Werbung

Die Spiegel verändern die Realität. Sie stören unsere Vorstellung über die Wirklichkeit, weil sie uns lügen. Aber wie? Sie prägen die realen Objekte in ihrer natürlichen Form falsch aus. Die Spiegel kehren die Dinge um. Jeden Morgen, wenn Sie Ihren Look betrachten, sehen Sie eigentlich die Umkehrung Ihres Gesichts. Das entspricht Ihren Gesichtsmerkmalen gar nicht. Das, was Sie in sozialen Netzwerken sehen und teilen, entspricht der Realität auch nicht. Am Ende haben wir die Verbindung mit der realen Welt absolut verloren. Die reale Welt haben wir durch eine virtuelle – falsche ersetzt. Symmetrisches Gesicht ist etwas, worauf wir uns jeden Tag streben, weil wir uns ein perfektes Aussehen wünschen.

In unserem Artikel erfahren Sie interessante Tatsachen über die Symmetrie und warum wir alle davon besessen sind

ein symmetrisches gesicht existiert gar nicht


Die Nebenwirkungen der Pandemie

Sicherlich sind die Pandemiezeiten teilweise für diese Situation verantwortlich. Die letzte zwei Jahren hat sich unser Leben viel verändert. Die sozialen Kenntnisse und Fähigkeiten, Gespräche zu führen und mit den anderen einfach zu kommunizieren, haben wir leider verloren. Wir haben uns daran gewöhnt, sich virtuell miteinander zu verbinden und mithilfe der Apps – Face Time, Zoom und Skype zu kontaktieren. Die Einsamkeit wäre kein Problem mehr, sondern etwas, was uns überhaupt nicht beunruhigt. Zuvor haben wir davor geflohen, weil wir Angst hatten, allein zu sein und Zeit mit uns selbst zu verbringen.

Die Pandemiezeit hat ihre negativen Folgen, die durch eine Geschlossenheit und soziale Isolation ausgezeichnet sind

was ist ein symmetrisches gesicht und wie aussieht

Die realen sozialen Kontakte sind einfach verschwunden

Während der Pandemie haben viele von uns von zu Hause gearbeitet, weil Ihnen so bequemer war. Das führt zu einer Geschlossenheit und Besorgnis, unsere imperfekten und unsymmetrischen Gesichter erkennbar zu machen. Wenn wir soziale Kontakte knüpfen sollen, entscheiden wir uns, Masken zu tragen, weil wir unser Gesicht der Gesellschaft nicht zeigen möchten. Die Frauen lassen Ihre Gesichter schminken, indem die Männer Hüte und Brille tragen oder hinter dem Bildschirm stehen und von dort die Welt betrachten. Aber warum? Weil es einfach leichter ist. Aufgrund dieser Vorlieben und Verhaltensmodelle sind die so berühmten App-Filter entstanden. Von diesen werden wir heute besessen. Genau diese Apps haben uns von der gesunden Kommunikation und Wechselwirkung mit den anderen beraubt. Dadurch erklärt sich auch die immer steigende Anzahl der Frauen, die eine plastisch chirurgische Operation wählt.

Leider haben die heutigen Zeiten uns von sozialen Kontakten beraubt

eine frau mit symmetrischen gesichtsmerkmale

Die Auswirkung der sozialen Netzwerke auf die Realität?

