Werbung

Es ist die Zeit des Jahres, in der die harte Arbeit der fleißigen Gärtnerinnen und Gärtner belohnt wird. Vielleicht gehören Sie aber zu den Unglücklichen und haben faule schwarze Flecken an den Blütenenden der Tomatenfrüchte festgestellt. Leider haben Sie mit einer sehr häufigen Krankheit zu kämpfen: Blütenendfäule bei Tomaten. In diesem Artikel liefern wir wertvolle Expertise darüber, welche die Ursachen für den Verfall der fleischigen Tomaten sind. Wir verraten Ihnen auch, was Sie tun können, um das Problem zu lösen.

Die Blütenendfäule sorgt für große Enttäuschung

bluetenendfaeule bei tomaten was tun kranke tomatenfruechte an der pflanze


Blütenendfäule bei Tomaten: die Symptome

Die Blütenendfäule bei Tomaten tritt in den frühen Stadien des Fruchtwachstums auf. An der Spitze der jungen Frucht, die in den meisten Fällen bereits ihre typische Größe erreicht hat, erscheint ein großer, verdickter und dunkler Fleck. In den weiter vom Stiel entfernten Bereichen sieht der Fleck wie Fäulnis aus. Die befallene Fruchthaut lässt die Tomate sehr unattraktiv und unverkäuflich aussehen.

Die Tomaten sehen unappetitlich aus

blütenendfäule bei tomaten dunkle flecken an unreifen tomaten

Die Blütenendfäule ist keine infektiöse Krankheit und befällt neben Tomaten auch Auberginen und Paprika. Sie kann sowohl im Freiland, als auch in Gewächshäusern vorkommen.

Wenn die Krankheit früh in der Entwicklung der Pflanzen aufgetreten ist, röten sich die betroffenen Früchte vorzeitig und fallen dann ab. Wenn die charakteristische Schwarzfärbung später erscheint, bleiben zwar die Früchte an der Pflanze hängen, sind aber beschädigt. Auf den betroffenen Stellen können sich sekundäre pathogene Mikroorganismen ansiedeln.

Die ganze Ernte kann betroffen werden

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Karina (@baumwollgarten)

Blütenendfäule bei Tomaten: die Ursachen

#Кalziummangel

Einer der typischsten Auslöser für diese Tomatenkrankheit ist der Kalziummangel. Er kann an der schlechten Nährstoffaufnahme der Tomatenpflanzen liegen. Auch eine Überdüngung des Bodens mit Kalium und Magnesium kann die Kalziumaufnahme des Tomatengewächses blockieren, selbst wenn der Boden genügend Kalzium enthält.

Kalzium gelangt leichter in die Blätter und wird später nicht weiter auf die Früchte übertragen. Die gestörte Verteilung von Kalzium auf die Früchte verstärkt sich durch die Überdüngung mit Stickstoff. Stickstoff fördert nämlich die übermäßige Produktion von Blättern.

Der Hauptgrund für Blütenendfäule ist der Kalziummangel am Boden

kalziummangel am boden

Die langsam wachsenden Tomatensorten mit breiteren, großen Früchten sind im Gegensatz zu den Sorten mit ovalen und runden Früchten stärker betroffen.

Auf physiologischer Ebene verringert der Kalziummangel die Elastizität der pflanzlichen Zellmembran, wodurch die Zellen anschwellen. Die zerstörte Membranstruktur führt zu Undichtigkeiten und Verringerung der Bildung neuer Zellen. Daher die dunklen, geschrumpften Stellen an den Enden der Tomatenfrüchte.

Andere Faktoren beeinträchtigen die Kaulziumaufnahme von der Tomatenpflanze

blütenendfäule bei tomaten giftig mann erntet reife tomaten


#Boden

Der erhöhte Säuregehalt des Bodens ist ein weiterer Grund für die Blütenendfäule bei Tomaten. Ein niedriger pH-Wert kann den Kalziummangel weiter begünstigen. Leichte, durchlässige und sandige Böden gekennzeichnet man durch einen erhöhten Salzgehalt aufgrund unzureichender Bewässerung. Sandige Böden weisen in der Regel Kalziummangel auf. Kalte und staunasse Böden führen zu einem Verfall des Wurzelsystems der Tomatenpflanzen.

#Wasserstress

Damit das Kalzium alle Teile der Pflanze einschließlich der von den Wurzeln weit entfernten Tomatenfrüchte gut erreichen kann, muss ein effizienter Wasserfluss durch die Pflanze vorhanden sein. Das Gegenteil passiert oftmals bei Trockenheit, Über- oder Unterwässerung der Tomaten. Auch das Gießen von Tomaten mit sehr kaltem Wasser kann Stress für die Wurzeln verursachen und eine beeinträchtigte Kalziumaufnahme zur Folge haben. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Tomaten richtig gießen.

Trockenheit, Unter- oder Überwässerung können zur Blütenendfäule beitragen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Amalia Dragus (@amadragus)

Wenn Tomatenpflanzen zu dicht nebeneinander angebaut sind und nur wenig Wurzelraum zur Verfügung steht, besteht die größte Gefahr einer ungleichmäßigen Wasserversorgung. Auch eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit kann die Wasseraufnahme der Pflanzenwurzeln einschränken, sodass eine gute Belüftung der Gewächshäuser ratsam ist.

Kann man Tomaten mit Blütenendfäule noch essen?

Auch wenn Ihre Tomatenernte bei einem Befall mit Blütenendfäule nicht gerade für den Markt geeignet ist, sind betroffene Tomaten essbar und nicht giftig. Eine Geschmacksveränderung gibt es selten. Schneiden Sie einfach die verfaulten Stellen heraus.

Betroffene Tomaten sind nicht giftig, bei kleinen Flecken einfach abschneiden

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Green Thumb Kitchen (@green_thumb_kitchen)

Was tun gegen Blütenendfäule bei Tomaten: Behandlung der Krankheit

#pH-Test durchführen

Ein kalkarmer Boden lässt sich leicht mit einem pH-Test feststellen – der pH-Wert ist niedrig. Für Tomaten ist ein pH-Wert um den Wertpunkt  7, also im neutralen bis zum leicht alkalischen Bereich, ideal. Durch Kalkung optimiert man den pH-Wert mit Erfolg und dazu gibt es mehrere Möglichkeiten.

Testen Sie zuerst den pH-Wert

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lena Lang (@gartengezwitscher)

#Kalkung des Bodens mit Dünger

Bei Kalziummangel im Boden empfiehlt sich eine Kalkung der Flächen mit 1 Tonne gesättigtem Kalk pro Acre. Vermeiden Sie die Stickstoffdüngung. Die regelmäßige Bewässerung ist ebenso sehr wichtig. Stellen Sie sicher, dass kein wiederholtes Austrocknen bzw. Vernässung des Bodens stattfindet.

Kalken Sie den Boden

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Domäne Waldeck (@domaene_waldeck)

#Zugabe von Kalziumtabletten

Eine weitere Möglichkeit, die Blütenendfäule bei Tomaten zu bekämpfen, ist die Zugabe von Kalzium-Brausetabletten. Solche Tabletten finden Sie in jeder Drogerie. Zerbröseln Sie die Tabletten und arbeiten Sie sie in die Erde ein.

Kalziumtabletten sind zum Beispiel eine Alternative

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 🎋Dschungelgemuese🍅 (@dschungelgemuese)

#Sud aus Eierschalen gegen Blütenendfäule

In dem Kampf gegen Blütenendfäule helfen Ihnen auch Naturmittel.

Sud aus Eierschalen und Wasser

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ⚜ 100 % kooperationsfrei ⚜ (@queensimulina)

Zerkleinern Sie 2-3 Eierschalen, übergießen Sie sie mit 1 L Wasser und lassen Sie den Sud 2-3 Tage stehen. Gießen Sie danach die Tomatenpflanzen ausgiebig damit.

@outdoorando

Eierschalen gegen die Blütenendfäule 🍅🤫 #ernte #garden #garten #kleingarten #tomate #gardener

♬ 10von10 – Pajel

#Optimierte Bewässerung

Achten Sie darauf, dass Sie die Tomaten ausreichend gießen. Halten Sie die Pflanzenerde während der gesamten Vegetationsperiode gleichmäßig feucht und ohne Austrocknung. In heißen Perioden bewässern Sie Ihre Tomatenpflanzen zwei- oder mehrmals am Tag. Automatische Bewässerungssysteme können diesbezüglich gut zum Einsatz kommen. Das Mulchen des Bodens hilft ebenfalls, die Bodenfeuchtigkeit gut zu bewahren.

Richtige Bewässerung heißt reiche Tomatenernte

gute ernte ohne krankheiten an tomaten tomaten im korb

Quellen:

Garten Haus

Old Farmer’s Almanac

Foto einbetten

Kopieren Sie diesen Kode, um dieses Foto in Ihre Website einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB Forum Bild:
Foto herunterladen Fertig
OR
Melden Sie sich bei Archzine an
Ich möchte angemeldet bleiben Passwort vergessen?
SHARE