Frühling 2023: Mittellange Bob Frisuren, die traumhaft aussehen und das Haarvolumen im Nu boosten

von Sabina Karlev

Der versatile Bob Cut ist von so vielen Frauen aller Altersgruppen favorisiert: lockig oder glatt, mit sanften Abstufungen an den Seiten oder mit Pony – eine zeitlose Liebe ist er für den weiblichen Teil der Welt. Die Möglichkeiten einen Bob Schnitt zu individualisieren sind zahlreich. Die gute Nachricht ist, dass die Bob Frisur auf mittlerer Haarlänge im Frühling 2023 wieder heißbegehrt ist. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, lesen Sie weiter. In diesem Artikel schlagen wir Trend-Alarm und nehmen einige elegante mittellange Bob Frisuren ins Visier, die Sie inspirieren sollen.

Mittellange Bob Frisuren für feines Haar im Frühling 2023: Diese Schnitte und Styles sind IN

mittelange bob frisuren frauen ab 50

Anzeige

Welchen Frauen steht der Midi-Bob?

Mittellange Bob Frisuren sind besonders vorteilhaft für Frauen mit dünnem und feinem Haar. Warum ist das so?

Erstens gewinnt die Mähne sofort an Volumen. Die Länge des Bobs liegt in der Regel zwischen dem Kinn und den Schultern. Feines Haar kann oft flach und leblos aussehen, aber ein prächtig gestufter mittellanger Bob kann es im Nu energetisieren.

Zweitens beginnt Ihre Textur sofort dichter auszusehen: Durch das Schneiden von Schichten oder die Präsenz von Wellen kann der mittellange Bob das feine Haar komplexer und mehrdimensional erscheinen lassen.

Nicht zuletzt: Der Midi-Bob ist sehr pflegeleicht. Egal welchen Lebensstil Stil haben, der mittellange Bob sieht in legerer und höchst polierter Form immer chic und kontemporär.

Mittellange Bob Frisuren für Frauen aller Altersgruppen

medium bob mit xxl pony

Anzeige

Mittellange Bob Frisuren – blond

Der blonde Bob ist der absolute Klassiker unter den Midi-Frisuren und geht nie aus der Mode. Die Farbe Blond, so vielseitig wie sie sein mag, eignet sich perfekt für eine mittellange Bob Frisur mit Charakter. Die Galaveranstaltungen der letzten Monate haben das wieder bestätigt, wie es sich anhand der folgenden Beispiele für aktuelle Star-Frisuren veranschaulichen lässt.

#Soft Waves mit Seitenscheitel

Die Soft Waves sind leger, feminin und mit Absicht sehr undefiniert getragen. Diese Art von Flair bringt den Bob auf Mittellänge auf das nächste Level und bleibt als Modetrend konstant. Wenn Sie ein ovales oder herzförmiges Gesicht haben, scheiteln Sie die Mähne schräg oder an die Seite. Wenn Sie ein rundes Gesicht haben, tragen Sie den mittellangen Bob mit einem Mittelscheitel.

Soft Wave Bob mit Seitenscheitel

mittellange bob frisuren s waves margor robie

Behalten Sie Folgendes im Kopf: Dieses Jahr tragen Ladys den blonden Bob mit grown out roots, sprich – ganz lässig, mit einem herausgewachsenen Haaransatz für mehr visuelles Interesse.

#Mittellanger Bouncy Bob

Der rote Teppich hat eindeutig gezeigt, welche Frisur regieren wird: Die Rückkehr des invertierten Bobs ist das definitive Merkmal des Frühlings. Das Styling lässt sich im Handumdrehen erledigen, indem Sie mit dem Lockenstab die Haarenden kräuseln und rückwärts toupieren. Das verleiht der Mähne einen beispiellosen Schwung mit Retro-Touch.

Cate Blanchett mit Bouncy Bob

cate blanchett bouncy bob mittellang 2023

Mittellange Bob Frisuren – braun

Schokolade oder Karamell – diese Auswahl fällt den meisten Ladys schwer und das ist vollkommen nachvollziehbar … Die Farbe Braun liegt wieder im Frühling 2023 im Trend und bekommt eine hübsche Nuancierung in der Frühlingssonne, je nachdem welche Braunvariation Sie wählen.

#Brauner Blunt Bob mit Mittelscheitel

Blunt Schnitte sind 2023 wieder angesagt – und der mittellange Blunt Bob mit Mittelscheitel ist keine Ausnahme. Knapp oberhalb der Schultern geschnitten, glänzt dieser Bob wieder mit ausgezeichneter Natürlichkeit und Individualität.

Wieder in Mode: Blunt Bob mit Mittelscheitel

mittellange bob frisuren 2023 mittelscheitel

#Glossy Bob

In seiner glossy Form als Glossy Bob brilliert der mittellange braune Bob mit Präzision und Minimalismus und eignet sich hervorragend für glatte Haarstrukturen.

Glossy Bob für feine Haare

glossy bob frisuren mittellange haare

Mittellange Bob Frisuren mit Pony

#Ultra gestufter mittellanger Round Bob in Kupfer

Der Round Bob ist wieder zurück, diesmal mit prachtvollen wispy Stufen und genialem fransigem Pony. Dieser Hybrid-Schnitt ist ein Update des aktuellen Trends Wispy Bob. Die Kontur ist aber ganz rund und sehr geschickt stufenweise geschichtet, um das Gesicht effektvoll in Szene zu setzten.

Gestufter Round Bob auf Mittellänge

mittellange bob frisuren ultra gestufter round bbob

#Karamell-Bob mit langem Pony

Bei dieser leicht abgestuften mittellangen Bob Frisur ist alles berücksichtigt. Die sehr subtile Asymmetrie hebt das Kinn hervor und agiert im Tandem mit dem XXL-Pony als absoluter Hingucker. Extrem lange Stirnfransen werden im Frühling sehr angesagt.

Midi-Bob in einer karamelligen Farbe

medium bob mit langem pony bob frisuren stufig mittellang

Mittellange Bob Frisuren gestuft und für Frauen ab 50

Diese Haarlänge eignet sich traumhaft für Frauen ab 50 mit dünnem Haar. Geschickte Coiffeure raten immer dazu, dass die mittellange Bob-Frisur zur Optimierung des Volumens mit leichten Abstufungen versehen wird.

#Graduierter mittellanger Bob mit Pony

In einer Pony-Variante kaschiert der elegante Haarschnitt sofort die Fältchen auf der Stirn und hat einen starken Anti-Aging-Effekt. Sanfte Stufen erfolgen ganz an den Haarenden und werden mit dem Haarrasierer für mehr visuelle Brise verdünnt.

Mittellange Bob Frisuren für Frauen ab 50

graduierter mittellanger bob mit pony fuer frauen ab 50

#A-Linien-Bob mit Highlights

Dieser A-Linien-Bob mit langem und gestuftem Pony ist besonders schmeichelhaft und glänzt mit sanften Fransen und Stufen, die sofort extra Volumen und eine prägnante Geschmeidigkeit schaffen. Die Mähne gewinnt an Kontur, während die geschickt gemachte Farbschattierungen extra Eleganz verleihen.

Schöner Übergang des Ponys in die restliche Mähne

mittellange bob frisuren gestuft frauen ab 50

Sabina Karlev

Sabina Karlev ist dreisprachige Autorin und Journalistin und studierte Medienwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität zu Köln. Als Kommunikationsspezialistin hat sie für kulturelle und wissenschaftliche Institutionen gearbeitet, u. A. für die Max-Planck-Gesellschaft.