Der Algorithmus der sozialen Netzwerke könnte uns wirklich negativ beeinflussen. Jeden Tag sehen wir so ideal aussehende Models und prominente Personen, die ihre makellosen Selfies gern posten. Alle demonstrieren einen so geträumten Lebensstandard, auf den die anderen neidisch sein werden. Und was noch kann sogar Schlechteres sein? Wir suchen nach Akzeptieren der anderen. Laut sozialen Untersuchungen wenden viele Influencer solche Instagram- und Tik-Tok-Filter, die Ihr Gesicht symmetrisch machen. Wenn Sie ein symmetrisches Gesicht posten, werden alle auf dieses Filter klicken und ihn immer mehr populärer machen. Das hilft, Ihre Videos leichter und schneller in den Algorithmus zu bringen. Und dann scheint es so, dass wir in einem Algorithmus leben und nicht in der Realität. Am Ende sind wir auf der Suche nach Profilbesuche und nicht nach realen Freunden. Am Ende fühlen sich alle Frauen, die kein symmetrisches Gesicht haben, hässlich. Das ist der Hauptgrund, wieso sie sich für plastische Chirurgie entscheiden. Uns ist leider nicht eingefallen, dass die symmetrischen Gesichter, die wir alltäglich sehen, unreal sind. Wenn wir diese „schönen“ Leute in der Öffentlichkeit treffen, würden wir diese sogar nicht erkennen, weil sie total unterschiedlich aussehen.
Probieren Sie aus, mehr in der Realität zu leben und nicht in der virtuellen Welt
nach likes und shares suchen

Die Symmetrie als ein bekanntes Element aus der Vergangenheit

Die menschliche Begeisterung von der Symmetrie ist nichts Neues. Einen tiefen Drang nach Symmetrie verspüren wir seit Jahrhunderten. Nicht nur heutzutage, sondern auch in der Vergangenheit war die Schönheit durch bestimmte Gesichtsmerkmale ausgezeichnet, die von der Menschlichkeit auferlegt wurden. Deshalb hat die Schönheit Qualifikationen und Einschätzungen für etwas erstellt, was als schön klassifiziert sein kann. Heute sind wir noch davon beeinflusst.

Die Symmetrie als ein Kennzeichen der Schönheit war bei den uralten Menschen sehr beliebt

symmetrische formen und schoene blumen in der natur

#Was sagt die Geschichte?

Aristoteles vertrat der Ansicht, dass „die Hauptformen der Schönheit Ordnung und Symmetrie sind“. Ein berühmter Architekt der antiken römischen Welt verglich die Schönheit eines symmetrischen Tempels mit der Schönheit eines symmetrischen Menschen. Leonardo da Vinci schuf 1490 seine berühmte Zeichnung des „Vitruvianischen Menschen“, die eine nackte menschliche Figur mit idealen und symmetrischen Proportionen darstellt und die von diesem Architekten aufgestellten mathematischen Zwang demonstriert, der als „Goldener Schnitt“ bekannt war.

Die Geschichte und die alten Kunstwerke haben die Symmetrie sehr schön und außergewöhnlich dargestellt

eine symmetrische menschliche figur aus der vergangenheit

Wie hilft uns das Konzept von Symmetrie?

Das Konzept der Symmetrie hilft uns, Verbindungen zwischen der Gestaltung unseres menschlichen Lebens und der gesamten übrigen Schöpfung zu erkennen, eine Verbindung zwischen der menschlichen Schönheit und den komplizierten Naturprozessen, der Biologie, der Mathematik und der Physik. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Tiere bei ihren potenziellen Partnern nach Symmetrie suchen. Vögel brauchen symmetrische Flügel, um richtig zu fliegen. Die symmetrischen Beine helfen dem Menschen beim Gehen. Was für eine Überraschung.

Heutzutage nehmen wir die Prinzipien der Symmetrie auch in Anspruch

symmetrische tiere und wie sie aussehen

Die Symmetrie können wir überall finden. Sie ist eine Frage der Veranlagung. Sie ist eine Inspiration dafür, die Schönheit in der Natur zu entdecken! Die Symmetrie ist eine Sehnsucht nach der imperfekten Perfektion. Sie existiert eigentlich nicht. Das Einzige, was Sie machen sollten, ist, Ihr Gehirn darauf einzustellen, die Symmetrie zu verfolgen und keine streng bestimmte Vorstellung über diese im Kopf zu haben. Sie ist individuelle Eigenschaft jedes Menschen! Ein völlig symmetrisches Gesicht existiert nicht! Jedes Gesicht ist ein Kunstwerk, wofür wir uns der Natur dankbar sein sollten!

Quellen:

The New York Times ©

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE