünnen Scheiben geschnitten)
  • 1 große rote Paprika (längs in dünne Scheiben geschnitten)
  • 3 EL Thai-Curry-Paste
  • 3 1/2 Tassen geschälten und gewürfelten Kürbis oder Butternusskürbis
  • 2 Dosen Kokosmilch
  • 2 EL Ahornsirup oder Kokosblütenzucker, plus mehr nach Geschmack
  • 1 TL gemahlene Kurkuma
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Kokos Aminos
  • 1 Tasse gehackten Brokkoli
  • 2/3 Tasse geröstete Cashewnüsse

So geht es:

  1. Heizen Sie zuerst einen großen Topf bei mittlerer Hitze.
  2. Sobald der Topf heiß genug ist, geben Sie das Kokosnussöl, die Schalotte, den Ingwer, den Knoblauch und den Pfeffer hinzu.
  3. Sautieren Sie für 2 bis 3 Minuten, wobei Sie gelegentlich umrühren.
  4. Geben Sie dann die rote Paprika und die Paste hinzu. Kochen Sie weiter für 2 Minuten.
  5. Fügen Sie dann den Kürbis hinzu, kochen Sie für 2 Minuten und rühren Sie dabei gelegentlich um.
  6. Geben Sie die Kokosmilch, den Ahornsirup, die Kurkuma, das Salz und die Kokos Aminos hinzu und verrühren Sie gut. Bringen Sie alles zum Köcheln.
  7. Sobald es zu köcheln beginnt, reduzieren Sie die Hitze und bedecken Sie den Topf. Stellen Sie sicher, dass es köchelt und nicht kocht.
  8. Kochen Sie für 10 bis 15 Minuten, rühren Sie gelegentlich um, um den Kürbis zu erweichen und mehr Curry-Geschmack zu verleihen.
  9. An dieser Stelle können Sie nach Wunsch mehr Ahornsirup, Salz oder Curry-Paste hinzufügen.
  10. Sobald das Gericht gut gewürzt ist und der Kürbis weich ist, geben Sie den Brokkoli, den Zitronensaft und die Cashewnüsse hinzu und decken Sie den Topf ab.
  11. Lassen Sie alles bei mittlerer Hitze für 3 bis 4 Minuten köcheln.
  12. Optional: Löffeln Sie die Hälfte der Brühe/Sauce und die Hälfte des Kürbisses und versuchen Sie auch den Brokkoli herauszunehmen.
  13. Pürieren Sie dann cremig und glatt. Geben Sie es zurück in den Topf und erwärmen Sie alles vor dem Servieren für einige Minuten.
  14. Servieren Sie mit Reis, Quinoa oder Blumenkohl Reis und garnieren Sie mit Zitronensaft, Basilikum oder Koriander.

Sieht das nicht super lecker aus?

linsen kuerbis curry rezepte einfach und schnell

Kürbis Curry ohne Kokosmilch

Dafür brauchen Sie:

  • 1 mittelgroße Zwiebel, geschnitten
  • 4 bis 5 Knoblauchzehen, geschnitten
  • 8 Tassen gefrorenes Gemüse
  • 1 Dose Kürbispüree
  • 1 bis 2 Tassen natriumarme Gemüsebrühe
  • Optional: 2 EL cremige Mandelbutter
  • 1 bis 3 TL Currypulver
  • 1/2 bis 1 TL gemahlenen Ingwer
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL gemahlene Kreuzkümmel
  • 1/2 TL schwarzen Pfeffer
  • Meersalz nach Geschmack
  • Optional: Koriander
  • Optional: Limettensaft

So geht es:

  1. Nehmen Sie zuerst einen großen Topf, geben Sie die Zwiebel hinzu und sautieren Sie für 3 bis 4 Minuten, bis sie durchscheinend ist.
  2. Fügen Sie dann die Knoblauchzehen hinzu und kochen Sie für 1 weitere Minute. Sie können auch etwas Gemüsebrühe hinzugeben.
  3. Schieben Sie dann den Knoblauch und die Zwiebel zu Seite und geben Sie die Gewürze in die Mitte hinzu und rühren für nicht länger als 20 bis 30 Sekunden um.
  4. Geben Sie dann ein kleines bisschen Brühe hinzu, rühren Sie um und vermischen Sie alles gut miteinander.
  5. Fügen Sie dann den Rest der Gemüsebrühe, die Mandelbutter und das Kürbispüree hinzu. Verrühren Sie gut, sodass sich eine dicke Konsistenz ergibt.
  6. Reduzieren Sie die Hitze und geben Sie dann das gefrorene Gemüse hinzu. Vermischen Sie gut, decken Sie den Topf ab und kochen Sie für 10 Minuten. Wenn das Gemüse gekocht ist, können Sie mehr Brühe hinzufügen, wenn die Konsistenz zu dick ist.
  7. Wenn Sie mit der Konsistenz zufrieden sind, können Sie den Limettensaft hinzufügen. Rühren Sie gut um und lassen Sie es für ca. 30 Sekunden lang erhitzen, bevor Sie den Topf vom Herd nehmen.
  8. Servieren Sie mit Reis und Koriander, Petersilie, Basilikum, Salbei oder Thymian.

Es gibt viele Variationen von diesem Gericht

vegane gerichte kuerbis curry mit kokosmilch leichtes rezept

Kürbis Kichererbsen Curry

Dafür brauchen Sie:

  • 1 EL Kokosnussöl
  • 2 bis 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 kleines Stück frischen Ingwer, gehackt
  • 1 rote Zwiebel, geschnitten
  • 2 EL gelbes Currypulver oder -paste
  • 1/2 Hokkaido-Kürbis, in Stücke geschnitten
  • 150 Gramm frischen Spinat
  • 265 Gramm Kichererbsen, gespült und entleert
  • 1 Dose, 400 ml Kokosnussmilch
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Meersalz und Pfeffer nach Geschmack
  • Optional: 4 EL Cashewnüsse zum Garnieren
  • Optional: 1 bis 2 EL Sesam

So geht es:

  1. Nehmen Sie zuerst einen großen Topf und heizen Sie das Kokosnussöl.
  2. Geben Sie dann den Kürbis und die Zwiebel hinzu und braten Sie für ca. 3 Minuten. Rühren Sie gelegentlich um.
  3. Fügen Sie dann die Knoblauchzehen, den Ingwer und das Currypulver und kochen Sie für 1 bis 2 Minuten mehr.
  4. Geben Sie die Kokosnussmilch hinzu, bringen Sie die Mischung zum Kochen und lassen Sie sie dann bei mittlerer Hitze für ca. 10 Minuten köcheln. Rühren Sie gelegentlich um.
  5. Fügen Sie dann den Spinat und die Kichererbsen hinzu und köcheln Sie weiter für ca. 5 Minuten, bis der Spinat zusammengefallen ist. Wenn nötig, geben Sie etwas Wasser hinzu.
  6. Würzen Sie mit Salz, Pfeffer oder Chili.
  7. Geben Sie abschließend den Zitronensaft hinzu.
  8. Servieren Sie mit Reis und garnieren Sie mit Cashewnüssen und Sesamsamen.

Leckeres Gericht mit Kürbis

kuerbis curry vegan selber machen leckere rezepte ideen


Linsen Kürbis Curry

Dafür brauchen Sie:

  • 2 EL Olivenöl oder Sesamöl
  • 1 kleine süße Zwiebel, gewürfelt
  • 2 große Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 EL rote Currypaste
  • 1 Dose Kokosnussmilch
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • 1 Tasse pürierten Kürbis
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Tasse rote Linsen (trocken)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Tassen Babyspinat
  • Optional: 1/4 bis 1/2 geröstete und gesalzene Cashewnüsse
  • Optional: frischen Koriander

So geht es:

  1. Heizen Sie zuerst das Öl in einen großen Topf bei mittlerer Hitze.
  2. Geben Sie dann die Zwiebel hinzu und kochen Sie für 2 Minuten, bis sie eine goldene Farbe bekommt.
  3. Fügen Sie die Knoblauchzehen und die Currypaste hinzu und kochen Sie für 1 Minuten, bis die Paste vollständig inkorporiert ist.
  4. Geben Sie dann die Gemüsebrühe, die Kokosnussmilch, die Kürbis, das Tomatenmark und die Linsen hinzu und kochen Sie für 15 Minuten bei mittlerer Hitze, bis die Linsen fertig gekocht, aber nicht zu weich sind. Rühren Sie dabei gelegentlich um. Schmecken Sie ab und geben Sie Salz und Pfeffer hinzu.
  5. Fügen Sie während der letzten 3 bis 5 Minuten des Kochens die 2 Tassen Babyspinat hinzu und vermischen Sie gut.
  6. Servieren Sie mit Reis, Quinoa, Blumenkohl oder etwas anderem.
  7. Garnieren Sie nach Wunsch mit den Cashewnüssen und dem Koriander.

Mit Hähnchen schmeckt das Gericht auch gut

gerichte abendessen kuerbis curry mit haehnchenbrust zubereiten

Kürbis Curry mit Hähnchenbrust

Dafür brauchen Sie:

  • 1 Butternut-Kürbis
  • 2 große Hähnchenbrüste
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 5-cm-Stück Ingwer, gerieben
  • 2 EL Currypulver
  • 400 Gramm Dose gewürfelte Tomaten
  • 1 Tasse Hühnerbrühe
  • 1 EL braunen Zucker
  • 1/2 Tasse Sahne
  • 120 Gramm Babyspinat

So geht es:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad.
  2. Schälen und schneiden Sie den Kürbis in ca. 2,5 cm große Stücke in eine Schüssel.
  3. Geben Sie das Öl, würzen Sie mit Salz, Pfeffer und einer Prise Cayennepfeffer. Vermischen Sie gut.
  4. Legen Sie dann alles auf ein Blech und braten Sie im Ofen für ca. 20 Minuten, bis der Kürbis weich ist. Stellen Sie ihn dann beiseite.
  5. Schneiden Sie in der Zwischenzeit die Hähnchenbrüste klein und würzen Sie mit Salz und Pfeffer.
  6. Erhitzen Sie dann 1 EL Pflanzenöl in einem großen Topf und kochen Sie das Hähnchen für ca. 5 Minuten.
  7. Erhitzen Sie die restlichen EL Pflanzenöl im Topf.
  8. Geben Sie die Zwiebel hinzu und kochen Sie bei mittlerer Hitze für ca. 10 Minuten, bis sie weich ist.
  9. Fügen Sie die Knoblauchzehen und den Ingwer hinzu und kochen Sie weiter für 2 Minuten.
  10. Geben Sie auch das Currypulver hinzu und kochen Sie weiter für 2 Minuten.
  11. Fügen Sie dann die Tomaten, die Brühe, den Zucker und die Sahne hinzu und verrühren Sie gut.
  12. Bringen Sie zum Kochen und geben Sie das Hähnchen hinzu. Lassen Sie es dann 10 Minuten köcheln, damit die Soße dicker bekommen kann und die Aromen einziehen können.
  13. Geben Sie dann den Kürbis hinzu.
  14. Fügen Sie abschließend den Spinat hinzu und rühren Sie um, bis die Blätter zusammengefallen sind.
  15. Garnieren Sie mit frischem Koriander und servieren Sie mit Reis oder Naan-Brot und Joghurt- oder Gurken-Raita.

Kürbis und Tofu passen perfekt zusammen

ideen abendessen kuerbis curry mit tofu und gemuese rezept

Kürbis Curry mit Tofu

Dafür brauchen Sie:

  • 1 1/2 EL Oliven- oder Avocadoöl
  • 1/2 rote Zwiebel, gewürfelt
  • 1 gelbe Paprika, gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 3 TL gehackten oder geriebenen Ingwer
  • 1 Dose Kokosnussmilch
  • 1 Tasse Wasser oder Gemüsebrühe
  • 3 EL rote Currypaste
  • 1 EL Kokosnusszucker
  • 1 TL Meersalz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 2 Tassen geschälten und geschnittenen Kürbis
  • 450 Gramm Tofu, abgetropft, gepresst und klein geschnitten
  • 140 Gramm Babygemüse oder Babyspinat
  • Frischen Basilikum, Limetten und Cashewnüsse zum Garnieren
  • Weißen, braunen oder Blumenkohlreis zum Servieren

So geht es:

  1. Heizen Sie zuerst das Öl in einer tiefen Pfanne oder einem großen Topf bei mittlerer Hitze.
  2. Geben Sie dann die Zwiebel, die Paprika, den Ingwer und die Knoblauchzehen hinzu.
  3. Kochen Sie für ca. 3 Minuten, wobei Sie gelegentlich umrühren, bis alles duftet.
  4. Fügen Sie die Currypaste und den Tofu hinzu, vermischen Sie gut und sautieren Sie für weitere 2 Minuten.
  5. Geben Sie dann den Kürbis, die Kokosnussmilch, das Wasser, den Zucker, das Salz und den Pfeffer hinzu und vermischen Sie gut.
  6. Bringen Sie die Mischung dann zum Kochen, decken Sie die Pfanne ab und kochen Sie, bis der Kürbis zart und gekocht ist für ca. 15 Minuten.
  7. Fügen Sie dann das Babygemüse/den Babyspinat hinzu und kochen Sie alles für weitere 1 bis 2 Minuten und bis das Gemüse zusammenfällt.
  8. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und geben Sie abschließend den Limettensaft hinzu.
  9. Servieren Sie über warmem Reis.

Kürbis Curry mit Kokosmilch ist super lecker

leckere gerichte zum abendessen gericht mit reis und kuerbis

Eine tolle Idee zum Servieren

mittagessen gerichte mit kuerbis curry rezepte einfach und schnell

Gerichte mit Kürbis

weisse schale mit einem gericht aus kuerbis mit gemuese

Kürbis Curry – So leicht und lecker

leckere herbstgerichte zubereiten schale mit kuerbissuppe

 

Quellen:

Madame Cuisine

Eatbetter

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE