Werbung

Wenn Sie eine Clematis kaufen, haben Sie meistens eine bereits etablierte Pflanze mit einer guten Wurzel- und Blattstruktur. Sie können aber auch versuchen, Clematis selbst zu vermehren. Obwohl es hier verschiedene Methoden gibt, greifen die meisten Gärtner auf die einfachste davon. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Sie ganz unkompliziert Clematis vermehren können.

Wie Clematis vermehren: Wie geht es am einfachsten?

wie kann man clematis vermehren die einfachste methode


Lohnt es sich, Clematis zu vermehren?

Clematis sind beliebte mehrjährige Kletterpflanzen, die die ganze Saison über für Farbe im Garten sorgen. Zu Rosen sehen sie besonders gut aus. Es gibt eine große Vielfalt an Clematissorten – mit Blüten, die die Größe eines kleinen Glöckchens haben, bis zu solche, die so groß wie Teller sind. Die natürliche Schönheit dieser Pflanzen ist aber nicht der einzige Grund, warum es sich lohnt, sie zu vermehren.

Clematis können gut für Wildtiere sein. Sie verschönern Wände, Zäune und Spaliere mit Blättern und Blüten, die Insekten und manchmal Vögeln Schutz bieten. Einige Clematis-Blüten werden von Bestäubern besucht, während die flauschigen Samenköpfe von Clematis tangutica von Spatzen als Nistmaterial verwendet werden können.

Die Vermehrung von Clematis loht sich aus mehreren Gründen

welche erde fuer clematis blaue blume beliebte gartenpflanzen

Clematis vermehren: Was ist die einfachste Methode?

Wie bei vielen anderen Pflanzen gibt es auch bei Clematis verschiedene Vermehrungsmethoden. Dazu zählen zum Beispiel die Vermehrung durch Samen und Stecklinge. Alle Gärtner sind aber einig, dass Ableger die einfachste davon darstellen.

#Clematis vermehren durch Ableger

Clematis vermehren Sie am besten durch Ableger. Das ist eine Technik, bei der die neue Pflanze zumindest teilweise an der Mutterpflanze befestigt bleibt, während sie neue Wurzeln bildet und durch modifizierte Stängelstrukturen natürlich entstehen kann. Diese Methode ermöglicht die Vermehrung gewünschter Sträucher, Reben und Zimmerpflanzen auf kleinerem Raum. Die Vermehrung durch Ableger erfordert keine speziellen Werkzeuge oder kontrollierten Umgebungsbedingungen, um die Bewurzelung zu erleichtern.

Die Vermehrung durch Ableger wird auch vom Hausgärtner leicht gemeistert 

clematis vermehren stecklinge samen ableger blaue bluehten

Pflanzen, die schwer zu bewurzeln sind und durch Schichttechniken vermehrt werden, bilden im Allgemeinen schneller Wurzeln mit größerem Gesamterfolg, als wenn sie aus Stecklingen vermehrt werden. Die Vermehrung durch Ableger kann im Frühjahr oder Frühsommer beginnen, und die Tochterpflanzen können ein oder zwei Monate später getrennt und umgepflanzt werden.

#Schritt für Schritt Anleitung

Was Sie brauchen, um Clematis durch Ableger zu vermehren:

  • Mutterpflanze
  • scharfes Messer
  • Bewurzelungshormon
  • Zahnstocher (ich habe eine Kiefernnadel verwendet)
  • Gartennadel oder kleiner Stein
  • optional: Blumenerde  und Plastiktöpfe, die ca. 7-10 cm groß sind

Wie kann man Clematis vermehren?

weihrauch vermehren was raten profis einfache anleitung


Wie geht es?

  1. Bereiten Sie zuerst den Bereich vor, in dem der Stamm liegen wird. Entfernen Sie so viel verrottetes organisches Material wie möglich ein (verbrauchte Blumenerde ist in Ordnung). Eine gute Zeit für das Layering ist der Frühherbst.
  2. Machen Sie dann eine kleine Kerbe in den Stamm (in der Nähe einer Knospe), die unter der Erde liegt. Dies wird dem Stängel dabei helfen, von diesem Punkt an Wurzeln zu schlagen.
  3. Graben Sie einen etwa 20 cm tiefen und 60 cm großen Bereich aus und füllen Sie seine Hälfte mit einer Mischung aus der ursprünglichen Erde und gut verrotteten organischen Stoffen. Biegen Sie den Stiel und stecken Sie ihn vorsichtig in die Erde. Befestigen Sie ihn mit zwei Drahthaken, um ihn an Ort und Stelle zu halten. Bedecken Sie den Stamm mit mehr gemischter Erde und Kompost.

Biegen Sie den Stiel und stecken Sie ihn vorsichtig in die Erde

pflanzen durch ableger vermehren schritt fuer schritt anleitung

What's Hot
clematis wie schnell waechts sie wachstum foerdern

Prachtvolle Blüte: Wie pflegen Sie Clematis richtig? Wertvolle Tipps zu einem Sommerparadies im Garten

rosen vermehren rosa rosen rosenstrauch tipps für gärtner

Rosen vermehren: Das ist die einfachste Methode!

lavendel vermehren tipps fuer geartner und hobbygeartner lavendelblueten

Lavendel vermehren: Die einfachsten Methoden Schritt für Schritt

#Wann junge Clematis pflanzen?

Normalerweise wird der geschichtete Stamm bis zum Herbst der nächsten Saison ein gutes Wurzelsystem entwickeln. Er ist dann bereit, von der Mutterpflanze abgetrennt, ausgegraben und an ihrer neuen Standort platziert zu werden.

Sobald die neue Pflanze ein gutes Wurzelsystem entwickelt hat, kann sie umgepflanzt werden

wann clematis pflanzen neue pflanzen anbauen strandort

#Wie die neuen Clematis im Garten umpflanzen?

  1. Als Erstes sollten Sie den neuen Standort vorbereiten. Alle Clematis-Sorten gedeihen gut in feuchtigkeitsspeichernden Böden, bereiten Sie daher ein tiefes Pflanzloch vor und fügen Sie einen Eimer Gartenkompost oder gut verrotteten Mist hinzu. Mischen Sie sie gründlich in die Erde.
  2. Setzen Sie Ihre Clematis so in das Loch, dass die Oberseite des Wurzelballens auf gleicher Höhe mit der Erdoberfläche liegt, oder 6 cm darunter bei großblumigen Arten. Entfernen Sie die unteren Blätter, falls es solche gibt, füllen Sie den Bereich um die Wurzeln herum mit Erde auf und drücken Sie auf.
  3. Gießen Sie Ihre Clematis nach dem Pflanzen gründlich und danach in den ersten drei Monaten alle zwei Wochen. Decken Sie die Erdoberfläche um die Pflanzenbasis herum mit Fliesen oder Steinen ab, um die Wurzeln kühl und feucht zu halten, was der Pilzkrankheit Clematiswelke vorbeugen kann.
  4. Binden Sie die neuen Clematis-Stängel mit Garn oder einen anderen weichen Stoff ein. Achten Sie darauf, die Stiele nicht zu brechen.

Stellen Sie sicher, dass die jungen Pflanzen stabil stehen

wie clematis vermehren durch ableger gartentipps profi tipps

Die richtige Clematis Pflege ist wichtig

Clematis sind hungrige, durstige Pflanzen. Gießen Sie bei trockenem Wetter regelmäßig und düngen Sie kurz vor der Blüte mit einem kaliumreichen Dünger, zum Beispiel Tomatendünger. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie die Pflanzen in Töpfen züchten wollen. Das Düngen sollte für einen gesunden Blumenertrag sorgen.

Düngen Sie alle 4 bis 6 Wochen für eine üppige Blüte

wilde clematis vermehren die richtige methode strauch mit weissen bluehten

*Erfahren Sie alles über die richtige Clematis Pflege.

Clematis vermehren ist ganz nicht schwer!

waldrebe clematis vermehren druch ableger wie geht es richtig

Quellen:

Gardenersworld ©

Gardeningknowhow ©

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE
  • Hochbeet Konsta, Hornbach

    189, 00 €

    Archzine WARS

    Welches Hochbeet ist praktischer?

    Hochbeet, Holz, Weser, Mein Garten Versand

    184,95 €
    45%
  • Gartenbank Kolonialstil Frederikstad, Mein Garten Versand

    224, 95 €

    Archzine WARS

    Welche Gardenbank ist bequemer?

    Natursteinbank, Bangkirei, Woonio

    450,00 €
    47%
  • Blumenkranz Haare, DaWanda

    75, 00 €

    Archzine WARS

    Welcher Blumenkranz gefällt Ihnen besser?

    Blumenkranz Nyven

    79, 00 €
    44%
  • Schmetterling aus Holz, Dawanda

    12, 00 €

    Archzine WARS

    Welche Frühlingsdeko gefällt Ihnen mehr?

    Kunstpflanze "Calla", Moderne Hausfrau

    9,99 €
    46%